Filter

X
Abteilung
Asiatica(27)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(27)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(27)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(27)
X
Land/Region
Keine Angabe(27)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(27)

Suche


27 Treffer
STEHENDER GLÜCKSGOTT.

STEHENDER GLÜCKSGOTT.

Japan, Meiji-Zeit, H 33 cm.

Elfenbein. Jurojin, der Gott der Langlebigkeit, hält in seiner Rechten einen Stock mit Schriftrolle und in seiner Linken den Pfirsich der Unsterblichkeit. Am Rücken hängt ein Inro von seinem Gürtel herab. Neben ihm steht ein kleiner Hirsch. Auf Sockelplatte. Marke am Boden.

Verkauft für CHF 1 625 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

DREI NETSUKE IN FORM VON SUMO-RINGERN.

DREI NETSUKE IN FORM VON SUMO-RINGERN.

Japan, um 1960, H 4-5 cm.

Elfenbein beschnitzt als a) zwei miteinander ringende Kämpfer, b) stehende Figur mit einem Tuch über der rechten Schulter und c) Träger der Yokutsuna-Würdigung mit einem weissen Hanfseil (tsuna) um die Hüfte geschlungen. Signiert Nanryû. (3)

Verkauft für CHF 625 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ZWEI SAMURAI-NETSUKE.

ZWEI SAMURAI-NETSUKE.

Japan, 2. Hälfte 20. Jh. H 4,5-5,4 cm.

Elfenbein beschnitzt in Form a) eines Kopfes mit Drachenhelmzier, mit partiellen Gold-Applikationen und b) des berühmten historischen alten Samurai Okubo Hikozaemon mit seinen Schwertern im Gürtel. Signatur: Koetsu in Goldplättchen resp. Kôyû. (2)

Verkauft für CHF 938 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KATANA.

KATANA.

Japan, späte Edo-Zeit, L 79 cm.

Hada im shinogizukuri-Stil. Schwarzlacksaya mit Kranichdekor in maki-e. Kozuka-Griff mit reliefiertem Dekor einer okina Nô-Maske, die Tsuba mit goldenem Tiger. Die menuki in Form von einem Pfeilbogen mit Federpfeilen im Köcher. Unsigniert. Kogai verloren. Min. besch.

Verkauft für CHF 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SILBERVASE MIT IRIS-DEKOR.

SILBERVASE MIT IRIS-DEKOR.

Japan, Meiji-Zeit, H 21,5 cm.

Polychrom emaillierte und relieferte Iris zieren den leicht bauchigen und fein punzierten Körper, der in einen glatten Trompetenhals mündet. Signiert. Min. besch.

Verkauft für CHF 1 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

VIERTEILIGER STELLSCHIRM (BYÔBU).

VIERTEILIGER STELLSCHIRM (BYÔBU).

Japan, Meiji/Taisho-Zeit, 91x44 cm (1 Paneel).

Tusche, Farbe und Gold auf Papier. Drei Reiher verweilen in einem Teich, der von winterlichen Weidenbäumen und Schilf umsäumt ist. Signiert Ryûshô (Itô Ryûshô, 1887-?) und Siegel. Rahmen min. best.

Verkauft für CHF 813 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MINIATUR-TANSU.

MINIATUR-TANSU.

Japan, 19./20. Jh. 37,5x18x23 cm.

Keyaki-Holz. Front mit fünf Schüben sowie zwei weiteren hinter einer Flügeltüre. Beschläge und Griffe aus Bronze. Min. besch., Schlossleiste fehlt.

Verkauft für CHF 625 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR BODEN-SCHREIBTISCHE.

PAAR BODEN-SCHREIBTISCHE.

Japan, 19./20. Jh. 88x54,5x35 cm u. 84,5x54,5x33,5.

Holz. Unter der Tischplatte sind drei Schübe horizontal angebracht, die rechtsseitig mit zwei weiteren vertikal angeordneten kleineren Schüben ergänzt werden. Alle sind mit Metall-Griffen versehen. Linksseitig stehen die Möbel auf zwei Beinen, die durch einen Steg verbunden sind. (2)

Verkauft für CHF 1 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TANSU.

TANSU.

Japan, 19./20. Jh. 98x45x90 cm.

Holz, braunrot gebeizt. Fünf grosse Medaillonbeschläge mit graviertem Kirschblüten-Dekor. Die oberste und unterste Schub-Reihe erstreckt sich über die Gesamtbreite, die zwei mittleren Reihen beinhalten zwei grössere und drei kleinere Schübe. Zwei davon sind von einem Türchen verdeckt.

Verkauft für CHF 938 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

UTAGAWA TOYOKUNI I (1769-1825) UND UTAGAWA KUNIMITSU (AKTIV UM 1769-1825).

UTAGAWA TOYOKUNI I (1769-1825) UND UTAGAWA KUNIMITSU (AKTIV UM 1769-1825).

Ôban-Triptychon, um 1801-1804.

Parodie auf das Stück "Der Berg Kurama". Der junge Yoshitsune (Ushiwakamura), der vom Kuramayama Tengu den Schwertkampf erlernt, wird schwebend auf einer Wolke gezeigt. Ein Grüppchen Damen im Wald vom Kuramayama beobachten dies, im Hintergrund dieser Szene erhebt sich der Fuji Berg. Signiert Toyokuni ga (linkes Blatt) und Kunimitsu ga (mitte, rechts), Verleger Izumiya Ichibei (Kansendô). Unter Glas gerahmt.

Verkauft für CHF 563 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

JE EIN DIPTYCHON VON TOYOHARA KUNICHIKA (1835-1900) UND UTAGAWA YOSHIIKU (1833-1904) SOWIE EIN TRIPTYCHON VON UTAGAWA KUNISADA (1786-1865).

JE EIN DIPTYCHON VON TOYOHARA KUNICHIKA (1835-1900) UND UTAGAWA YOSHIIKU (1833-1904) SOWIE EIN TRIPTYCHON VON UTAGAWA KUNISADA (1786-1865).

Ôban (Diptycha) und Chûban (Triptychon).

a) Diptychon mit der Darstellung des festlich gekleideten Kabuki- Schauspielers Ichikawa Kodanji IV als Kesatarô auf der Bühne vor flatterndem Vorhang mit einer Schriftrolle in der Hand im Stück "Miyajima no danmari", das 1862 im Moritaza aufgeführt wurde. Signiert Kunichika ga. b) Die Schauspieler Ichikawa Ichizô und Nakamura Fukusuke?, der eine auf einem Vogel reitend, der andere in der Luft schwebend. Am unteren Bildrand die Shamisenspieler und Erzähler. Signiert Yoshiiku ga, Verleger: Ôtaya. c) Triptychon mit der Darstellung zweier reich umhüllter Männern, davon einer ein Krieger auf Terrasse. Auf der rechten Seite sitzt eine Frau mit üppigem Kopfschmuck. Signiert Kunisada. Mit Golddruck. Diptycha an Ecken mit Klebeband fixiert, Tritpychon doubliert. (3)

Verkauft für CHF 563 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

UTAGAWA HIROSHIGE I (1797-1858).

UTAGAWA HIROSHIGE I (1797-1858).

Ôban yoko-e.

Das Blatt "Kanbara" aus der Serie der 53 Stationen der Tôkaidô-Strasse (Tôkaidô gojûsan tsugi no uchi) der Hôeidô-Ausgabe. Signatur: Hiroshige ga, Verleger: Takenouchi Magohachi. Obere Ecken geklebt, eine Ecke unten links unterlegt, linke Seite beschnitten.

Verkauft für CHF 3 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ZWEI RUNDE SAMURAI-BILDPLATTEN.

ZWEI RUNDE SAMURAI-BILDPLATTEN.

Japan, Meiji-Zeit, D 31 cm.

Polychrome Emailfarbe mit Gold auf Porzellan mit Darstellungen von zwei kriegerischen Auseinandersetzungen. Die rückseitige Signatur lautet "Dai Nippon Yokohama Tsuji Jômokudô" und lässt auf den Meiji-Künstler Tsuji Nagauemon schliessen. (2)

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FABELVOGEL.

FABELVOGEL.

Thailand, Ratanakosin, ca. frühes 20. Jh. H 80 cm.

Bronze mit Spuren von Vergoldung. Das Federkleid ist teilweise mit Spiegelplättchen besetzt. Das Fabelwesen streckt sich gegen den Himmel und hält eine Glocke mit Behang im Maul.

Verkauft für CHF 1 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SITZENDER BUDDHA.

SITZENDER BUDDHA.

Thailand, 19. Jh. H 37,5 cm.

Bronze mit Gold- über Schwarzlack sowie Rotlack. Der reich geschmückte Buddha sitzt in Meditationshaltung auf einem getreppten Thron. Ketumala abnehmbar.

Verkauft für CHF 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BUDDHA AUF HOHEM SOCKEL.

BUDDHA AUF HOHEM SOCKEL.

Thailand, Ratanakosin, ca. Mitte 20. Jh. H 59 cm.

Bronze mit Lackvergoldung und Rotlack. Der gekrönte Buddha sitzt auf einem hohen getreppten Sockel mit acht umlaufenden Registern von kleinen knienden Adoranten. Vier etwas grössere knien vor dem Buddha und flankieren einen dickbäuchigen Glücksbuddha.

Verkauft für CHF 2 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

STEHENDER BUDDHA.

STEHENDER BUDDHA.

Burma, Mandalay, 19./20. Jh. H 54 cm.

Holz mit Gold- über Rotlack, Glasauflagen. Der Buddha steht mit leicht ausgebreiteten Armen auf einem kleinen Lotossockel, die Linke hält den Mantel, die Rechte eine kleine Frucht. Min. best. und besch. Holzsockel.

Verkauft für CHF 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SITZENDER BUDDHA.

SITZENDER BUDDHA.

Burma, 18./19. Jh. H 56 cm.

Holz mit roter Fassung. Der milde lächelnde Buddha mit Noppenfrisur sitzt auf einem Sanduhrsockel in der Geste der Erdberührung. Leicht geschnitzte Gewandsäume deuten auf ein Gewand, das seine rechte Schulter freilässt. Etwas besch.

Verkauft für CHF 813 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

IKAT MIT GEFLÜGELTEN DRACHENWESEN UND REITERN.

IKAT MIT GEFLÜGELTEN DRACHENWESEN UND REITERN.

Indonesien, Borneo, L 260 cm.

Baumwolle, in zwei Bahnen gefertigt. Tiere, zoomorphe Wesen und gemusterte Bordüren vervollständigen den Dekor. Fransen.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT VON DREI IKAT.

LOT VON DREI IKAT.

Indonesien, Borneo. L 218 (2x) und 236 cm.

Baumwolle, aus je zwei Bahnen gefertigt. Geschmückte Menschen, geflügelte Tänzer, Tiere und langschwänzige Vögel im Profil füllen die Textilien, welche in Fransen enden. (3)

Verkauft für CHF 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ELFENBEINLAMPE.

ELFENBEINLAMPE.

Indien, ca. 1960er Jahre. H 61 cm.

Elfenbein. Neunflammige Lampe mit reicher Schnitzerei von Löwen, Hirschen und Elefanten, jeder Arm mit abschraubbarem Aufsatz, der teilweise durchbrochen geschnitzt ist, um das Licht durchdringen zu lassen. Auf achteckigem Sockel mit Füsschen und plastischem Löwendekor. Auf Holzsockel. Elektrifiziert.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ACHATSCHALE IN PFAUENFORM.

ACHATSCHALE IN PFAUENFORM.

Indien, L 8,9 cm.

Blütenformig gelappte Schale aus Bandachat, die in einen Pfauenkopf mündet, der über den Schnabel wieder mit der Schale verbunden ist. Der Fuss ist mit einer Rosette graviert. Mit Schmucksteinen eingelegte Augen. Sprung.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ZWEI MAMLUK-REVIVAL SCHALEN.

ZWEI MAMLUK-REVIVAL SCHALEN.

Ägypten oder Syrien, 19./20. Jh. D 21,5-25 cm.

Messing. Eine Schale ist graviert und mit Silberauflagen dekoriert mit drei Kartuschen mit segensreichen arabischen Inschriften, von floralem Dekor umgeben. Die andere Schale ist umlaufend mit geometrischem Dekor, unter anderem mit Inschriften, graviert. (2)

Verkauft für CHF 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SILBERTELLER.

SILBERTELLER.

Iran, 20. Jh. D 25 cm. 496 gr.

Gravierter und punzierter Dekor einer Jagdszene im Spiegel, die Fahne ist umlaufend mit Blütenkartuschen auf Blätterrankengrund dekoriert. Zwei Punzen, eine davon "84".

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GROSSER KORANSTÄNDER MIT MASHRABIYYA-GITTERWERK.

GROSSER KORANSTÄNDER MIT MASHRABIYYA-GITTERWERK.

Naher Osten, 19./20. Jh. 100x24 cm.

Holz, teilweise durchbrochener Dekor mit Perlmutt- und Beinintarsien. Klappbar. Min. besch.

Verkauft für CHF 350 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr