Filter

X
Abteilung
Möbel & Dekorative Kunst(150)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(150)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(150)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(150)
X
Land/Region
Keine Angabe(150)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(150)

Suche


150 Treffer
FOLGE VON 6 FAUTEUILS DE BUREAU,

FOLGE VON 6 FAUTEUILS DE BUREAU,

Louis XV-Stil, Paris.

Buche moulüriert und fein beschnitzt mit Blumen, Blättern und Zierfries. Abgerundeter Sitz auf wellig ausgeschnittener Zarge mit geschweiften Beinen. Markant eingezogene, bogenförmig abschliessende Rückenlehne, direkt in die gepolsterten Armlehnen auf geschweiften -stützen übergehend. Joncgeflecht. Braunes Ledersitzkissen. 64x54x50x89 cm.

Verkauft für CHF 2 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR GROSSE ZIERVASEN,

1 PAAR GROSSE ZIERVASEN,

Louis XVI-Stil, Paris um 1880.

Heller Onyx, vergoldete Bronze und Messing. Balusterförmige Vase mit hohem, eingezogenem Hals, durchbrochener Lippe und kanneliertem Rundfuss, auf Quaderplatte mit Volutenfüssen. Reiche, vergoldete Beschläge und Applikationen in Form von Draperien, Rosetten, Blättern und Zierfriesen. H 68 cm.

Verkauft für CHF 11 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

DREITEILIGES MARMOR-ENSEMBLE,

DREITEILIGES MARMOR-ENSEMBLE,

Louis XVI-Stil, sign. E. CORNU PARIS (Eugène Cornu, gest. 1875), Paris, Ende 19. Jh.

Weisser, dunkelrot geäderter Marmor sowie matt- und glanzvergoldete Bronze. Runde Schale mit ausladendem, profiliertem Rand und eckigen Volutenhenkeln mit Elefantenköpfen, auf durchbrochenem Ring mit Volutenfüssen. Balusterförmiges Vasenpaar mit breitem Rand, hohem Hals und Löwenköpfen, auf durchbrochenem Ring mit Volutenfüssen. Schale D 39 cm, H 37 cm. Vasen H 58 cm.

Verkauft für CHF 16 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR APPLIKEN "AUX TETES DE LIONS",

1 PAAR APPLIKEN "AUX TETES DE LIONS",

Louis XVI-Stil, Paris um 1900.

Vergoldete Bronze. Mit Löwenkopf beschmückte Wandplatte mit Maschenabschluss und 2 eingerollten, blätterbeschmückten Lichtarmen mit breiten Tropftellern und vasenförmigen Tüllen. H 43 cm.

Verkauft für CHF 4 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR SCHALEN "A L'ATHENIENNE",

1 PAAR SCHALEN "A L'ATHENIENNE",

Louis XVI-Stil, Paris um 1900.

Matt- und glanzvergoldete Bronze und Messing. Halbkugelige Schale mit Trauben-Abschluss und 3 säulenförmigen Stützen, durch X-Streben verbunden, auf eingezogenem Dreisockel. H 40,5 cm.

Verkauft für CHF 4 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KAMINPENDULE,

KAMINPENDULE,

Louis XVI-Stil, das Zifferblatt sign. FRD BERTHOUD HGER A PARIS (Ferdinand Berthoud, Planchemont 1717-1802 Groslay), das Werk mit Marke VINCENTI MEDAILLE D'ARGENT 1855 (Uhrmacheratelier, gegr. 1823), Frankreich um 1880.

Matt- und glanzvergoldete Bronze. Bastionsförmiges, mit Akanthusblättern beschmücktes Gehäuse mit Henkelschalen-Aufsatz, auf mehrfach profiliertem Sockel. Emailzifferblatt mit römischen Stunden- und arabischen Minutenzahlen sowie 2 feinen, vergoldeten Zeigern. Werk mit 1/2-Stundenschlag auf Glocke. Reiche, vergoldete Beschläge und Applikationen in Form von Girlanden, Perlstab, Rosetten, Voluten und Zierfriesen. 38x21x48 cm.

Verkauft für CHF 2 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

JARDINIERE,

JARDINIERE,

Louis XVI-Stil, Paris um 1900.

Holz kanneliert und beschnitzt mit Girlanden, Rosetten und Zierfries sowie vergoldet. Rechteckiger Korpus auf gerader Zarge mit kannelierten, durch Umlaufsteg verbundenen Säulenbeinen. Die Wandung mit Joncgeflecht und 2 grossen Medaillons mit Portrait eines jungen Mannes mit lockigem Haar, der Deckel mit Blätterknauf. Grün gefasster Blecheinsatz mit Traghenkel. 85x46x89 cm.

Verkauft für CHF 1 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

RAUCH, C.D.

RAUCH, C.D.

(Christian Daniel Rauch, Arolsen 1777-1857 Dresden), nach, Deutschland, Ende 19. Jh.

Brünierte Bronze. Statuette des Philosophen Kant mit Dreispitz, Schnallenschuhen und Gehrock, auf profilierter Quaderplatte. Sign. und bez. RAUCH INV(enit) - STECKNER FEC(it) sowie IMMANUEL KANT. H 28 cm.

Verkauft für CHF 1 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PRUNK-VITRINE "AUX MASCARONS",

PRUNK-VITRINE "AUX MASCARONS",

Paris ca. 1890/1900 von F. LINKE (François Linke, 1855-1946).

Mahagoni teils ebonisiert. Rechteckiger Korpus mit gestuftem, geradem Kranz auf gerader Zarge mit Kreiselfüssen. Front mit vorstehender, markanter Zentraltüre, flankiert von je 1 weiteren Türe. Geschliffenes Glas. Ausserordentlich feine, matt- und glanzvergoldete Bronzebeschläge und -applikationen. 245x50x256 cm.

Verkauft für CHF 30 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

HALBSCHRANK,

HALBSCHRANK,

sog. "médailler", spätes Louis XVI, sign. C. MELLIER & CIE (übernahm die Firma MONBRO, gegründet 1832), London, Ende 19. Jh.

Mahagoni "moucheté". Rechteckiger Korpus mit geradem, gekehltem Kranz und durchbrochener Bronzegalerie, auf hohem Bastionssockel. In der Mitte vorstehendes Unterteil mit kassettierter Doppeltüre unter Kopfschublade, seitlich je 6 kleinere, übereinander liegende Schubladen. Zurückgesetzter Aufsatz mit Doppeltüre und eingerollten seitlichen Voluten. Inneneinteilung mit 24 Fächern. Feine, vergoldete Bronzebeschläge und -applikationen. 117x42x185 cm.

Verkauft für CHF 10 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR JARDINIEREN "AUX ANGELOTS",

1 PAAR JARDINIEREN "AUX ANGELOTS",

Louis XVI-Stil, Paris.

Bronze grün patiniert. Balusterförmiger Gefässkörper mit ausladender Lippe und markanten Puttenfiguren auf profiliertem Rundfuss mit Quadersockel. H 96 cm.

Verkauft für CHF 11 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GEFASSTER MITTELTISCH,

GEFASSTER MITTELTISCH,

Louis XVI, deutsch, 19. Jh.

Holz kanneliert und fein beschnitzt mit Girlanden, Henkelvase, Blumen, Blättern und Zierfries sowie weiss/gold gefasst. Rechteckige, vertiefte "Fleur de Pêche"-Platte auf gerader Zarge mit kannelierten, durch Kreuzsteg mit Henkelvase verbundenen Säulenbeinen mit Kreiselfüssen. 82x82x90 cm.

Verkauft für CHF 3 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

DECKENLEUCHTER,

DECKENLEUCHTER,

Empire-Stil, Paris um 1900.

Matt- und glanzvergoldete Bronze sowie teils geschliffenes Glas. Ringförmige Lichtebene mit 4 geschweiften Lichtarmen mit breiten Tropftellern und vasenförmigen Tüllen. Feine, palmettenbeschmückte Lichtkrone. Elektrifiziert. D 60 cm, H 85 cm.

Verkauft für CHF 2 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MARMORSKULPTUR EINER NYMPHE,

MARMORSKULPTUR EINER NYMPHE,

Napoléon III, wohl Österreich, Ende 19. Jh.

Carrara-Marmor. Stehende junge Frau mit zusammengebundenem Haar und faltenreichem Tuch, auf profiliertem Rechtecksockel. H 170 cm.

Verkauft für CHF 30 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KAMINPENDULE MIT BRONZEGRUPPE "VEILLE DE WAGRAM",

KAMINPENDULE MIT BRONZEGRUPPE "VEILLE DE WAGRAM",

Historismus, Paris um 1900.

Brünierte bzw. teils gefasste Bronze. An grossem Kamin sitzender, schlafender Napoleon, vor ihm kleiner Tisch mit Landkarte und Etagere, auf Bastionssockel. Emailzifferblatt mit römischen Stunden- und arabischen Minutenzahlen. Zu revidierendes Werk mit 1/2-Stundenschlag auf Glocke. Bez. PAR SALESIO SCULPT(...). 56x25x41 cm.

Verkauft für CHF 2 700 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FOLGE VON 6 KLEINEN GEFASSTEN APPLIKEN,

FOLGE VON 6 KLEINEN GEFASSTEN APPLIKEN,

Louis XVI-Stil, Frankreich.

Holz weiss gefasst bzw. teils vergoldet. Kannelierte, mit Vase und Girlande beschmückte Wandplatte mit 1 geschweiften Lichtarm. Lachsrosa Lichtschirm. Elektrifiziert. H mit Schirm 39 cm.

Verkauft für CHF 900 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR SKLAVEN-FIGUREN,

1 PAAR SKLAVEN-FIGUREN,

Barock-Stil, Italien, Venedig, 19. Jh.

Brünierte Bronze und grau/beige gesprenkelter Marmor. Stehender Sklave mit Lendenschurz, den linken bzw. rechten Arm empor gereckt, auf rechteckiger Platte. H 76 cm.

Verkauft für CHF 4 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR MALACHIT-VASEN AUF SÄULENPOSTAMENTEN,

1 PAAR MALACHIT-VASEN AUF SÄULENPOSTAMENTEN,

Empire-Stil, Russland.

Malachit sowie matt- und glanzvergoldete Bronze. Halbkugelig ansetzender, zylindrischer Gefässkörper mit ausladender Lippe und grossen Henkeln in Form von Frauenmaskaronen mit spitzem Kopfputz, auf profiliertem Rundfuss mit Quaderplatte. Die Säulen mit quadratischem Blatt und dorischem Schaft mit korintischem Kapitell und gestufter Quaderplatte. Ausserordentlich reiche Bronzebeschläge und -applikationen in Form von Doppeladler unter Krone, Federbuschhelmen und Zierfriesen. H 172 cm.

Verkauft für CHF 20 136 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

RUNDES GUERIDON MIT MALACHITPLATTE "AUX CARIATIDES",

RUNDES GUERIDON MIT MALACHITPLATTE "AUX CARIATIDES",

Empire-Stil, Russland.

Malachit sowie matt- und glanzvergoldete Bronze. Vorstehendes, in Bronzering gefasstes Blatt auf gerader Zarge mit 4 Karyatidenstützen und markant eingezogenem Sockel mit Vase auf gequetschten Kugelfüssen. Vergoldete Bronzebeschläge und -applikationen. D 76 cm, H 77 cm.

Verkauft für CHF 25 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PRUNK-FAUTEUIL "AUX BUSTES D'ANGES",

PRUNK-FAUTEUIL "AUX BUSTES D'ANGES",

Napoléon III, wohl Italien, Ende 19. Jh.

Holz ausserordentlich reich beschnitzt mit Karyatiden, Maskaronen, exotischen Vögeln, Blättern, Kartuschen und Zierfries sowie vergoldet. Hufförmiger Sitz auf wellig ausgeschnittener Zarge mit geschweiften Beinen. Hohe, eingezogene und jochförmige abschliessende Rückenlehne mit gepolsterten Armlehnen auf geschweiften Stützen. Bordeauxrot/gelber Veloursbezug. Wenige Bestossungen. 79x70x44x139 cm.

Verkauft für CHF 6 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GOLDSCHEIDER, F.

GOLDSCHEIDER, F.

(Friedrich Goldscheider, 1845-1897), Wien um 1880/90.

Terracotta bunt gefasst. 1 Paar auf Bambus-Stühlen sitzende, lachende Mohren in eleganten Anzügen und Hut. Sign. und bez. FRIEDRICH GOLDSCHEIDER WIEN / HANIROFF / REPRODUCTION RESERVE. Numm. 1649-65-10. H 67 bzw. 63 cm.

Verkauft für CHF 26 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KAMINPENDULE "VIRGILE",

KAMINPENDULE "VIRGILE",

Napoléon III, das Zifferblatt sign. SCHNEIDER A BALE, um 1880.

Brünierte Bronze und schwarzer Marmor. Neben rundem Uhrgehäuse sitzender Vergil in faltenreicher Tunika, eine Tafel in der Hand, auf profiliertem, gestuftem Rechtecksockel mit Kreiselfüssen. Emailzifferblatt mit römischen Stundenzahlen. Pariser Werk mit 1/2-Stundenschlag auf Glocke. 59x20x44 cm.

Verkauft für CHF 2 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KASSETTE "AU CHASSEUR",

KASSETTE "AU CHASSEUR",

Historismus, deutsch, Ende 19. Jh.

Palisander und fein graviertes Bein; der Deckel mit Früchtebouquet und Blumen, die Front mit Jäger, Hunden und Hirsch, die Seiten mit Hasen und Blumen. Rechteckiger Korpus auf gerader Zarge mit Klappdeckel, innen mit stilisierten Blumen eingelegt, auf kannelierten Kreiselfüssen. 35x26x13 cm.

Verkauft für CHF 8 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BOUVAL, M.

BOUVAL, M.

(Maurice Bouval, 1863-1920), Frankreich um 1890.

Brünierte Bronze. Stehender Schmied mit Schurz und grossem Hammer, sich die Ärmel hochkrempelnd, auf Quaderplatte. Sign. M. BOUVAL. H 64 cm.

Verkauft für CHF 1 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GAUTIER, J.

GAUTIER, J.

(Jacques Louis Gautier, 1820-1900), Frankreich um 1850/1870.

Brünierte Bronze. Stehender Mephistopheles mit Federkappe, spitzen Schuhen und kurzem Umhang, auf Felssockel. Degen fehlt. Sign. J. GAUTIER. H 89 cm.

Verkauft für CHF 6 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr