Filter

X
Abteilung
Asiatica(22)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(22)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(22)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(22)
X
Land/Region
Keine Angabe(22)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(22)

Suche


22 Treffer
NATSUME MIT PFLAUMENBLÜTEN-DEKOR.

NATSUME MIT PFLAUMENBLÜTEN-DEKOR.

Japan, modern, D 6 cm.

Das schlichte Holzgefäss für Grünteepulver ist mit einem reliefierten Dekor aus Rot-, Braun- und Goldlack versehen und innen mit roiro (Schwarzlack) bedeckt. Rote "Jûsai" Signatur im Boden. Holzbox.

Verkauft für CHF 213 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINES OKIMONO DER DREI AFFEN.

KLEINES OKIMONO DER DREI AFFEN.

Japan, Meiji-Zeit, H 3,8 cm.

Elfenbein, geschnitzt als die drei Affen, die "nicht hören, nicht sehen, nicht sprechen" auf einer kleinen Plinthe geformt aus Blättern. Signiert: Masatami.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE EINES LIEGENDEN OCHSEN.

NETSUKE EINES LIEGENDEN OCHSEN.

Japan, spätes 18. Jh. L 6 cm.

Elfenbein. Ein Knabe bemüht sich, mithilfe eines Stricks auf den Rücken des Tieres zu klettern. Signiert Tomotada. Besch. and rest.

Verkauft für CHF 563 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

VIER MINIATUR-MASKEN.

VIER MINIATUR-MASKEN.

Japan, Edo-/Meiji-Zeit, L 5-6 cm.

Drei Masken aus Holz, zwei davon als Netsuke gearbeitet. Alle drei beschnitzt in der Form von grimmig dreinschauendenden Oni. Zudem eine Maske aus Porzellan mit dunkler Fassung. Ein Netsuke ist signiert "Deme". (4)

Verkauft für CHF 700 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TONKOTSU MIT KIEFER-DEKOR.

TONKOTSU MIT KIEFER-DEKOR.

Japan, Meiji-Zeit, L 7 cm.

Der zweiteilige Tabakbehälter in Beutelform ist aus gemasertem Holz gefertigt. Der reliefierte Dekor, sowie das ojime in Chrysanthemen-Form sind aus Silber. Ein gravierter Zweig unter dem Mond dekoriert das kagamibuta.

Verkauft für CHF 625 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KISERUZUTSU MIT PFEIFE UND TABAKO-IRE.

KISERUZUTSU MIT PFEIFE UND TABAKO-IRE.

Japan, 19. Jh. L 20,7 cm (Pfeifenetui), L 12,3 cm (Beutel).

Die Pfeifenhülle besteht aus verschiedenen Schilfrohr-Streifen und ist mit Bein begrenzt. Eine Fledermaus bildet den Verschluss des Stoff-Tabakbeutels. Die Enden der Bambusrohr-Pfeife sind aus Silber gefertigt, das Mundstück ziert eine Nô-Maske mit Signatur.

Verkauft für CHF 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MALEREI IM STIL VON KATSUSHIKA HOKUSAI (1760-1849).

MALEREI IM STIL VON KATSUSHIKA HOKUSAI (1760-1849).

Japan, Meiji-Zeit, 42x56 cm.

Farbe und Tusche auf Seide. Ansicht des Fuji-Berges mit einer Landschaft im Vordergrund. Signiert: Hachijuyon ro manji hitsu, mit rotem Katsushika Siegel. Als Hängerolle montiert. Beschriftete Holzbox.

Verkauft für CHF 1 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FÜNF FARBHOLZSCHNITTE VON UTAGAWA KUNISADA I UND EINER VON KUNIMASU.

FÜNF FARBHOLZSCHNITTE VON UTAGAWA KUNISADA I UND EINER VON KUNIMASU.

Ôban, tate-e.

Utagawa Kunisada I (Toyokuni III) (1786-1865): Ein frühes Kabuki-Genji Blatt von einem Ditptych- oder Triptychon. Ein Blatt mit dem Schauspieler Ichikawa Danjûrô als Naofuku Maki Takarago, der Jiraya ist (1852). Ein Blatt der Serie Bijingô jûnigatsu no uchi (1860). Ein Blatt vom Diptychon Asakura mura, ein Blatt von einem Kabuki Triptychon. Ein mitate-e von Gôchôtei Sadamasu (Kunimasu) (aktiv 1834-1852) (1835). Min. besch. (6)

Verkauft für CHF 350 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

UTAGAWA KUNISADA I (TOYOKUNI III) (1786-1865).

UTAGAWA KUNISADA I (TOYOKUNI III) (1786-1865).

Ôban, tate-e, 1863.

Das Blatt "Akatsuki Hoshigoro", dargestellt von Arashi Kichisaburô, aus der Serie Toyokuni kigô kijutsu kura (Toyokuni's Wettbewerb von magischen Szenen). Signatur: Kiō Toyokuni hitsu. Aratame-Siegel, Verleger: Hiranoya Shinzô, Schnitzer: Hori Ôta Tashichi.

Verkauft für CHF 625 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

UTAGAWA KUNIYOSHI (1797-1861): ZWEI FARBHOLZSCHNITTE AUS DER SERIE HYAKUNIN ISSHU NO UCHI.

UTAGAWA KUNIYOSHI (1797-1861): ZWEI FARBHOLZSCHNITTE AUS DER SERIE HYAKUNIN ISSHU NO UCHI.

Ôban tate-e, um 1840-1842.

Das Blatt Nr. 21 (Gedicht von Sosei Hôshi), signiert Chôôrô Kuniyoshiga. Das Blatt Nr. 3 (Gedicht von Kakinomoto Hitomaru), signiert Ichiyûsai Kuniyoshi ga. Verleger: Ehiko. (2)

Verkauft für CHF 225 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KITAGAWA UTAMARO (1750-1806).

KITAGAWA UTAMARO (1750-1806).

Ôban, um 1797-1798.

Ein Blatt aus der Serie "Gosetsu hana no awase" mit dem Titel "Osoo(h)i". Signatur: Utamaro hitsu, Verleger: Ezakiya Kichibei (Tenjudô). Gebräunt. Unter Glas gerahmt.

Verkauft für CHF 625 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

Neil K. Davey: "Netsuke. A comprehensive study based on the M.T. Hindson
Collection." Revised edition with 296 new illustrations of which 182 are in full colour. Sotheby Publications, London, 1982.

Neil K. Davey: "Netsuke. A comprehensive study based on the M.T. Hindson Collection." Revised edition with 296 new illustrations of which 182 are in full colour. Sotheby Publications, London, 1982.

Verkauft für CHF 163 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

STEHENDER GEKRÖNTER BUDDHA.

STEHENDER GEKRÖNTER BUDDHA.

Thailand, Rattanakosin, 19. Jh. H 65 cm.

Bronze mit Rot-, Schwarz- und Goldlack. Der historische Buddha steht auf einem achteckigen, getreppten Flämmchensockel. Der freundliche Gesichtsausdruck unterstreicht den Gestus seiner Hände, die zur doppelten Abhayamudra erhoben Schutz verheissen. Er trägt reich geschmückte Kleidung und eine hohe Krone. Best.

Verkauft für CHF 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SITZENDER BUDDHA.

SITZENDER BUDDHA.

Thailand, Rattanakosin, 19./20. Jh. H 59 cm.

Bronze mit Rotlack und Lackvergoldung. Der historische Buddha sitzt in Maravijaya-Position auf einem gestuften, rot-golden gestreiften Sockel. Das gemusterte Gewand lässt eine Schulter frei. Das rundliche Gesicht blickt freundlich. Ketumala verloren.

Verkauft für CHF 2 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR ADORANTEN.

PAAR ADORANTEN.

Thailand, Rattanakosin, 1. Hälfte 20. Jh. H 64 cm.

Bronze mit Rotlack und Vergoldung auf Schwarzlack. Die beiden jugendlichen Adoranten knien auf rechteckigen Podesten, die Hände in anjalimudra vor die Brust gehoben. Die Augen sind eingelegt. Lack z.T. abgeblättert. (2)

Verkauft für CHF 2 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

STEHENDER BUDDHA.

STEHENDER BUDDHA.

Burma, um 1900, H 73 cm.

Holz, Gold über Schwarzlack. Der milde lächelnde Buddha mit schmaler spitzer Ketumala steht auf einem kleinen, würfelförmigen Sockel. Holzsockel.

Verkauft für CHF 1 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SITZENDER BUDDHA IN NISCHE.

SITZENDER BUDDHA IN NISCHE.

Burma, 19. Jh. H 38 cm.

Holz, Resten von Schwarz- und Goldlack sowie weisser, roter und blauer Farbfassung. Buddha sitzt in Meditation, die Rechte in bhumisparsa-mudra, die Linke ruht offen auf der Fusssohle, unter ihm knien zwei Adoranten in Profilansicht.

Verkauft für CHF 438 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GROSSE HOLZ-STELE DES DREIKÖPFIGEN GANESHA.

GROSSE HOLZ-STELE DES DREIKÖPFIGEN GANESHA.

Indien, 46x8x182 cm.

Holz mit farbiger Fassung mit bogenförmigem Abschluss. Das zentrale Motiv des dreiköpfigen Ganesha über einem Eber ist mit vier Gottheiten gekrönt. Im unteren Register vier Lotos, flankiert von zwei Makara. Best. u. rest., Farbe berieben.

Verkauft für CHF 1 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MINIATUR DER BHAIRAVI RAGINI VOR EINEM SCHREIN.

MINIATUR DER BHAIRAVI RAGINI VOR EINEM SCHREIN.

Indien, Jodhpur, spätes 18. Jh. 22,3x10 cm.

Pigmentfarben, Silber und Gold auf Papier. Eine junge Frau nähert sich von links einem Shiva-Schrein. Roter Rahmen mit Aufschrift in Devanagari. Verso kleine Kopf-Studien.

Verkauft für CHF 525 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OKTOGONALE OBERARM-AMULETTDOSE MIT SEITLICHEN HÜLSEN.

OKTOGONALE OBERARM-AMULETTDOSE MIT SEITLICHEN HÜLSEN.

Iran, ca. 19. Jh. B 10 cm, D 5 cm (Döschen).

Silber, partiell vergoldet. Sorgfältig punzierter und frei getriebener Dekor. Je eine Amuletthülse zu beiden Seiten dient zur Aufnahme von Miniaturhandschriften des Korans oder Amuletten.

Verkauft für CHF 563 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SILBERSCHATULLE.

SILBERSCHATULLE.

Iran, 1960er/70er Jahre, 20x12x6 cm.

Fein ziselierte Silberarbeit, das Innere ist mit Holz ausgekleidet. 84 Zolotniki, zwei persische Punzen. Im Deckel gedruckte Widmung: "With the compliments of A.A. Hoveyda, Prime Minister of Iran". Rote Schatulle.

Verkauft für CHF 1 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SILBERTELLER.

SILBERTELLER.

Iran, 20. Jh. D 25 cm. 496 gr.

Gravierter und punzierter Dekor einer Jagdszene im Spiegel, die Fahne ist umlaufend mit Blütenkartuschen auf Blätterrankengrund dekoriert. Zwei Punzen, eine davon "84".

Verkauft für CHF 1 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr