Filter

X
Abteilung
Asiatica(173)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(173)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(173)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(173)
X
Land/Region
Keine Angabe(173)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(173)

Suche


173 Treffer
WEIHRAUCHBRENNER.

WEIHRAUCHBRENNER.

China, Longquan, Ming-Dynastie, D 10,6 cm.

Rundes Becken auf drei Beinen mit heller blaugrüner Seladon-Glasur. Drei vertikale Rippen unterteilen die Aussenwandung. Auf der Basis gravierte Marke unter der Glasur: "cang liu " (Nummer 6 der Sammlung).

Verkauft für CHF 3 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GROSSER FO-HUND.

GROSSER FO-HUND.

China, ca. 17.Jh. H 73 cm.

Keramik mit türkiser, blauer, weisser und brauner Glasur. Imposanter Fo-Hund mit hervortretenden Augen, hornartigem Auswuchs an der Stirn und gelocktem Schwanz. Er wendet den Kopf seitlich ab und hält ein wehendes Band mit Blüten in seinem geöffneten Maul. Ein Junges befindet sich unter seiner linken Vorderpfote.

Verkauft für CHF 4 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BALUSTER-DECKELVASE.

BALUSTER-DECKELVASE.

China, Kangxi-Periode, H 41 cm.

Umlaufender blau-weisser Dekor von Frauen mit fröhlich spielenden Kindern, die sich im Garten eines Anwesens aufhalten. Den Hals zieren Kostbarkeiten, abgesetzt durch ein Schraffurband. Der hohe gewölbte Deckel mit Lotosknospenknauf und gelapptem Rand nimmt den Hauptdekor der Vase wieder auf. Artemisiablatt-Marke im Fuss. Geklebter Ausbruch am Hals u. min. best.

Verkauft für CHF 1 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GROSSE PÄONIEN-VASE.

GROSSE PÄONIEN-VASE.

China, Kangxi-Periode, H 47 cm.

Ovoider Topf mit leicht ausgezogener Basis. Interessanter unterglasurblauer Dekor mit Positiv-Negativ-Effekt. Ein Ruyikopfkragen mit dichtem Päoniendekor in Reserve erstreckt sich bis ins untere Drittel der Vase. Die Basis ist sparsam mit Lotosrhomben und Blättern geschmückt. Holzstand. Durchbrochen gearbeiteter Holzdeckel spätere Ergänzung. Sprünge.

Verkauft für CHF 2 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINE DOPPELKÜRBIS-VASE.

KLEINE DOPPELKÜRBIS-VASE.

China, Kangxi-Periode, H 20 cm.

Der sparsam gesetzte, blau-weisse Dekor besteht aus Algenbüscheln und Fischen, die deutlich erkennbar verschiedenen Arten angehören. Sternsprung.

Verkauft für CHF 900 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ROULEAU-VASE.

ROULEAU-VASE.

China, Kangxi-Periode, H 29,5 cm.

Der unterglasurblaue Dekor in beschwingtem Auftrag zeigt Register, die alternierend in Reserve gehalten sind. Ein blaugrundiges Drachenband wird eingeschlossen von breiten floralen und schmalen geometrischen Bordüren. Den Hals zieren Lanzettblätter. Min. rest.

Verkauft für CHF 1 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GROSSER BLAU-WEISSER TELLER.

GROSSER BLAU-WEISSER TELLER.

China, 18. Jh. D 38 cm.

Auf der Fahne alternieren Fische mit Früchten und Blumen. Das Cavetto wird durch einen Blümchengittergrund mit Kartuschen deutlich abgesetzt. Im Spiegel formen Lotos, Malven, Buddhahandzitronen und Schmetterlinge ein Bouquet.

Verkauft für CHF 1 100 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINE LOTOS-RUNDSCHALE.

KLEINE LOTOS-RUNDSCHALE.

China, Guangxu-Marke und aus der Periode, D 15 cm.

Der unterglasurblaue Dekor besteht aus einem zentralen Medaillon und einer Randbordüre, beide geschmückt mit Lotosblumen, -knospen und -blättern.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BLAU-WEISSE RUNDSCHALE.

BLAU-WEISSE RUNDSCHALE.

China, Jiaqing-Marke und aus der Periode, D 17,5 cm.

Der Dekor besteht aus einem Lotosranken-Medaillon im Innern und einer Bordüre am Rand, die ebenfalls Lotos zeigt. Aussen wiederholt sich das Motiv in umlaufender Weise. Unterglasurblaue Sechszeichen-Siegelmarke.

Verkauft für CHF 3 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ZWEI WUCAI-DECKELVASEN.

ZWEI WUCAI-DECKELVASEN.

China, Transition, Mitte 17. Jh. H ca. 37 cm.

Die balusterförmigen Vasen sind beide mit einem figürlichen Dekor geschmückt, der schöne Damen im Garten eines Anwesens zeigt. Auf dem gewölbten Deckel mit Lotosknauf sind spielende Kinder abgebildet. Die Schulter einer Vase weist zusätzlich ein Band von geborstenem Eis auf. Min. best. (2)

Verkauft für CHF 9 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR DOUCAI-SCHÄLCHEN.

PAAR DOUCAI-SCHÄLCHEN.

China, Yongzheng-Marke und wohl aus der Periode, D 10,5 cm.

Die Aussenwandung und ein Medaillon im Doppelkreis im Spiegel zeigen aus Ranken, Wolken, Blättern, Bändern und geometrischen Formen zusammengestellte Dekormotive. Auf der Basis Yongzheng-Sechszeichenmarke in Unterglasurblau. (2)

Verkauft für CHF 2 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINE DRACHEN-KUMME.

KLEINE DRACHEN-KUMME.

China, Qianlong-Marke und aus der Periode, D 10,5 cm.

Die gelbgrundige Kumme mit leicht ausgezogener Lippe ist mit einem eingeritzten, grünglasierten Dekor versehen. Zwei umlaufende Drachen mit Wunschperlen umlaufen die Wandung, im Innern ist ein Shou abgebildet, das Zeichen für Langlebigkeit.

Verkauft für CHF 13 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BLAUE KUMME.

BLAUE KUMME.

China, Transitional, Mitte 17. Jh. D 15,2 cm.

Formschöne, hohe Kumme auf schmalem Fuss. Der schwungvoll und doch präzis gravierte Lotos-Dekor schimmert dunkel durch die dünnflüssige monochrom blaue Glasur hindurch. Den Fuss ziert ein eingeritztes Leiwen-Band. Im Fuss unterglasurblaue Marke: "Yu tang jia qi".

Verkauft für CHF 4 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LEBERROTE RUNDSCHALE.

LEBERROTE RUNDSCHALE.

China, Yongzheng-Marke und Periode, D 20,9 cm.

Formschöne monochrome Rundschale, die leberrote Glasur weist einen interessant ungleichmässigen Verlauf auf. Unterglasurblaue Sechszeichenmarke in Doppelkreis im Boden. Min. best. u. leichte Kratzer.

Verkauft für CHF 10 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

HELLBLAUE DRACHENVASE.

HELLBLAUE DRACHENVASE.

China, 19. Jh. H 27 cm.

Bauchige Vase mit Trompetenhals auf leicht ausgestelltem Fussring. Eingeritzter Dekor von Chilong mit Wölkchen, abgeschlossen durch einen Ruyi-Kranz auf der Schulter, Leiwen-Band und Lanzettblätter am Hals.

Verkauft für CHF 3 100 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SITZENDE BLANC DE CHINE-GUANYIN.

SITZENDE BLANC DE CHINE-GUANYIN.

China, späte Qing-Dynastie, H 23,5 cm.

Guanyin sitzt, ein Bein untergeschlagen, auf einer schlichten Matte. Den Oberkörper nach rechts gewendet, hält sie den Kopf leicht geneigt. Beide Hände sind auf ihr angezogenes rechte Knie gestützt, in ihrer linken Hand hält sie eine Rolle. Fein gearbeitete Schmuckdetails. Min. best.

Verkauft für CHF 4 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GELBGRUNDIGE CONG-VASE.

GELBGRUNDIGE CONG-VASE.

China, Republik-Zeit, H 30 cm.

Applizierte beringte Elefantenköpfe zieren zwei gegenüberliegende Seiten der Vase, die mit einem dichten Lotosrankenmuster überzogen ist. Die beiden anderen Seiten sind mit feinen Landschaften in Reserve bemalt, die über Pavillons und Wasserläufe den Blick in blaue Berge schweifen lassen. Dekor in der Palette der Famille rose mit Eisenrot und Gold. Apokryphe Qianlong-Marke im Fuss. Min. best.

Verkauft für CHF 1 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR FAMILLE ROSE-VASEN.

PAAR FAMILLE ROSE-VASEN.

China, ca. 1950, H ca. 41 cm.

Paar kugelige Vasen mit Trompetenhals. Der minutiös gemalte Dekor gibt auf der einen Vase die acht Unsterblichen wieder und auf der anderen eine Zusammenkunft von weisen Gelehrten. Beide Vasen weisen auf dem Hals eine apokryphe elliptische Qianlong-Siegelmarke auf und im Boden eine Qianlong-Vierzeichenmarke. Min. Randchips. Holzstand. (2)

Verkauft für CHF 15 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR INGWERTÖPFE.

PAAR INGWERTÖPFE.

China, Republik-Zeit, H ca. 24,5 cm.

Die kugeligen Töpfe weisen einen spiegelbildlichen, figürlichen Dekor in den Farben der Famille rose mit Gold auf. Über der Gruppe der acht Unsterblichen schwebt Xiwangmu auf einem Phönix herbei. Auf den flachen Deckeln sind Hehe Erxian abgebildet, auf dem Rand verschiedene Attribute der Gelehrsamkeit. Min. best. (2)

Verkauft für CHF 2 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PINSELWASCHER.

PINSELWASCHER.

China, 19. Jh. D 11,8 cm.

Kleiner, weiter Pinselwascher mit dichtem, präzisem Dekor in den Farben der Famille rose mit Gold. Auf hellgrünem Grund tummeln sich vier Drachen inmitten von Blüten und Ranken. Im Innern ist ein einzelner Drache frontal abgebildet. Apokryphe Chenghua-Marke im Boden.

Verkauft für CHF 900 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

VIER PORZELLANBILDER.

VIER PORZELLANBILDER.

China, Republik-Zeit, 82x21 cm.

Feine Landschaften mit Bergen, Seen und Fischerbooten, Gehöften, Villen und Pavillons in den Farben der Famille rose. Jeweils eine Aufschrift mit Siegel. Rahmen aus zwei verschiedenen Hölzern mit zwei durchbrochen geschnitzten floralen Füllungen. (4)

Verkauft für CHF 38 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

DECKELTERRINE MIT GRANATAPFEL-KNAUF.

DECKELTERRINE MIT GRANATAPFEL-KNAUF.

China, 18. Jh. L 34 cm.

Achteckige, geschweifte Terrine auf Présentoir. Der Dekor in der Palette der Famille rose mit Gold besteht aus Sträusschen, Streublumen und floralen Bordüren. Der Granatapfelknauf und die Hasenkopf-Handhaben sind in Eisenrot und Gold gehalten. Sprung.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

DECKELTERRINE MIT HASENKOPF-HANDHABEN.

DECKELTERRINE MIT HASENKOPF-HANDHABEN.

China, 18. Jh. L 34 cm. Présentoir spätere englische Ergänzung, L 37 cm.

Die Terrine ist achteckig in länglicher Form. Der Famille rose-Dekor mit Gold zeigt grossformatige, bunte Lotosblätter und eine Landschaftsrolle, ergänzt durch Streublumen und Randbordüren, die wiederum den Hauptdekor aufgreifen. Min. best. u. geklebt.

Verkauft für CHF 3 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr