Filter

X
Abteilung
Alte Grafik(1)
Möbel & Dekorative Kunst(235)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(236)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(236)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(236)
X
Land/Region
Keine Angabe(236)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(236)

Suche


236 Treffer
GEFASSTE TRUHE "MIT "PASTIGLIA"-MALEREI,

GEFASSTE TRUHE "MIT "PASTIGLIA"-MALEREI,

Renaissance und später, wohl Toskana.

Nussbaum polychrom gefasst; auf Rot- und Goldgrund Reiter und Figurenstaffage. Rechteckiger Korpus mit vorstehendem Deckel auf späteren Wangenfüssen. Eisenzierstäbe. 157x33x63 cm.

Verkauft für CHF 7 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR STANDLEUCHTER,

1 PAAR STANDLEUCHTER,

neogotisch, wohl Frankreich, 19. Jh.

Bronze vergoldet. Säulenförmiger Schaft mit Zentraltülle und 2 durchbrochenen Lichtringen mit 10 bzw. 5 Tropftellern und vasenförmigen Tüllen, auf fein durchbrochenem Dreisockel auf drachenförmigen Füssen. Elektrifiziert. H 134 cm.

Verkauft für CHF 4 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KASSETTE MIT WISMUTMALEREI,

KASSETTE MIT WISMUTMALEREI,

Renaissance, dat. 1555, wohl Baden.

Holz polychrom bemalt; auf zinnrotem Fond mittelalterliche Szene mit Frau, einem schlafenden Mann die Haare abschneidend, weiteren Personen und Interieur sowie mit unleserlichem Schriftzug und Jahreszahl 1555. Rechteckiger Korpus mit aufklappbarem Deckel, Eisenschloss und -zierbeschlägen. 31x22x13 cm.

Verkauft für CHF 4 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR GEFASSTE LEUCHTER,

1 PAAR GEFASSTE LEUCHTER,

Renaissance-Stil, deutsch, 19. Jh.

Holz geschnitzt und polychrom gefasst. Säulenförmiger Schaft mit Zentralvase und 4 geschweiften Eisenlichtarmen mit breitem Tropfteller auf profiliertem Rundfuss. Leicht unterschiedlich. H 162 cm.

Verkauft für CHF 3 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TRUHE,

TRUHE,

Renaissance, dat. 1620, Neuchâtel.

Nussbaum profiliert und beschnitzt mit Monogrammen HIVC und MC, Fischen, Muscheln, Vögeln, Vase, Blumen, Kartuschen und Zierfries. Rechteckiger Korpus mit leicht vorstehendem Deckel auf ausgeschnittenem Sockel. Architektonisch gegliederte, kassettierte Front mit Lisenen. Grosses, fein graviertes Eisenschloss. Mit Beilade. Fehlstellen und Ergänzungen. 116x58x70 cm.

Verkauft für CHF 7 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR KERZENSTÖCKE,

1 PAAR KERZENSTÖCKE,

Frühbarock, deutsch, 18. Jh.

Bronze. Scheibenschaft mit grossem Tropfteller, Dorn und profiliertem Rundfuss. H 39 cm.

Verkauft für CHF 1 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR KERZENSTÖCKE,

1 PAAR KERZENSTÖCKE,

Spätbarock, deutsch, 18./19. Jh.

Messing getrieben und vergoldet. Balusterförmiger, reliefierter Schaft mit zylindrischer Tülle und kleinen Volutenfüssen. H 31 cm.

Verkauft für CHF 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

VERDURE,

VERDURE,

flämisch, 17. Jh.

Darstellung einer idealisierten Waldlandschaft mit Fluss und schwimmenden Vögeln. Blumen- und Blätterbordüre. Etwas zu restaurieren. H 280 cm, B 248 cm.

Verkauft für CHF 5 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

EISENSOLDTRUHE,

EISENSOLDTRUHE,

Frühbarock, deutsch, 17./18. Jh.

Schmiedeeisen. Rechteckiger Korpus mit profiliertem, vorstehendem Deckel. Feines Eisenschloss und grosse, kartuschenförmige Schlüsselschilder. Traghenkel. Die Deckplatte innen mit späterer Blumenmalerei. 63x36x35 cm.

Verkauft für CHF 2 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

DECKELGEFÄSS "AUX CENTAURES",

DECKELGEFÄSS "AUX CENTAURES",

Renaissance-Stil, Italien, 19. Jh.

Bronze brüniert. Ovale Gefässform mit abnehmbarem Deckel und profiliertem Rundfuss. Die Wandung mit Darstellung des Kampfes zwischen Lapithen und Zentauren, der Deckel mit Hippodameia auf dem Rücken des Eurytion, im Kampf mit Theseus. H 32,5 cm.

Verkauft für CHF 5 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FIGUR DER VENUS,

FIGUR DER VENUS,

nach der Venus von Milo aus der Antike, Paris, 19. Jh.

Bronze brüniert. Stehende Venus auf Rechteckplatte. Mit Giessermarke SOCIETE DES BRONZES DE PARIS. H 51 cm.

Verkauft für CHF 1 100 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CLODION

CLODION

(Claude Michel, Nancy 1738-1814 Paris) nach, Frankreich, 19. Jh.

Bronze brüniert. Nackte junge Frau, eine mit Weinranken beschmücke Satyrbüste umarmend, auf Rechtecksockel. Sign. CLODION. Mit Giesserstempel BRONZE GARANTI AU TIRE L.V. DEPOSEE. H 34 cm.

Verkauft für CHF 2 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINE KOMMODE,

KLEINE KOMMODE,

Frühbarock, Norditalien um 1700.

Nussbaumwurzelmaser und heimische Früchtehölzer gefriest sowie teils profiliert und ebonisiert sowie eingelegt mit feinen hellen Filets. Geschweifter, trapezförmiger Korpus mit vorstehendem Blatt auf gekehlter Zarge mit gequetschten Kugelfüssen. Front mit 5 Schubladen, die oberste kleiner. Bronzebeschläge. 78x38x84 cm.

Verkauft für CHF 9 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BÜSTE EINES PHILOSOPHEN,

BÜSTE EINES PHILOSOPHEN,

das Modell von C.A.W. SOMMER (Carl August Wilhelm Sommer, 1839-1921), nach Vorlagen der Antike, Italien, Ende 19. Jh.

Bronze und "Giallo di Siena"-Marmor. Büste mit fein ausgearbeitetem Bart und Stirnband, auf eingezogenem, profiliertem Rundsockel. Mit Giessermarke FONDERIA SOMMER NAPOLI. H 68 cm.

Verkauft für CHF 3 080 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FIGUR "DER DORNAUSZIEHER",

FIGUR "DER DORNAUSZIEHER",

nach hellenistischen Vorlagen der Antike, Rom, 19. Jh.

Bronze brüniert. Auf Fels sitzender nackter Jüngling mit lockigem Haar, sich einen Dorn aus dem Fuss ziehend. Leicht oxidiert. H 72 cm.

Verkauft für CHF 8 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINE BÜSTE DES MARS,

KLEINE BÜSTE DES MARS,

nach Vorbildern der Antike, wohl Rom, 19. Jh.

Bronze brüniert. Kriegsgott Mars mit Helm, den Blick nach rechts gerichtet, auf profiliertem Säulenschaft mit Rechteckplatte. Monogr. AD. H 30 cm.

Verkauft für CHF 2 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR BLAKER,

1 PAAR BLAKER,

Barock, deutsch, 18. Jh.

Messing versilbert. Kartuschenförmige, gewölbte Wandplatte mit markant geschweiften Lichtarmen mit breitem Tropfteller und zylindrischer Tülle. H 65 cm.

Verkauft für CHF 5 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

STUHL,

STUHL,

Barock, Schweiz um 1750.

Nussbaum profiliert. Trapezförmiger, ganz überpolsterter Sitz auf gerader Zarge mit vorderen Baluster- und hinteren, durch gedrechselten H-Steg verbundenen Vierkantbeinen. Flache, rechteckige Rückenlehne. Senfgelber Stoffbezug. 50x42x44x96 cm.

Verkauft für CHF 350 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR HOHE KERZENSTÖCKE,

1 PAAR HOHE KERZENSTÖCKE,

Barock, deutsch, 18. Jh.

Bronze. Balusterförmiger Schaft mit breitem Tropfteller und Dorn auf geschweiftem Dreisockel mit Volutenfüssen. H 120 bzw. 124 cm.

Verkauft für CHF 2 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SPIELTISCH,

SPIELTISCH,

Louis XV, Bern, 18. Jh.

Nussbaum und -wurzelmaser gefriest. Rechteckiges, aufklappbares und innen mit beigem Stoff bezogenes Blatt auf wellig ausgeschnittener, ausziehbarer Zarge mit geschweiften Beinen auf Bocksfüssen. 90x45x(offen 90)x75 cm.

Verkauft für CHF 1 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BEISTELLTISCH,

BEISTELLTISCH,

spätes Louis XV, Bern, 18./19. Jh.

Kirsche profiliert. Rechteckiges, randgefasstes Blatt mit abgeschrägten Ecken auf wellig ausgeschnittener Zarge mit geschweiften Beinen auf Bocksfüssen. Front mit 1 Schublade. Bronzeknopf. Etwas zu überholen. 66x51x68 cm.

Verkauft für CHF 550 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GUERIDON,

GUERIDON,

Louis XV, Bern, 18./19. Jh.

Nussbaum und heimische Früchtehölzer gefriest sowie mit Filets und Reserven eingelegt. Rechteckiger Korpus mit markant vorstehendem, aufklappbarem und innen spiegelbelegtem Blatt auf wellig ausgeschnittener Zarge mit geschweiften, durch eingezogenes Zwischentablar verbundenen Beinen auf Bocksfüssen. Front mit 3 Schubladen, 1 blind. Inneneinteilung mit 7 Fächern. Zum Freistellen. 43x43x74 cm.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BEISTELLTISCH,

BEISTELLTISCH,

Louis XV, Bern, 18./19. Jh.

Nussbaum und Kirsche gefriest sowie mit Reserven und Filets eingelegt. Rechteckiges, randprofiliertes Blatt auf wellig ausgeschnittener Zarge mit geschweiften Beinen auf Bocksfüssen. Front mit 1 Schublade. Bronzeknopf. 76x54x71 cm.

Verkauft für CHF 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KONSOLE,

KONSOLE,

Louis XV, deutsch um 1730/50.

Holz durchbrochen und reich beschnitzt mit Muschel, Kartuschen und Zierfries sowie vergoldet. Rechteckige, randprofilierte, grau/braun gesprenkelte Marmorplatte auf durchbrochener und wellig ausgeschnittener Zarge mit durch markanten Kartuschensteg verbundenen Volutenstützen. 102x56x88 cm.

Verkauft für CHF 10 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SPIEGEL,

SPIEGEL,

spätes Louis XV, wohl deutsch, 18. Jh.

Holz beschnitzt mit Blättern und Zierfries sowie vergoldet. Rechteckiger, profilierter und jochförmig abschliessender Rahmen. H 140 cm, B 81 cm.

Verkauft für CHF 2 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr