Filter

X
Abteilung
Asiatica(81)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(81)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(81)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(81)
X
Land/Region
Keine Angabe(81)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(81)

Suche


81 Treffer
STEHENDE DAKINI.

STEHENDE DAKINI.

Tibet, 20. Jh. H 24 cm.

Kupfer mit Türkiseinlagen. Die gekrönte Luftwandlerin steht auf einem ovalen Lotossockel und führt eine gefüllte Schädelschale zum Mund. Eine Kette aus Totenschädeln reicht bis zu den Oberschenkeln hinab.

Verkauft für CHF 1 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

YAMANTAKA MIT STIERKOPF.

YAMANTAKA MIT STIERKOPF.

Tibetochinesisch, 20. Jh. H 38 cm.

Bronze. Die zornvolle Gottheit mit 34 Armen und 14 Beinen ist mit seiner Partnerin vereinigt. Sein Stiergesicht ist umrahmt von weiteren sechs menschlichen Gesichtern und überragt von einem Dämonenhaupt und dem Kopf von Amithaba. Er steht auf einem Sockel mit 14 Tieren, die auf sechs liegenden Figuren stehen. Die Attribute sind bis auf diejenigen der Haupthände verloren. Türkis und Koralleneinlagen zum Teil verloren.

Verkauft für CHF 60 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

WEISSE TARA.

WEISSE TARA.

Nepal, 17./18. Jh. H 14,8 cm.

Kupferlegierung, vorne vergoldet, Sockel Repoussé. Die reich geschmückte Schutzgöttin sitzt auf doppeltem Lotosthron und hält die Rechte in der Geste der Wunschgewährung, die Linke in Argumentationsgestus erhoben. Neben ihrer Schulter wächst eine Lotosblume.

Verkauft für CHF 3 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

DREI GHANTA.

DREI GHANTA.

Tibet, alt, 14,5-18,5 cm.

Glockenmetall und Bronze. Reliefierter Dekor am Glockenkörper. Das kleinere Exemplar endet in einem fünfstrahligen Vajra, der Griff der zwei grösseren Exemplare mit dem Kopf einer Gottheit enden in neunstrahligen Vajras. (3)

Verkauft für CHF 1 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

REISESCHREIN IN LOTOSBLATTFORM.

REISESCHREIN IN LOTOSBLATTFORM.

Tibet, H 17 cm.

Treib-und Ziselierarbeit, Silber und Kupfer. Ein beidseitig aufklappbares Lederetui gibt den Blick frei auf die silberne, filigrane Frontseite mit Aussparung, die mit den acht buddhistischen Emblemen, von Ranken umgeben, verziert ist. Die einfache Rückseite des Ga'u besteht aus Kupferblech.

Verkauft für CHF 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR BECKEN (tib. rol-mo).

PAAR BECKEN (tib. rol-mo).

Tibet, D 20 cm.

Metallscheiben mit Buckel. Die Verankerung des Lederriemens ist mit einem Silberplättchen mit Perlschnur geschmückt. Beim Spielen werden die beiden Becken so gehalten, dass der Buckel einmal gegen oben und einmal gegen unten zeigt.

Verkauft für CHF 563 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR BECKEN (tib. rol-mo).

PAAR BECKEN (tib. rol-mo).

Tibet, D 26 cm.

Metallscheibe mit Buckel. Lederriemen. Die Becken werden so gespielt, dass die eine Hand oben, die andere Hand unten ist, die Scheiben also waagrecht liegen.

Verkauft für CHF 688 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ZIMBEL IN KUPFERDOSE.

ZIMBEL IN KUPFERDOSE.

Tibet, alt, D 8,5 cm (Dose).

Die Runddose ist auf dem Deckel in Repoussé verziert und enthält eine einzelne Zimbel mit einem hornförmigen Holzschläger.

Verkauft für CHF 563 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BUCHDECKEL.

BUCHDECKEL.

Tibet, ca. 16. Jh. 36,4x10,4x2 cm.

Holz, geschnitzt. Buddha Trias mit Aureole auf Wölkchengrund. Von verschiedenen Musterbordüren umrandet. Schnitzerei min. best., am Rand besch.

Verkauft für CHF 3 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR TROMPETEN.

PAAR TROMPETEN.

Tibet, 20. Jh. H 177-180 cm.

Kupfer mit Bronzebeschlägen. Dreifach ausziehbares Teleskopprinzip. Die Beschläge sind mit Blumen und Mäander geschmückt. (2)

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TSATSA-MODEL.

TSATSA-MODEL.

Tibet, alt, H 5 cm.

Kupferlegierung. Model mit drei Gottheiten, dem Mond und der Sonne.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MONDFLASCHE FÜR "CHANG"-BIER.

MONDFLASCHE FÜR "CHANG"-BIER.

Tibet, ca. 18. Jh. H 37 cm.

Eisen mit Gold- und Silbertauschierungen sowie einfassenden Messingbändern. Kreisrunder Körper mit leicht vertieftem Medaillon im Zentrum, hoher Fuss und zylindrischer Hals mit Deckel. Um ein Drachenmedaillon herum sind vier Lotosblüten abwechselnd mit buddhistischen Kostbarkeiten angeordnet.

Verkauft für CHF 2 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

THANGKA DES DHARMATALA MIT ZWEI HIMMELSKÖNIGEN.

THANGKA DES DHARMATALA MIT ZWEI HIMMELSKÖNIGEN.

Tibet, 18. Jh. 63x45 cm.

Feine Malerei, stark beschädigt. Brokatmontierung mit Deckfahne.

Verkauft für CHF 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

THANGKA DES PADMASAMBHAVA.

THANGKA DES PADMASAMBHAVA.

Tibet, 18. Jh. 67x40 cm.

Feine Malerei mit Padmasambhava als Guru Rimpoche in der Mitte, umgeben von Szenen aus seinem Leben. Stark verwaschen und berieben. Brokatmontierung.

Verkauft für CHF 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

THANGKA DES SHAKYAMUNI.

THANGKA DES SHAKYAMUNI.

Tibet, 19. Jh. 53x36 cm.

Der Buddha mit Almosenschale sitzt im Zentrum, über ihm die weisse Tara sowie Amitayus. Unter ihm in einer grünen Landschaft Vajradhara flankiert von Amogasiddhi und dessen geistigem Sohn Visvapani. Zwei gemalte Bordüren. Grüne Brokatmontierung. Stark verrusst, Flecken.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

THANGKA DES SIMHANADA AVALOKITESHVARA.

THANGKA DES SIMHANADA AVALOKITESHVARA.

Tibet, 20. Jh. 24,5x21 cm.

Der Herr mit der Löwenstimme sitzt auf einem Schneelöwen, ein schlangenumwundener Dreizack steht neben ihm. Eine Lotosblüte trägt das Schwert der Weisheit. Brokatmontierung mit aufgeklebter Sutrenseite. Unter Glas gerahmt.

Verkauft für CHF 2 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

THANGKA DES VAJRADHARA.

THANGKA DES VAJRADHARA.

Tibet 18. Jh. 57x42 cm.

Die grosse zentrale Figur auf einem Lotoskissen wird von einer prächtigen Juwelenmandorla umfangen. Über ihm Amithaba und Shakyamuni, unter ihm eine Pagode flankiert von der Weissen Tara und Manjushri. Brokatrahmen. Altersschäden.

Verkauft für CHF 2 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINER STUPA.

KLEINER STUPA.

China/Mongolei, 19. Jh. H 16 cm.

Feuervergoldete Kupferlegierung. Der quadratische Sockel ist mit Schneelöwen geschmückt, der Körper mit Makaramasken. Spitze fehlt.

Verkauft für CHF 2 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MINIATUR-RÄUCHERBECKEN.

MINIATUR-RÄUCHERBECKEN.

China, 17./18. Jh. D 5,7 cm.

Bronze. Schlichte, bauchige Form auf drei Füssen, mit eingezogenem Hals und ausgestellter Mündung.

Verkauft für CHF 2 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR BLÜHENDE BÄUME IN JARDINIÈREN.

PAAR BLÜHENDE BÄUME IN JARDINIÈREN.

China, 19./20. Jh. H max. ca. 52 cm.

Verschiedenfarbige Blüten und Blätter aus Jade und anderen Steinen. Die Cloisonné-Jardinièren mit Blumen- und Rankendekor auf Türkisfond. Leichte Altersschäden.

Verkauft für CHF 2 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

17 LUOHANS.

17 LUOHANS.

China, 19. Jh. H ca. 13 cm.

Beigebrauner Speckstein. Die individuell gearbeiteten Figuren haben verschiedene Attribute bei sich und stehen auf Holzsockeln. Die Gewänder sind mit gravierten Mustern geschmückt. Min. best. (17)

Verkauft für CHF 6 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

DECKELDOSE.

DECKELDOSE.

China, späte Qing-Dynastie, 11,5x9,2x4,6 cm.

Grüne Jade mit dunkler Maserung. Der Deckel der rechteckigen Dose ist mit einem geschnitzten Vogel-, Blumen- und Felsenmotiv geschmückt. Kanten min. best.

Verkauft für CHF 1 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FABELWESEN ALS DECKELGEFÄSS.

FABELWESEN ALS DECKELGEFÄSS.

China, 20. Jh. H 13,2, L 16 cm.

Seladonfarbene Jade mit weisslichen Einschlüssen. Das mythologische Wesen ist nach dem Vorbild alter Bronzen geschnitzt, ein Jungtier auf dem Rücken bildet den Deckel des Gefässes. Deckel min. best.

Verkauft für CHF 2 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

HAARSCHMUCK.

HAARSCHMUCK.

China, L 29,6 cm.

Weisse Jade. Lanzenförmig, mit mehreren stilisierten shou-Zeichen, die für ein langes Leben stehen. Eingerolltes Ende in Blümchenform. Die Spitze ist leicht bestossen, min. Chip am Blümchen.

Verkauft für CHF 1 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

JADE-ARMREIF.

JADE-ARMREIF.

China, D (aussen) 8 cm.

Perlenförmig geschnittener Armreif aus seladonfarbener Jade.

Verkauft für CHF 688 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr