Filter

X
Abteilung
Porzellan & Fayence(77)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(6)
Figuren (Objekte)(25)
Galanteriewaren(1)
Service / Serviceteile / Geschirr(45)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(6)
18. Jahrhundert(67)
19. Jahrhundert(1)
20. Jahrhundert(3)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(6)
Barock(5)
Rokoko (um 1730-1780)(60)
Louis XVI(3)
Empire(2)
Jugendstil(1)
X
Land/Region
Keine Angabe(6)
Belgien(1)
Deutschland(47)
Frankreich(5)
Italien(2)
Schweiz(16)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(6)
Porzellan(69)
Steingut / Steinzeug(2)

Suche


77 Treffer
NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: ZUCKERLÖFFEL

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: ZUCKERLÖFFEL

Meissen, um 1750.

Rocaillerelief bemalt mit Blumensträussen und einem schwebenden Puttomotiv auf dem Griff vorne und einer Schuppenbordüre in Purpur auf der Rückseite, Höhungen in Gold. Ohne Marke.

L 10,2 cm.

Verkauft für CHF 438 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: PUTTO ALS COLUMBINE VERKLEIDET

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: PUTTO ALS COLUMBINE VERKLEIDET

Meissen, Mitte 18. Jh.

In animiterter Pose, Rüschenkragen, gerautetes Wams und purpurfarbener Rock. Ohne Marke.

H 8,5 cm.

Verkauft für CHF 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: RIECHFLAKON

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: RIECHFLAKON

Meissen, um 1760.

In Form eines Mönchs mit Kornährengarbe auf dem Rücken, in der eine Jungfrau versteckt ist, am rechten Arm ein Korb voll eier, in der linken eine tote Gans, auf einem Grassockel. Unterglasurblaue Schwertermarke.

H 7,5 cm.

Verkauft für CHF 425 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: KAVALIER MIT MOPS ALS FLAKON

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: KAVALIER MIT MOPS ALS FLAKON

Meissen, 19. Jh.

Der Kopf des Mopses mit Metallmontierung und als Verschluss des Flakons. Unterglasurblaue Schwertermarke, Modellnummer 3039. eingeritzt.

H 9 cm.

Verkauft für CHF 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: HARLEKIN MIT DUDELSACK

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: HARLEKIN MIT DUDELSACK

Meissen, Modell von Johann Friedrich Eberlein nach 1736.

Auf feinem Felssockel mit verschränkten Beinen sitzend. Sein Instrument in den Händen haltend. Bekleidet mit einer schwarz-gelben Jacke mit Goldrändern über eisenroter Hose mit blauen Schleifen und schwarzen Schuhen. Ohne Manufakturmarke.

H 12 cm.

Verkauft für CHF 3 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: HARLEKIN MIT DUDELSACK

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: HARLEKIN MIT DUDELSACK

Meissen, Mitte 18. Jh.

Mit verschränkten Beinen auf einem Felssockel mit applizierten Blumen und Blättern sitzend, auf dem Dudelsack spielend, mit Spitzhut und einem Wams mit Spielkarten bemalt. Unterglasurblaue Schwertermarke auf der Rückseite des Sockels.

H 13 cm.

Verkauft für CHF 525 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: CHINESIN MIT SONNENSCHIRM

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: CHINESIN MIT SONNENSCHIRM

Meissen, Mitte 18. Jh.

Mit Spitzhut und purpurfarbenem Schirm, orientalischem Gewand mit indianischen Blumen und türkisfarbenem Rock.

H 13,5 cm.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: KLEINE KAFFEEKANNE MIT SELTENEM KAKIEMONDEKOR

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: KLEINE KAFFEEKANNE MIT SELTENEM KAKIEMONDEKOR

Meissen, um 1735.

Bemlt mit Phönixvogel auf einem Fels und mit rankendem Prunuszweig, zwischen indianischen Blumen. Unterglasurblaue Schwertermarke.

H 18 cm.

Verkauft für CHF 1 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: MÄDCHEN MIT ZIEGE

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: MÄDCHEN MIT ZIEGE

Meissen, um 1900.

Mit beiden Händen einen Blumenstrauss vor einer hochspringenden Ziege rettend. Unterglasurblaue Schwertermarke mit Knäufen, Modellnummer v114, Pressnummer.

H 18,5 cm.

Verkauft für CHF 813 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: BECHERTASSE UND UNTERTASSE MIT WATTEAUSZENEN

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: BECHERTASSE UND UNTERTASSE MIT WATTEAUSZENEN

Meissen, Mitte 18. Jh.

Bemalt in Purpur Camaïeu mit einer Watteauszene mit Pierrot in einer Parklandschaft und Blumendekor auf der Untertasse. Unterglasurblaue Schwertermarke.

H 6,5 cm, D 13,4 cm.

Verkauft für CHF 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT-DUCRET: TELLER AUS DEM ST. ANDREAS SERVICE FÜR ZARIN KATHARINA VON RUSSLAND

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT-DUCRET: TELLER AUS DEM ST. ANDREAS SERVICE FÜR ZARIN KATHARINA VON RUSSLAND

Meissener Originalmodell um 1745, Ausformung 19. Jh aus einer Nachlieferung.

Gotzkowsky-Relief bemalt mit Blumen und mit dem russischen Doppeladler und dem Heiligen Andreas Kreuz. Rand vergoldet. Unterglasurblaue Schwertermarke.

D 24,5 cm.

Verkauft für CHF 688 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: KUMME MIT RELIEFBLUMEN

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: KUMME MIT RELIEFBLUMEN

Meissen, 2. Hälfte 18. Jh.

Unbemalt. Auf der Aussenwandung drei Reliefblumenzweige. Unterglasurblaue Schwertermarke, Pressnummer 6.

D 16,8 cm.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: ZWEI TELLER „FLIEGENDES EICHHÖRNCHEN”

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: ZWEI TELLER „FLIEGENDES EICHHÖRNCHEN”

Meissen, um 1738.

Sulkowski Reliefdekor. Bemalt im Kakiemonstil mit Reisighecken und einem Trauben fressenden Eichhörnchen, darüber ein fliegender Fuchs. Braune Randlinie. Unterglasurblaue Schwertermarken, Drehermarke für Johann E. Grund sen. bzw.Pressnummer.

D 23 cm, 23,5 cm.

Verkauft für CHF 1 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: TELLER MIT „BIENENMUSTER”

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: TELLER MIT „BIENENMUSTER”

Meissen, um 1740.

Form Neuer Ausschnitt. Graphischer Dekor mit einem Geländestreifen, darüber ein Blumenstrasuss mit zwei Schmettleringen und einer Biene im Anflug, braune Randlinie. Unterglasurblaue Schwertermarke, Pressnummer 16.

D 21 cm.

Verkauft für CHF 550 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: TASSE UND UNTERTASSE MIT CHINOISERIEDEKOR

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: TASSE UND UNTERTASSE MIT CHINOISERIEDEKOR

Fürstenberg, um 1770.

Landschaftsmalerei mit orientalischen Figuren auf einer Rocaillekonsole. Unterglasurblaue Marke F.

KATALOGERGÄNZUNG: Je zwei Randbestossungen an Tasse/bzw.Untertasse.

Verkauft für CHF 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: ZUCKERDOSE

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: ZUCKERDOSE

Würzburg, um 1775-80. Die Bemalung wohl Ludwig Hof.

Mit profilierten Rändern, der Deckel mit Pinienzapfenknauf, Bemalung mit Blumenbouquets, Pressmarke Schild und W.

H 9,5 cm. KATALOGERGÄNZUNG: Deckel mit Bestossung im Innenrand

Verkauft für CHF 938 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: OVALE PLATTE MIT HECKENMUSTER

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: OVALE PLATTE MIT HECKENMUSTER

Zürich, um 1790.

Fassonierte geriefelte Form. Bemalt in Purpur Camaïeu mit Goldhöhung, im ostasiatischen Stil mit einer Reisighecke und Chrysanthemenranken. Der Rand mit einer Mosaikbordüre. Ohne Marke.

L 32 cm.

Verkauft für CHF 550 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: TELLER MIT FESTONS

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: TELLER MIT FESTONS

Fürstenberg, um 1770.

Im Zentrum ein Bouquet aus Früchten und Blumen, am Rand ein purpurnes Band mit grünen Blattfestons, Rand vergoldet. Unterglasurblaue F-Marke.

D 23 cm.

Verkauft für CHF 225 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: TASSE UND UNTERTASSE

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: TASSE UND UNTERTASSE

Ansbach, um 1790, mit Hausmalerdekor, signiert und datiert J. M. Gottfried, 1801.

Form Litron. Kupferlüsterfond und Medaillons in Sepia. Auf der Rückseite signiert in Sepia „J M Gottfriedt:p:2 Julius An:1801 A=”. Pressmarke WE (Carl August Weidel).

H 5,8 cm, D 13,4 cm.

Verkauft für CHF 2 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: TASSE UND UNTERTASSE „R”

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: TASSE UND UNTERTASSE „R”

Berlin, KPM, um 1800.

Form litron bemalt mit einem R, Streublumen und mit Goldrändern. Unterglasurblaue Zeptermarke. Malernummer 94 und 109 in Eisenrot.

H 6 cm, D 12,5 cm.

Verkauft für CHF 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: STEINGUT FIGURENGRUPPE „DIE WEINPROBE”

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: STEINGUT FIGURENGRUPPE „DIE WEINPROBE”

Zürich, 18. Jh.

Familie vor einem grossen Weinfass bei der Probe vom Wein. Ohne Marke. Etikette: Sammlung Dr. S. Ducret No.25.

H 19 cm.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: MILCHKÄNNCHEN

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: MILCHKÄNNCHEN

Zürich, 18. Jh.

Mit Blumenmalerei, der Ausguss reliefiert mit einem blau und purpur gehöhten Rocaillemotiv bemalt mit Gitterwerk in Eisenrot. Goldränder. Unterglasurblaue Marke Z.

H 14 cm.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: ZUCKERDOSE MIT LANDSCHAFTSMALEREI

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: ZUCKERDOSE MIT LANDSCHAFTSMALEREI

Zürich, 18. Jh.

Bemalt mit Flusslandschaftsszenen mit pastoralen Figuren. Unterglasurblaue Marke Z und zwei Punkte.

D 10,7 cm.

Verkauft für CHF 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: UNTERTASSE

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: UNTERTASSE

Zürich, 18. Jh.

Bemalt in Purpur Camaïeu mit einem Ziegenbock, der aus einem Fluss trinkt. Goldrand. Unterglasurblaue Marke Z.

D 13 cm.

Verkauft für CHF 138 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: MÄDCHEN MIT ÄHRENBÜNDEL

NACHLASS ROSMARIE SCHMIDT- DUCRET: MÄDCHEN MIT ÄHRENBÜNDEL

Würzburg, um 1775-80.

Auf einem Geländesockel stehend gegen einen Baumstumpf gelehnt und mit einem Getreidebündel auf dem Arm. Ohne Manufakturmarke.

H 19 cm.

Verkauft für CHF 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr