Filter

X
Abteilung
Asiatica(39)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(39)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(39)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(39)
X
Land/Region
Keine Angabe(39)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(39)

Suche


39 Treffer
PAAR LEUCHTER IN FORM VON KRANICHEN.

PAAR LEUCHTER IN FORM VON KRANICHEN.

Japan, Meji-Periode, H 89,5 und 96,5 cm.

Bronze. Die schlanken Vögel stehen auf einem Fels und halten eine Lotosblume im Schnabel, die als Kerzenhalter dient. Eingeritztes Gefieder. (2)

Verkauft für CHF 1 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ZWEI KERZENSTÖCKE.

ZWEI KERZENSTÖCKE.

Japan, 19. Jh. H 54 cm.

Bronze. In Form von Lotosblumen, der Stengel mit je einer Knospe und zwei Blättern. (2)

Verkauft für CHF 450 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CLOISONNÉ-KUGELVASE MIT DECKEL.

CLOISONNÉ-KUGELVASE MIT DECKEL.

Japan, Meiji-Periode, H 39 cm.

Ein gelbäugiger Drache taucht dynamisch durch graue Wolken. Der Deckel mit knospenförmigem Knauf ist mit Musikinstrumenten auf türkisem Fond dekoriert, welche über den Deckelrand hinausgehen. Auf drei Kugelfüssen. Min. besch.

Verkauft für CHF 1 900 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PICKNICK-KASTEN (SAGE JÛBAKO) MIT GOLDLACK-DEKOR.

PICKNICK-KASTEN (SAGE JÛBAKO) MIT GOLDLACK-DEKOR.

Japan, 19. Jh. H 31 cm.

Rechteckiges Tragegestell mit kleinem Bronzehenkel, darin zwei Stapelkästen für Speisen und Sake. Streulackdekor von Fächerkartuschen und Pflanzen. Leicht besch.

Verkauft für CHF 550 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OKIMONO EINES FISCHERS.

OKIMONO EINES FISCHERS.

Japan, Meiji-Periode, H 28 cm.

Elfenbein. Der auf einer Sockelplatte stehende fröhliche Mann hat soeben einen Fisch geangelt und hält diesen in seiner Linken fest. Signiert. Angelschnur gerissen.

Verkauft für CHF 450 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OKIMONO EINES INSTRUMENTENMACHERS.

OKIMONO EINES INSTRUMENTENMACHERS.

Japan, Meiji-Periode, L 7,5 cm.

Elfenbein und Holz. Der sitzende Mann hält einen Hammer in seiner Rechten und arbeitet gerade an einer Shamisen. Leicht besch. Dazu: Arm mit aufgeschlagenem Buch, den man vor dem Handwerker einstecken kann, ursprünglich aber wohl nicht dazu gehörte.

Verkauft für CHF 350 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE EINES STEHENDEN MANNES.

NETSUKE EINES STEHENDEN MANNES.

Japan, 19. Jh. H 6,3 cm.

Elfenbein.

Verkauft für CHF 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE EINES TANZENDEN ONI.

NETSUKE EINES TANZENDEN ONI.

Japan, 19./20. Jh. H 10 cm.

Holz. Der lauthals singende Dämon schwingt das Bein und einen Fächer über dem Kopf.

Verkauft für CHF 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ACHT KOZUKA.

ACHT KOZUKA.

Japan, 18./19. Jh. L 9,5-9,8 cm.

Verschiedene Metallegierungen. Unterschiedlicher Dekor mit feinen Details, die meisten mit Gold-, Silber- oder Kupfertauschierungen und Signatur. (8)

Verkauft für CHF 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT VON SCHWERTSCHMUCK.

LOT VON SCHWERTSCHMUCK.

Japan, Edo/Meiji-Periode.

Eisen, shakudo, shibuichi, z.T vergoldet. Neun Stück, u. a. ein paar Menuki mit Drachendekor, Fuji, Kashira, und Habaki von verschiedenen Schwertern. (9)

Verkauft für CHF 350 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TANTO.

TANTO.

Japan, Edo-Periode, L 31,5 cm.

Unsigniert. NBTH-Papier. Rotlacksaya. Ovale Eisentsuba mit Reliefdekor. Kashira, Fuchi und Menuki mit Hündchendekor.

Verkauft für CHF 780 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CREMIER AUS SILBER.

CREMIER AUS SILBER.

Japan, Meiji, L 15,5 cm, 176 g.

Eleganter, leicht reliefierter Dekor von Glyzinien mit partieller Emailbemalung. Jungin-Punze.

Verkauft für CHF 450 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SECHSTEILIGER STELLSCHIRM.

SECHSTEILIGER STELLSCHIRM.

Japan, um 1920, 172,5x64,5 cm (1 Paneel).

Tusche, Farben und Gold auf Papier. Szenen aus dem Genji monogatari mit Goldwolken durchzogen. Stark beschädigt.

Verkauft für CHF 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

HÄNGEROLLE DER KANO-SCHULE.

HÄNGEROLLE DER KANO-SCHULE.

Edo-Periode, ca. 18. Jh. 35x46 cm.

Tusche und Farben auf Papier. Der Fujiyama hinter Wolkenbändern, die aufgehende Sonne rot neben ihm. Im Vordergrund dunstige Ufer. Siegel in Doppelkürbisform: Morinobu (Beiname des Kano Tan'yu). Schöne, moderne Brokatmontierung.

Verkauft für CHF 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KAKEMONO IN DER ART VON HAKUIN EKAKU (168?-1768).

KAKEMONO IN DER ART VON HAKUIN EKAKU (168?-1768).

Japan, 18. /19. Jh. 83,5x33,7 cm.

Tusche und leichte Farben auf Papier. Daikokuten in Meditationshaltung, darunter ein Grüppchen von Ratten in Menschengestalt. Darüber eine Fahne mit den Worten "Daikokuten Kaichô". Hakuin und Ekaku Siegel. Brokatmontierung. Beschriftete Holzbox mit Zuschreibung an Hakuin, gesiegelt.

Verkauft für CHF 700 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KAKEMONO MIT BAMBUSMALEREI.

KAKEMONO MIT BAMBUSMALEREI.

Japan, Meiji-Zeit, 160x30,5 cm.

Tusche auf Papier. Signiert Arinobu und mit Siegel. Wohl Mitani Arinobu. Brokatbordüre. Knickfalten.

Verkauft für CHF 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TAIZÔKAI-MANDALA ALS HÄNGEROLLE MONTIERT.

TAIZÔKAI-MANDALA ALS HÄNGEROLLE MONTIERT.

Japan, Edo-Zeit, 81x69 cm.

Druck und Farbe auf Papier. Das Mutterleib-Mandala des esoterischen Buddhismus mit dem zentralen Dainichi-Nyôrai in einer achtfachen lotosförmigen Kartusche. Brokatmontur, brüchig. Knickfalten.

Verkauft für CHF 770 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CHÔBUNSAI EISHI (1756-1859).

CHÔBUNSAI EISHI (1756-1859).

Ôban. Blatt aus der Serie "Wakana hatsu ishô", "Obishiya Mitsuhana Kikushi Kikuno". Signiert: Eishi zu. Stockflecken. Aufgezogen und beschnitten. Unter Glas gerahmt.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KATSUSHIKA HOKUSAI (1760-1849).

KATSUSHIKA HOKUSAI (1760-1849).

21x46 cm. Drei Seiten aus dem Album "Tôto meisho ichiran" (Berühmte Ansichten der östlichen Hauptstadt), zu einem Triptychon montiert. Unter Glas gerahmt.

Verkauft für CHF 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KEISAI EISEN (1790-1848).

KEISAI EISEN (1790-1848).

Zwei ôban tate-e.Stehende Bijin. Signatur: Keisai Eisen ga. Marusei-Verlegersiegel. Kiwame-Zensursiegel. Um 1830. Unter Glas gerahmt. Min. besch.

Verkauft für CHF 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KEISAI EISEN (1790-1848).

KEISAI EISEN (1790-1848).

Zwei ôban tate-e. Eine stehende Bijin betrachtet aufmerksam Goldfische, die sie in einem Glas hält. Signiert: Keisai Eisen ga. Beschnittene Ränder.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KITAGAWA UTAMARO (1750-1806).

KITAGAWA UTAMARO (1750-1806).

Ôban. Aus der Serie "Enchû Hassen", Blatt "Seioubô, Ogiya Uchi Takigawa, Onami Menami". Signiert Utamaro hitsu. Aufgezogen und beschnitten. Unter Glas gerahmt.

Verkauft für CHF 700 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KITAGAWA UTAMARO (1753-1806).

KITAGAWA UTAMARO (1753-1806).

Ôban Triptychon. Festumzug von schönen Frauen mit Kutsche. Sign. "Utamaro hitsu". Wakayo-Verlegersiegel, Wakasaya Yoichi, Jakurindô. Kiwame-Siegel. Um 1800. Unter Glas gerahmt. Farben verblasst. Stock- und Wasserflecken.

Verkauft für CHF 650 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TAKAHASHI HIROAKI (SHÔTEI) (1871-1945).

TAKAHASHI HIROAKI (SHÔTEI) (1871-1945).

Beide Mitsugiriban und Siegel Shôtei. a)"Takaido no yûdachi" (Regenschauer an einem Sommerabend in Takaido). b) "Sawatari Jôshû" (Sawatari in der Provinz Jôshû). Unter Glas gerahmt. (2)

Verkauft für CHF 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TOYOHARA KUNICHIKA (1835-1900).

TOYOHARA KUNICHIKA (1835-1900).

Ôban Triptychon. Nächtliche Bootsfahrt mit einer dichtenden Bijin. Signatur: "Ichiyôsai Kunichika ga" in Toshidama-Kartusche. Verleger: Kiya-Sôjirô. Kombiniertes aratame- und Datumsiegel. Unter Glas gerahmt.

Verkauft für CHF 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr