Filter

X
Abteilung
Asiatica(109)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(109)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(109)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(109)
X
Land/Region
Keine Angabe(109)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(109)

Suche


109 Treffer
DRAMATISCHE BRONZESKULPTUR.

DRAMATISCHE BRONZESKULPTUR.

Japan, Meiji-Zeit, L 42 cm.

Elefant, der von zwei Tigern angegriffen wird. Die eingelegten Augen der Tiger und die zweifarbige Bearbeitung der Oberflächen verrät höchste Qualität. Sign. Tsunemitsu.

Verkauft für CHF 2 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GLÜCKSGOTT JURÔJIN.

GLÜCKSGOTT JURÔJIN.

Japan, 19.Jh. H 24 cm.

Mit seinem vierbeinigen Begleiter, dem Hirschen, einem Symbol der Unsterblichkeit. Der Glücksgott, dargestellt als alter chinesischer Gelehrter, hat sich mit seinem Gefährten friedlich niedergelassen. In der Linken trug er wahrscheinlich eine Schriftrolle. Auf der Unterseite gegossene Signatur Ryû... .

Verkauft für CHF 2 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ZWEI SCHNATTERNDE GÄNSE.

ZWEI SCHNATTERNDE GÄNSE.

Japan, 19.Jh. H 43 und 34 cm.

Dunkle Bronze. Das schön reliefierte Federkleid bildet einen abnehmbaren Deckel , so dass die beiden Gänse auch als Weihrauchgefässe benützt werden können. (2)

Verkauft für CHF 3 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

EXZELLENTE CLOISONNÉ-VASE.

EXZELLENTE CLOISONNÉ-VASE.

Japan, Meiji-Periode, H 24 cm.

Sich leicht erweiternder Quader mit abgerundeten Kanten und schmalem Hals. Beidseitig grosse Kartusche mit Blumen bzw. Gänsen und Blumen, schmalseitig mit Glyzinien. Feinster Ranken- und Musterfond. Cloisonné von feinster Qualität. Signiert Ota Hyôzo. Winzige Restaurierung am Hals.

Verkauft für CHF 3 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR GROSSE CLOISONNÉ-VASEN.

PAAR GROSSE CLOISONNÉ-VASEN.

Japan, Meiji-Periode, H 47,5 cm.

Flach gedrückte Form mit kurzem, ausgestelltem Fuss und ähnlich geformtem Hals. Auf der einen Schauseite Kraniche und Lotosblumen auf hellgrauem Fond, auf der anderen feinste Päonien, Chrysanthemen, Lilien und andere Blumen auf Aventurin imitierendem Glitzergrund. Ein seitliches Band mit Drachen umschliesst diese Darstellungen und geht auf der Schulter in Ranken und Medaillon-Muster über. Hals und Fuss mit feinen floralen und brokatähnlichen Bändern. Innenseite des Halses leicht beschädigt, sonst sehr schön erhalten. (2)

Verkauft für CHF 8 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

INRÔ.

INRÔ.

Japan, 19.Jh. L 6,2 cm.

Fünfteilig mit abgesetzter Schnurführung. Auf glänzendem roiro-Schwarzlackgrund Schwalben über Strand mit Wellen. Gold-Takamakie und kirigane bilden das Ufer, die Schwalben in aogai und yamimaki-e (schwarz auf schwarz). Innen nashiji. Würfelförmiges Silberojime. Keramik-Netsuke, signiert Eiraku.

Verkauft für CHF 1 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OKIMONO DES HANDAKA SONJA.

OKIMONO DES HANDAKA SONJA.

Japan, Meiji-Periode, H 28 cm.

Getöntes Elfenbein. In eine Mönchsrobe gehüllt, aber mit Ohrringen und auffälligem Brustschmuck behängt, hebt der Rakan mit der Rechten eine Almosenschale empor, in der Linken hält er das perlenförmige Kleinod "tama". Ein Drache windet sich zu seinen Füssen und schaut zur Perle auf. Detailfreudige Schnitzerei. Signiert Katsutsuki (?).

Verkauft für CHF 1 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OKIMONO EINES GÄRTNERS.

OKIMONO EINES GÄRTNERS.

Japan, Meiji-Periode, H 15 cm.

Elfenbein. Der ältere Mann in Strohsandalen trägt in der Rechten eine Schere und auf dem Kopf einen grossen flachen Korb mit wunderbaren Päonienblüten. Signiert.

Verkauft für CHF 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE.

NETSUKE.

Japan, 1.Hälfte 19.Jh. L 3,5 cm.

Elfenbein. Karako mit einem Fächer, mit dem er einen Schmetterling gefangen hat. Signiert Tomochika.

Verkauft für CHF 1 100 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE.

NETSUKE.

Japan, 18./19.Jh. L 5 cm.

Elfenbein mit honigfarbener Patina. Muschelgruppe mit Minogame.

Verkauft für CHF 650 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE.

NETSUKE.

Japan, 18.Jh. H 3,7 cm.

Elfenbein mit honigfarbener Patina. Hotei mit seinem Sack, an dem ein Karako herumklettert. Schön abgegriffen, gute Himotoshi.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE.

NETSUKE.

Japan, 19.Jh. B 3,2 cm.

Holz. Mokugyo (Tempelinstrument aus Holz zum draufschlagen). Der Griff in Form zweier Drachenköpfe mit Tama. Signiert Gyokuzan.

Verkauft für CHF 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE.

NETSUKE.

Japan, 19.Jh. B 3,3 cm.

Elfenbein. Glücksgott Hotei mit Schatzsack und Fächer.

Verkauft für CHF 850 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE.

NETSUKE.

Japan, 19.Jh. D 4 cm.

Elfenbein mit Ebenholz. Vorwitzige Ratte auf einem zusammengefalteten Lampion. Die Augen der Ratte, mit Horn eingelegt, funkeln lebendig.

Verkauft für CHF 5 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE.

NETSUKE.

Japan, 19.Jh. H 2,7 cm.

Elfenbein. Schöne Darstellung einer in sich verschlungenen Schlange mit eingelegten Augen. Eine Schlaufe bildet ein natürliches Himotoshi. Auf Rechteckplättchen signiert: Masatsugu.

Verkauft für CHF 2 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE.

NETSUKE.

Japan, 19.Jh. H 3,5 cm.

Elfenbein. Sitzender Mann mit Teekanne, begeistert wirkend. Seine hohe Mütze ist mit einem Band unter der Nase verknüpft. Tülle des Teekrugs ersetzt.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE.

NETSUKE.

Japan, 19.Jh. L 3,9 cm.

Elfenbein. Glücksverheissende Gegenstände wie der Sack des Hotei, ein Rettich, ein Pinsel und Münzen. In der Mitte des Sackes öffnet sich eine Miniaturlandschaft mit Fuji im Hintergrund, Segelbooten im Mittelgrund und Personen vor einem Bauernhaus im Vordergrund. Signiert Gyokuhosai.

Verkauft für CHF 1 900 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE.

NETSUKE.

Japan, 19.Jh. L 4 cm.

Elfenbeingruppe von drei kleinen Schildkröten, welche auf blumenbewachsenen Felsen herumklettern. Auf der Unterseite schöne Wellengravur. Signiert (Meikeisai) Hojitsu.

Verkauft für CHF 1 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE.

NETSUKE.

Japan, 19.Jh. L 4 cm.

Elfenbein. Hase mit graviertem Fell und eingelegten Augen.

Verkauft für CHF 1 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE.

NETSUKE.

Japan, 19.Jh. L 4 cm.

Elfenbein. Zwei balgende Shishi unter einer Päonienstaude.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE.

NETSUKE.

Japan, 2. Hälfte 19.Jh. H 3 cm.

Elfenbein. Lachender Karako im Festgewand vor einem Wasserbecken. Er freut sich über den Goldfisch, den er aus dem Wasser gezogen hat. Signiert Kojitsu.

Verkauft für CHF 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE.

NETSUKE.

Japan, 2. Hälfte 19.Jh. H 3,8 cm.

Elfenbein. Ebisu auf seinem Fisch reitend reicht seinem Kollegen Daikoku den Hammer, der ins Wasser gefallen war. Daikoku lässt sich von einer Ratte tragen und überquert gerade eine kleine Brücke. Signiert auf rechteckigem Rotlackplättchen: Masatsugu.

Verkauft für CHF 1 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE.

NETSUKE.

Japan, frühes 19.Jh. H 9 cm.

Hirschhorn. Grosse Darstellung des chinesischen Generals Kwan-yu mit Hellebarde. In ein wolkengemustertes Gewand gehüllt, streicht er sich durch den Bart.

Verkauft für CHF 1 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE.

NETSUKE.

Japan, Meiji-Periode, H 3,5 cm.

Elfenbein. Ein Karako klaubt Bohnen aus einer umgedrehten Okame-Maske. In der Rechten hält er eine Papiertüte, zu seinen Füssen liegt ein Kreisel. Sehr schön graviertes Gewand. Signiert Ryomin.

Verkauft für CHF 2 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE.

NETSUKE.

Japan, Meiji-Periode, H 4,7 cm.

Holz. Glücksgott Jurojin mit Schriftrolle und Fächer. Signiert Koichi.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr