Filter

X
Abteilung
Asiatica(3)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(3)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(3)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(3)
X
Land/Region
Keine Angabe(3)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(3)

Suche


3 Treffer
PRÄCHTIGE SILBER-DECKELVASE.
PRÄCHTIGE SILBER-DECKELVASE.

PRÄCHTIGE SILBER-DECKELVASE.

A175AS - Lot 396

Thailand, 2. Hälfte 19. Jh. H 59 cm, G 4990 g.

Balusterförmig auf getrepptem, eingezogenem Fuss. Der getriebene Dekor auf punziertem Grund besteht aus umlaufenden Kartuschen mit den Zodiak-Tieren, ergänzt durch einen Lotosdekor, der die gesamte Vase überzieht. Getreppter Deckel mit Lotosknauf. Chinesische Punze im Fuss.

TORSO EINER DEVI.
TORSO EINER DEVI.

TORSO EINER DEVI.

A175AS - Lot 409

Südindien, Chola-Periode, 12./13. Jh. H 90 cm.

Granit. Die Göttin steht in fast unmerklicher Tribhanga-Position, das rechte Bein leicht vorgeschoben. Die erhobene rechte Hand hält eine Lotosknospe, die linke fällt locker an der Seite herab und hält einen Gewandzipfel. Üppige Halsketten schmücken den nackten Oberkörper, der Sari ist mit einem breiten Gürtel und verschiedenen Bändern befestigt.

MINIATUR DES KRISHNA VENUGOPALA.
MINIATUR DES KRISHNA VENUGOPALA.

MINIATUR DES KRISHNA VENUGOPALA.

A175AS - Lot 421

Indien, Kangra, ca. 1820, 22x15,5 cm.

Pigmentfarben, Gold und Silber auf Papier. Auf der Terrasse eines Palastes wird eine bewusstlose junge Frau rührend von ihrer Amme, ihren Freundinnen und Dienerinnen umsorgt. Die jungen Frauen waren eben dabei, sich zurecht zu machen - worauf der Spiegel hinweist, der nun achtlos am Boden liegt -, als die Protagonistin in Ohnmacht fiel. Die Blicke, die sich die zwei Dienerinnen im Vordergrund zuwerfen, lassen darauf schliessen, dass der Grund für die Ohnmacht unklar ist. Der Grund verbirgt sich hinter den hohen Palastmauern, im angrenzenden Wäldchen. Es ist Krishna, der halb schuldbewusst, halb triumphierend seine Flöte abgesetzt hat. Sein Flötenspiel war es, das der empfänglichen jungen Frau die Sinne geraubt hat und das ein Sinnbild für seine göttliche Macht ist, die eine tiefe Hingabe auslösen kann. Ausserordentlich fein ausgeführte Malerei in fast perfektem Zustand. Samthülle mit Glas.