Filter

X
Abteilung
Asiatica(31)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(31)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(31)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(31)
X
Land/Region
Keine Angabe(31)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(31)

Suche


31 Treffer
KLEINER BRONZE-LÖWE.

KLEINER BRONZE-LÖWE.

Japan, Meiji-Zeit, L 18 cm.

Braune Patina. Schreitender Löwe, der den Kopf seitlich in die Höhe gestreck hält. Signatur in quadratischer Kartusche: Seiya (in hiragana) sei. Mit Holzplinthe.

Verkauft für CHF 350 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OKIMONO.

OKIMONO.

Japan, 19. Jh. H 16,5 cm.

Elfenbein. Drei kleine Oni versuchen mit einer Leiter an einem ausgewachsenen Oni hinaufzukklettern. Dieser wehrt sie ab und stützt über sich ein himmlisches musizierendes Wesen.

Verkauft für CHF 625 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OKIMONO.

OKIMONO.

Japan, 19. Jh. B 5 cm.

Elfenbein. Gruppierung von drei der sieben Glücksgötter. Ebisu schenkt dem sitzenden Hotei auf einer Flasche ein, Benten sitzt musizierend daneben. Nachträgliche himotoshi. Signatur in Rotlackkartusche: Dai Jushi.

Verkauft für CHF 563 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TACHI (SCHWERT).

TACHI (SCHWERT).

Japan, shinshintô/gendaitô (19./20. Jh.), L 69,2 cm (Klinge).

Hamon: wohl suguha. Hirazukuri-Stil. Mit efu koshirae (Hof-Montierung), gravierten Messingbeschlägen auf nashiji Lack-saya und Rochenhaut-Griff. Min. besch., Griff schwierig zu entfernen.

Verkauft für CHF 1 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TACHI (SCHWERT).

TACHI (SCHWERT).

Japan, gendaitô (Shôwa-Periode 1925-1945), L 64 cm.

Hamon: midareba. Hirazukuri-Stil. Signiert: Seki-ju Yabushita Yoshimitsu saku. Itomaki koshirae, am Griff auf Rochenhaut, menuki in Drachenform, Bronzebeschläge, aoi-gata tsuba aus einer Kupferlegierung. Min. besch.

Verkauft für CHF 1 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SECHSTEILIGER STELLSCHIRM (BYOBU).

SECHSTEILIGER STELLSCHIRM (BYOBU).

Japan, Meiji-Zeit, 44x136 cm (1 Paneel).

Tusche auf Papier mit Blattgold. Ein Anwesen auf einer Anhöhe über einem Fluss, gebettet in einer mit Kiefern bestückten hügeligen Landschaft. Min. besch. und rest.

Verkauft für CHF 1 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINE KOMMODE (KO DANSU).

KLEINE KOMMODE (KO DANSU).

Japan, 19./20. Jh. 105x37x62 cm.

Holz und Metallbeschläge. Vier Schübe im oberen Bereich, im unteren Teil weitere Schübe und Fächer, die hinter Schiebetüren verborgen sind.

Verkauft für CHF 563 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR HIBACHI.

PAAR HIBACHI.

Japan, 19. Jh. D 27 cm.

Holz, der Blumen- und Schmetterlings-Dekor mit aogai-Auflagen und Gold-, Silber- und Rotlack. Innenbehälter aus kupferfarbenem Metall. Min. besch. (2)

Verkauft für CHF 938 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ITO YUHAN (1882-1951)

ITO YUHAN (1882-1951)

Japan, 48,5x31,5 cm

Aquarell auf Papier. Ansicht einer Tempelanlage. Unten rechts signiert: Y. Ito. Unter Glas gerahmt.

Verkauft für CHF 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NACH KATSUSHIKA HOKUSAI (1760-1849): ALBUM MIT DEM TITEL FUJI SANJUROKKEI.

NACH KATSUSHIKA HOKUSAI (1760-1849): ALBUM MIT DEM TITEL FUJI SANJUROKKEI.

Oban, 1. Hälfte des 20. Jh.

Die komplette Serie "fugaku sanjûrokkei" (die 36 Ansichten des Fuji) mit 46 Farbholzschnitten. Schön präsentiert in einem beidseitigen Leporello, die einzelnen Blätter sind an zwei Ecken befestigt.

Verkauft für CHF 2 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CHIRIMEN-ALBUM.

CHIRIMEN-ALBUM.

Japan, 1850er/1860er Jahre, 21,5x15,3 cm (koban).

30 kleinformatige Blätter auf Seidenkrepp-Papier, montiert und als Leporello gefertigt (geklebt) mit Darstellungen von Schönheiten bei den verschiedensten Zerstreuungen des Alltages. Bestehend aus 8 Triptychen sowie 6 Blätter der Serie "Fukagawa karitaku zensei soroe" von verschiedenen Künstlern der Utagawa-Schule (Kunisada II, Yoshiiku, Kunichika und Yoshiharu). Min. besch.

Verkauft für CHF 813 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KATSUSHIKA HOKUSAI (1760-1849): KATSUSHIKA IITSU IBOKU, HOKUSAI MANGA (11 BÄNDE).

KATSUSHIKA HOKUSAI (1760-1849): KATSUSHIKA IITSU IBOKU, HOKUSAI MANGA (11 BÄNDE).

Alle datiert Meiji 11 (1878), 22,7x15,8 cm.

Band 1-6 und 9-13 von total 15 Bänden. Min. besch. (11)

Verkauft für CHF 938 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TIEFE SCHALE MIT BLAU-WEISSEM FUJI- UND KRANICH-DEKOR.

TIEFE SCHALE MIT BLAU-WEISSEM FUJI- UND KRANICH-DEKOR.

Japan, Meiji-/Taishô-Zeit, D 22 cm.

Zwei fliegende Kraniche akzentuieren die Sicht auf den mit Wolken und Dunst umgebenen Fuji-Berg im Hintergrund. Der Rand ist mit einem feinen Gold-Dekor aus Piniennadeln und Wellen verziert. Fukugawa-Marke im Fuss.

Verkauft für CHF 313 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KAKIEMON TELLER.

KAKIEMON TELLER.

Japan, 18. Jh. D 23 cm.

Medaillon mit Granatapfelbaum im Spiegel, Kehlung mit polychromem Dekor aus Blüten und Felsen.

Verkauft für CHF 1 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BLAU-WEISSER HENKELKRUG.

BLAU-WEISSER HENKELKRUG.

Japan, Arita, 18. Jh. H 24 cm.

Unterglasurblauer Dekor von drei Personen in einer Fluss- und Felsenlandschaft mit Palmen, Kiefern und Sträuchern. Henkel mit Befestigungs-Loch.

Verkauft für CHF 563 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

STEHENDE BIJIN.

STEHENDE BIJIN.

Japan, Arita, um 1700, H 23 cm.

Ein in den Imari-Farben geschmückter Kimono umhüllt die Geisha mit Kamm im Haar. Zwei alte Haarrisse.

Verkauft für CHF 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR TRUHEN.

PAAR TRUHEN.

Korea, 1. Hälfte 20. Jh. 70,5x35x47 cm.

Holz und Bambus, teilweise lackiert. Dekorativ gravierte Metallbeschläge. Die aufgelegten und mit feinen Nägel fixierten Dekorleisten bilden ein Swastika-Motiv. Eine Truhe min. besch.

Verkauft für CHF 16 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

STEHENDER BUDDHA.

STEHENDER BUDDHA.

Thailand, Ratanakosin, 19. Jh. H 65 cm.

Vergoldete Bronze mit Glaseinlagen. Buddha steht auf einem runden, getreppten Sockel und trägt reich geschmückte Kleidung. Der freundliche Gesichtsausdruck unterstreicht den Gestus seiner Hände, die zur doppelten Abhayamudra erhoben Schutz verheissen.

Verkauft für CHF 1 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINER SITZENDER BUDDHA.

KLEINER SITZENDER BUDDHA.

Thailand, spätes 19. Jh. H 38 cm.

Bronze mit Lackvergoldung. Gewand und Sockel sind in typischer Ratanakosin-Manier mit feinen leicht reliefierten Mustern überzogen. Der Buddha hält die Hände in Maravijayamudra. Der Thron ist trapezförmig und getreppt, ein kostbares Tuch fällt mittig über zwei Stufen. Eingelegte Steine an Sockel verloren. Ketumale Spitze etwas gebogen.

Verkauft für CHF 1 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SITZENDER BUDDHA.

SITZENDER BUDDHA.

Thailand, Mitte 20. Jh. H 54,5 cm.

Bronze mit Lackvergoldung. Der Lotossockel und das Gewand sind mit feinen Reliefmustern überzogen, wie sie für den Rattanakosin-Stil typisch sind. Die Hände in Maravijayamudra. Die Ketumala ist abnehmbar.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

STEHENDER MÖNCH.

STEHENDER MÖNCH.

Burma, Mandalay, 19. Jh. H 71,5 cm.

Vergoldeter Trockenlack, mit eingelegten Augen und reichen Glasauflagen auf den Gewandsäumen. Der jugendliche, leicht nach vorne geneigte Mönch weist einen aufmerksamen Gesichtsausdruck auf. Gesockelt.

Verkauft für CHF 1 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

DREI TAMPAN UND EIN TATIBIN.

DREI TAMPAN UND EIN TATIBIN.

Indonesien, Sumatra, 19./20. Jh. Tampan 70x63, 74x83, 84x82 cm; Tatibin 31x66 cm.

Seide/Baumwolle-Flachgewebe. Zeremonialtücher mit figürlich-geometrischem Dekor. Min. besch. (4)

Verkauft für CHF 2 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GERINGSING-ZEREMONIALTUCH.

GERINGSING-ZEREMONIALTUCH.

Indonesien, Bali, Tengganan, 19./20. Jh. 22.5x272 cm.

Doppelikat vom Typ "sanan empeng" mit geometrischem Muster in erdigen Naturfarben.

Verkauft für CHF 688 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

DREI ZEREMONIAL-TEXTILIEN.

DREI ZEREMONIAL-TEXTILIEN.

Indonesien, Sumatra, 93x200 cm, 77,5x226 cm und 72x282 cm.

Zwei Slendang aus der Palembang-Region in roter Seide mit floralem Goldmuster und ein schwarzgrundiges Minangkabau-Seidentuch mit reichem goldgewirktem Dekor auf rotem Grund an den Enden. (3)

Verkauft für CHF 3 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SHIVA LINGAM.

SHIVA LINGAM.

Indien, H 20 cm.

Vom Wasser des heiligen Flusses Narbade eiförmig abgeschliffener Kiesel mit schönem rostbraunem Fleck, der die Vulva (Yoni) symbolisiert. Holzsockel.

Verkauft für CHF 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr