Filter

X
Abteilung
Asiatica(64)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(64)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(64)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(64)
X
Land/Region
Keine Angabe(64)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(64)

Suche


64 Treffer
DENGYO DAISHI.

DENGYO DAISHI.

Japan, dat. 1804, H 24,2 cm.

Holz, gefasst. Klassische Darstellung von Saicho, dem Begründer der buddhistischen Tendai-Schule in Japan mit dem postumen Titel "Dengyo Daishi" (Grosser Meister der Überlieferung der Lehre). Er sitzt mit untergeschlagenen Beinen auf einem Podest, die Hände zu einer Mudra im Schoss gefaltet, die Miene beinahe schon grimmig-konzentriert. Aufschrift hinten auf dem Podest. Leichte Sprünge.

Verkauft für CHF 3 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KNIENDER MÖNCH.

KNIENDER MÖNCH.

Japan, Edo-Periode, H 12,3 cm.

Holz, schwarz lackiert, ein Auge eingelegt. Der kniende Mönch mit ausgeprägten Wangenknochen und Augenbrauen hat beide Hände auf seine Oberschenkel gelegt. Sein Obergewand fällt im Halbkreis um ihn. Plexiglassockel. Basis mit Aufschrift. Min. rest und besch.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GROSSE FIGUR DES FRÖHLICHEN HOTEI.

GROSSE FIGUR DES FRÖHLICHEN HOTEI.

Japan, Meiji-Periode, H 54 cm.

Bronze mit brauner und schwarzer Patina. Der lachende Glücksgott hält einen Wanderstab in der Rechten, die Linke hält den halbleeren Sack. Das schlichte Gewand ist vorne geöffnet und gibt den kugeligen Bauch frei. Signiert, Siegel.

Verkauft für CHF 3 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SHIBAYAMA SCHMUCKSCHATULLE (KODANSU).

SHIBAYAMA SCHMUCKSCHATULLE (KODANSU).

Japan, Meiji-Periode, 13x15,5x11 cm.

Silber, Perlmutt, Koralle, Elfenbein und lackiertes Holz, getrieben und eingelegt. Quaderförmiges Kästchen mit Henkelknauf, seitliches Türchen und drei kleine Schubladen. Die vier Seiten sowie die Oberseite sind mit intarsierten Vogel-, Fisch- und Schmetterlingsszenen auf floralem Silbergrund geschmückt. Signiert "Toko". Auf Holzsockel. Min. Fehlstellen.

Verkauft für CHF 3 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TEEKANNE.

TEEKANNE.

Japan, Meiji-Periode, H 16,5 cm.

Silber, getrieben, graviert, punziert. Gefässkörper mit zwei fein gravierten Drachen auf leicht punziertem Grund. Deckel mit Knauf in Kürbisform. Beweglicher Henkel und kleine Ausgusstülle.

Verkauft für CHF 3 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KAGAMIBAKO MIT SPIEGEL.

KAGAMIBAKO MIT SPIEGEL.

Japan, 19. Jh. H 32,2 cm (Spiegel), 34,2 cm (Box).

Lackiertes Holz und Bronze. Die Rückseite des Spiegels mit einem Dekor in leichtem Relief von Kranichen und Minogame in einer Uferlandschaft mit aoi-mon. Box mit Blattranken und aoi-mon in Gold-hiramakie auf mura-nashiji Fond. Min. besch. und rest.

Verkauft für CHF 900 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SCHREIBKASTEN (Suzuribako).

SCHREIBKASTEN (Suzuribako).

Japan, 18./19. Jh. 25x22x5,5 cm.

Lack-Schreibkasten in Rechteckform mit gerundeten Kanten. Deckel dekoriert mit Samurai und Gehilfe in einer Berglandschaft mit Hütte, Deckelinnenseite mit Wasserlandschaft. Im Inneren der Box ein ersetzter mondförmiger Wassertropfer sowie Tuschereibstein und zwei Fächer für die Schreibutensilien. Eine Eck-Kante bestossen. Deckel leicht rest.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

INRÔ.

INRÔ.

Japan, 18./19. Jh. H 7,6 cm.

Fünfteilig. Auf Schwarzlackgrund mit sparsamem Nashiji Beerenstrauch in Gold- Hiramakie und Rotlack. Marmoriertes Lack-Ojime. Netsuke: Zwei Shishi aus Elfenbein.

Verkauft für CHF 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

INRÔ.

INRÔ.

Japan, 19. Jh. H 10 cm.

Fliegende Kraniche in Silber-, Rot- und Schwarzlack-Takamakie auf Fundame. Signiert: Kôami. Achat-Ojime. Geschnitztes Ryusa-Manju aus Rotlack.

Verkauft für CHF 1 100 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

INRÔ.

INRÔ.

Japan, 19. Jh. H 9 cm.

Fünfteilig. Auf prächtigem Kinji-Grund Dame zu Pferd mit vier Begleitern in polychromem Takamakie mit Aogai und Kirikane. Elfenbein-Ojime mit Nô-Masken. Hirschhorn Manju.

Verkauft für CHF 2 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

INRÔ.

INRÔ.

Japan, 19. Jh. H 9,1 cm.

Sechsteilig. Auf beiden Seiten senkrecht ins Tal stürzender Wasserfall in Silber-Hiramakie auf Fundame, die Felsen mit Kirikane und Nashiji akzentuiert. Signiert. Elfenbein-Netsuke eines Mannes mit Kind und Okame-Maske.

Verkauft für CHF 1 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

DECKELDOSE.

DECKELDOSE.

Japan, Meiji-Periode, H 15 cm.

Elfenbein. Ovale Dose mit umlaufendem Dekor von Mönchen und Tieren im Relief . Deckel mit geschnitztem floralem Dekor und abnehmbarem Knauf in Form eines Jungen mit Trommel.

Verkauft für CHF 1 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GEKRÖNTE GÖTTIN.

GEKRÖNTE GÖTTIN.

Japan, Meiji-Periode, H 29,5 cm.

Elfenbein mit winzigen Details in Perlmutt. Die Göttin mit reichem Körper- und Kopfschmuck steht auf einem doppelten Lotossockel. In der Linken hält sie eine Lotosblume, mit der Rechten einen ihrer wehenden Schals fest. Die Göttin Seiobo erscheint in der Krone. Sprung am Sockel. Signiert.

Verkauft für CHF 1 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OKIMONO EINER FIGURENGRUPPE MIT HAHN UND HENNE.

OKIMONO EINER FIGURENGRUPPE MIT HAHN UND HENNE.

Japan, Meiji-Periode, H 12,5 cm.

Elfenbein. Eine Dame mit einem kleinen Jungen im Arm beaufsichtigt ein Mädchen, das eine Henne und einen Hahn füttert. Signiert. Hahn abgebrochen.

Verkauft für CHF 700 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OKIMONO EINER FIGURENGRUPPE.

OKIMONO EINER FIGURENGRUPPE.

Japan, Meiji-Periode, H 24,5 cm.

Elfenbein. Eine Frau mit Kopftuch, die einen Früchtekorb trägt, beugt sich fürsorglich nach vorne, um ein Mädchen mit kleinem Jungen auf dem Rücken zu umarmen. Signiert "Maruki sei". Minimal beschädigt.

Verkauft für CHF 2 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OKIMONO EINER TÄNZERIN.

OKIMONO EINER TÄNZERIN.

Japan, Meiji-Periode, H 26 cm.

Elfenbein. Die Dame mit Halsschmuck und schwungvoller Schleife an der Taille hält einen separat gefertigtem Stab in ihrer Rechten und eine Rassel in ihrer Linken. Leicht verfärbt. Signiert. Min. besch.

Verkauft für CHF 1 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OKIMONO EINES BAUERN MIT AXT UND TOTEM VOGEL.

OKIMONO EINES BAUERN MIT AXT UND TOTEM VOGEL.

Japan, Meiji-Periode, H 21,5 cm.

Elfenbein. Der stehende Mann trägt eine Axt auf seiner rechten Schulter, ein Früchtesack ist daran befestigt. Mit seiner Linken hält er seine Beute fest. Min. Sprünge.

Verkauft für CHF 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OKIMONO EINES MASKENMACHERS.

OKIMONO EINES MASKENMACHERS.

Japan, Meiji-Periode, H 13 cm.

Elfenbein. Der barfüssige Mann hält eine furchterregende Dämonenmaske in seinen Händen, zu seinen Füssen steht ein Kästchen mit seinen Werkzeugen. Signiert. Leicht beschädigt.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OKIMONO EINES WEISEN.

OKIMONO EINES WEISEN.

Japan, Meiji-Periode, H 21,5 cm.

Elfenbein. Der stehende Weise mit langem Bart und hohem Hut hält einen Fächer in seiner rechten Hand, dieser bleibt durch die langen und breiten Ärmel seines Gewandes z.T. verborgen. In seiner Linken hält er eine Schriftrolle. Signiert.

Verkauft für CHF 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE DES GAMA SENNIN MIT KRÖTE.

NETSUKE DES GAMA SENNIN MIT KRÖTE.

Japan, frühes 19. Jh. H 4 cm.

Elfenbein. Der kniende Unsterbliche mit hervortretenden Augen und offenem Mund trägt ein Gewand mit Blätterdekor, welches seine Brust freilässt. Die Kröte späht über seine rechte Schulter.

Verkauft für CHF 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE EINER KIRSCHE.

NETSUKE EINER KIRSCHE.

Japan, Meiji-Periode, L 5 cm.

Elfenbein, durchbrochen geschnitzt, teils gefärbt. Eine kleine Schnecke kriecht den Ast entlang, ein plastisches Blatt scheint die Frucht zu stützen. Signiert.

Verkauft für CHF 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE ZWEIER FO-HUNDE AUF EINER KUGEL.

NETSUKE ZWEIER FO-HUNDE AUF EINER KUGEL.

Japan, Meiji-Periode, B 5,5 cm.

Elfenbein, teilweise geschwärzt. Der eine Fo-Hund mit einem kleinen Ball in der Schnauze sitzt auf der glatten Kugel, der zweite Hund versucht von der Seite hinauf zu klettern. Ein Sprung.

Verkauft für CHF 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NETSUKE ZWEIER WACHTELN.

NETSUKE ZWEIER WACHTELN.

Japan, Meiji-Periode, L 2,8 cm.

Elfenbein, teils geschwärzt. Zwei fette Wachteln sitzen in ihrem Nest und schauen in entgegengesetzter Richtung. Signiert.

Verkauft für CHF 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ZWEI NETSUKE.

ZWEI NETSUKE.

Japan, 19. Jh. H 3 und 4,5 cm.

Elfenbein. a) Ein liegender Junge mit Korb und Besen spielt Querflöte. b) Ein lachender Händler mit Abakus preist seine Meeresfrüchte an. (2)

Verkauft für CHF 850 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ZWEI NETSUKE.

ZWEI NETSUKE.

Japan, 19. Jh. H 4 und 4,5 cm.

Elfenbein. a) Ein stehender Mann hält ein kleines Tier in seiner linken Hand hoch, ein Kind zupft ihn am Kleid. b) Gruppe von drei Saketrinkern. (2).

Verkauft für CHF 1 100 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr