Filter

X
Abteilung
Asiatica(119)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(119)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(119)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(119)
X
Land/Region
Keine Angabe(119)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(119)

Suche


119 Treffer
IMARI RUNDPLATTE.

IMARI RUNDPLATTE.

China, 18. Jh. D 38,8 cm.

Im Spiegel unterglasurblauer Dekor mit Vögeln, Felsen und Büschen, auf der Wölbung eine Rauten-Bordüre, und auf der Fahne acht Gruppen in Gold, Grün und Eisenrot, alternierend mit Blumen und Früchten. Randabsplitterungen.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KANNE MIT SILBERDECKEL.

KANNE MIT SILBERDECKEL.

China, Chongzhen-Periode, um 1640, H 24 cm.

Die Kanne ist birnförmig auf leicht ausgestelltem Fuss, hat einen geschwungenen Henkel mit Fortsatz und eine aufragende Tülle mit tiefem Ansatz. Der Dekor in zartem und doch tiefem Unterglasurblau zeigt auf dem Hals Tulpen, während auf den beiden Schauseiten ein verträumter Gelehrter in idyllischer Landschaft zu sehen ist. Min. best. u. rest.

Verkauft für CHF 1 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINE VASE.

KLEINE VASE.

China, 19. Jh. H 13,5 cm.

Eiförmig mit schmalem, langem Hals. Sang-de-boeuf Glasur mit dezentem Übergang in blaues Flambé. An der Lippe scheint der helle Scherben durch.

Verkauft für CHF 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINE VASE.

KLEINE VASE.

China, 19./20. Jh. H 11,2 cm.

Bauchige Form mit schmalem, langem Hals. Interessanter Dekor aus schwarzer und Peachbloom-Glasur, welche sich an den Rändern grün verfärbt.

Verkauft für CHF 550 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KUMME MIT DEN ACHT UNSTERBLICHEN.

KUMME MIT DEN ACHT UNSTERBLICHEN.

China, Republik-Zeit, D 12,8 cm.

Unterglasurblauer Dekor. Auf der Aussenwandung umlaufend mit den acht Unsterblichen, im Innern ein Medaillon mit den drei Glücksgöttern.

Verkauft für CHF 350 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

YIXING-PINSELWASCHER.

YIXING-PINSELWASCHER.

China, L 13,5 cm.

Das geschwungene Töpfchen hat die Form eines Baumstammfragments im Querschnitt und ist mit Pflaumenblüten, Bambus, Kiefer und Felsen dekoriert. Knorriger Ast als Henkel. Signiert: Chen Mingyuan (zugeschrieben).

Verkauft für CHF 550 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CLAIR DE LUNE-PINSELWASCHER.

CLAIR DE LUNE-PINSELWASCHER.

China, 19. Jh. H 4 cm.

Bauchig gedrückter Pinselwascher auf niedrigem Fussring. Die hellblaue, pastose Glasur lässt die leicht erhabene, schmale Lippe frei. Im Fuss apokryphe Kangxi-Marke.

Verkauft für CHF 1 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MONDFLASCHE.

MONDFLASCHE.

China, 19. Jh. H 26,5 cm.

Flachrunder Körper mit zylindrischem Hals und zwei geschweiften Henkeln. Unterglasurblauer Dekor zweier Medaillons mit Seelandschaften, ausgespart aus Pflaumenblütengrund.

Verkauft für CHF 450 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR KLEINE TELLER.

PAAR KLEINE TELLER.

China, Kangxi-Periode, D 12,8 cm.

Unterglasurblauer Dekor mit fünf Fischen auf gepunktetem Grund im Spiegel, die Fahne mit Blumen- und Blätterdekor. Leicht geschweifter Rand. (2).

Verkauft für CHF 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR SCHNAPSBECHER.

PAAR SCHNAPSBECHER.

China, Republik-Zeit, D 6,3-6,5 cm.

Schälchen mit Chrysanthemen- und Grillendekor in den Farben der Famille rose mit eisenroten Akzenten. Eisenrote Sechszeichenmarke Guangxu. (2)

Verkauft für CHF 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SECHS FAMILLE ROSE-TELLER.

SECHS FAMILLE ROSE-TELLER.

China, Qianlong-Periode, D 22,5 cm.

Dekoriert in den Farben der Famille rose mit Blütenzweigen im Spiegel und auf der Fahne, das schmale Cavetto ist mit sechs Blütenreserven auf gemustertem Grund gefüllt. Goldene Rankenbordüre. (6).

Verkauft für CHF 900 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SELTENER TELLER.

SELTENER TELLER.

China, Kangxi-Periode, D 27 cm.

Dekoriert in Unterglasurblau, im Spiegel mit einem Phönix und Blumen, auf der gewölbten Fahne alternierend mit Affe und Blumen in acht Kartuschen. Min. best.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

WASSERTÖPFCHEN.

WASSERTÖPFCHEN.

China, 18./19. Jh. H 4,9 cm.

Kleines, bauchiges Gefäss mit Flambé-Glasur. Mündung unglasiert.

Verkauft für CHF 350 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

WASSERTROPFER MIT "GUAN"-GLASUR.

WASSERTROPFER MIT "GUAN"-GLASUR.

China, Qianlong-Marke, aber 20. Jh. 5,5x5,5x2,8 cm.

Quaderförmig, mit zweifarbigem Craquelé. Die zwei kleinen Löcher zum Auffüllen und Austropfen des Wassers sind in gegenüberliegenden Ecken platziert.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ZWEI VÄSLEIN, EIN SCHÄLCHEN UND EIN GUAN-TELLER.

ZWEI VÄSLEIN, EIN SCHÄLCHEN UND EIN GUAN-TELLER.

China, Song- und Qing-Dynastie, H 14 u. 10,5 cm, D 9 u. 27,5 cm.

a) Seladonfarben, Balusterform mit langem Hals und seitlichen Handhaben. Qianlong-Marke. b) Teadust-Glasur. "Hu"-Form mit applizierten Henkelansätzen. Qianlong-Marke. c) Junyao. Fehlbrand. d) Flache Rundschale mit Craqueleglasur. Spuren von Brandstützen. (4)

Verkauft für CHF 11 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GROSSE ZYLINDRISCHE DECKELDOSE.

GROSSE ZYLINDRISCHE DECKELDOSE.

China, 19./20. Jh. H 36 cm.

Umlaufend dekoriert in den Farben der famille verte, Unterglasurblau und wenig Gold mit Gelehrtenszenen und Symbolen der Gelehrsamkeit, am Deckel passender Dekor.

Verkauft für CHF 2 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TÜRKISE YIXING-TEEKANNE.

TÜRKISE YIXING-TEEKANNE.

China, H 19,5 cm.

Vierseitig facettierte, türkisgrundige Teekanne mit Schablonendekor von Swastikaparkett und Spiralen, ergänzt durch handgemalte Schraffuren. Stempelmarke im Boden "Xu Feilong zuo".

Verkauft für CHF 1 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OPIUM-UTENSILIEN.

OPIUM-UTENSILIEN.

China und Vietnam, 19./20. Jh. Tablett 49,5x70 cm.

Holz, Silber und Metalllegierungen, Glas, Textilien. Die Grundutensilien für den Opiumkonsum bestehen neben der Pfeife aus Pfeifenaufsatz, Lampe, Nadel und Ausschaber für den Pfeifenaufsatz. Diese werden in diesem Konvolut ergänzt durch 2 Scherchen, 2 Behälter für den Pfeifenaufsatz, 2 trommelförmige Behälter, 2 quadratische Schälchen, 3 Teekännchen, 1 winkelförmige Dose, 2 Nadelhalter und einen Abakus. Eine Besonderheit stellen die beiden Reisesets (1 unvollständig) dar, die den Gang in eine lokale Opiumhöhle auf Reisen unnötig machten. Holz verzogen.

Verkauft für CHF 39 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ZWEI OPIUMPFEIFEN.

ZWEI OPIUMPFEIFEN.

China, 19./20. Jh. L 45-49 cm.

a) Bambus mit Silberbeschlag und silbergefasstem Keramikkopf. b) Bambus mit Messingbeschlag und glasiertem Keramikkopf. Beide min. besch. (2)

Verkauft für CHF 450 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr