Filter

X
Motiv/Gattung
Allegorien(5)
Christlich-religiöse Motive(12)
Dekoration / Design(5)
Figurendarstellungen(15)
Genreszenen / Interieur(9)
Historienmalerei / Mythologie(3)
Landschaften(7)
Marinen / Hafenszenen(3)
Portraits / Bildnisse(5)
Selbstportraits(1)
Stadtansichten / Strassenszenen / Architektur(4)
Tierdarstellungen(1)
X
Jahrhundert
16. Jahrhundert(16)
17. Jahrhundert(18)
18. Jahrhundert(9)
19. Jahrhundert(24)
20. Jahrhundert(3)
X
Epoche/Schule/Stil
Mittelalter / Romanik / Gotik(1)
Renaissance / Manierismus(15)
Barock(21)
Rokoko (um 1730-1780)(3)
Klassizismus (um 1770-1840)(3)
Romantik(12)
Realismus / Naturalismus(8)
Schule von Barbizon(2)
Impressionismus / Postimpressionismus(3)
Symbolismus(2)
X
Land/Region
Deutschland(14)
Frankreich(10)
Italien(22)
Niederlande(6)
Russland(1)
Schweiz(16)
Spanien(1)
X
Technik/Material
Aquarell / Zeichnung / Collage(70)

Suche


70 Treffer
ITALIENISCH, UM 1600

ITALIENISCH, UM 1600

Bildnis einer Frau im Seitenprofil nach links.

Feder in Braun.

9,7 x 7,7 cm (die unteren Ecken angeschrägt, die oberen Bildhälfte halbrund beschnitten.

Verkauft für CHF 39 340 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GIULIO CESARE PROCACCINI

GIULIO CESARE PROCACCINI

(Bologna 1574 - 1625 Mailand)

Zweiseitiges Studienblatt mit Köpfen, Körperteil- und Figurenstudien.

Feder in Braun, schwarze Kreide.

20 x 29 cm.

Verkauft für CHF 1 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ANTONIO MARIA VIANI

ANTONIO MARIA VIANI

(Cremona, um 1555/60 - 1629 Mantua)

Entwurf für ein Deckengemälde mit Engeln und Putten.

Feder in Braun, Pinsel in Graublau, schwarzer Stift, weiss gehöht auf grauem Bütten. Mit roter Kreide quadiert.

Unten rechts mit brauner Feder alt bezeichnet: Lanfranco.

40,1 x 51,6 cm.

Verkauft für CHF 4 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ITALIENISCH, UM 1600

ITALIENISCH, UM 1600

Ansicht einer Stadt.

Feder in Braun, Aquarell.

9,5 x 14,5 cm.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OBERITALIEN, 16. JAHRHUNDERT

OBERITALIEN, 16. JAHRHUNDERT

Entwurf für ein Becken mit Girlanden, Grotesken und Löwen.

Feder in Braun und Schwarz, Pinsel in Braungrau, weiss gehöht, Spuren von schwarzem Stift.

11,6 x 20,8 cm.

Verkauft für CHF 8 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ITALIENISCH, UM 1600

ITALIENISCH, UM 1600

Studie zu einem Madonnenantlitz und weitere Kopfstudie.

Rötel auf gräulichem Bütten.

Verso mit brauner Feder alt bezeichnet: di Tician.

25,6 x 18,5 cm.

Verkauft für CHF 2 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

RÖMISCH, 16. JAHRHUNDERT

RÖMISCH, 16. JAHRHUNDERT

Beidseitiges Skizzenblatt mit Figuren-, Bewegungs-, Dekorations- und Pflanzenstudien.

Feder in Braun und Schwarz.

In der unteren Ecke mit brauner Feder alte Nummerierung: 24.

17,2 x 12,4 cm.

Verkauft für CHF 10 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GIOVANNI BATTISTA PAGGI

GIOVANNI BATTISTA PAGGI

(1554 Genua 1627)

Thronende Madonna mit Jesusknaben vor zwei knienden Heiligen.

Feder in Braun, schwarze Kreide.

30,2 x 21,5 cm.

Verkauft für CHF 1 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CHRISTOFANO ALLORI

CHRISTOFANO ALLORI

(1577 Florenz 1621)

Kniender Apostel.

Rote, blaue und schwarze Kreide.

Am unteren Rand rechts bezeichnet: Andreas del Sarto.

39,5 x 27,5 cm.

Verkauft für CHF 10 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ITALIENISCH, 17. JAHRHUNDERT

ITALIENISCH, 17. JAHRHUNDERT

Die Anbetung der Hirten.

Feder und Pinsel in Braun, weiss gehöht und mit der Nadel überarbeitet.

31,5 x 28,5 cm.

Verkauft für CHF 10 625 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

RÖMISCH, 17. JAHRHUNDERT

RÖMISCH, 17. JAHRHUNDERT

Architektonische Gestaltung einer Wand mit Satyr, Büste, Konsolen und Girlanden.

Feder und Pinsel in Braun, weiss gehöht.

25,5 x 29 cm.

Verkauft für CHF 688 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TADDEO ZUCCARI (UMKREIS)

TADDEO ZUCCARI (UMKREIS)

(Vado 1529 - 1566 Rom)

Szene mit kniendem Märtyrer.

Feder und Pinsel in Braun.

7,7 x 9,6 cm (stärker unregelmässig beschnitten).

Verkauft für CHF 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ANTONIO CASTILLO Y SAAVEDRA

ANTONIO CASTILLO Y SAAVEDRA

(1603 Cordoba 1668)

Der Apostel Andreas mit seinem Kreuz, unter einem Baum sitzend.

Feder in Rotbraun.

Am linken Rand unten monogrammiert: AC.. Auf Unterlagenkarton mit brauner Feder bezeichnet: 1661 Anto. del Castillo

18 x 12,6 cm.

Verkauft für CHF 11 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

DOMENICO MARIA CANUTI (UMKREIS)

DOMENICO MARIA CANUTI (UMKREIS)

(1626 Bologna 1684)

Junger Mann mit verschränkten Armen und weitere Kopf- und Handstudien. Verso: Armstudie

Rötel.

15,5 x 15,5 cm.

Verkauft für CHF 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GIOVANNI BATTISTA CROSATO (ZUGESCHRIEBEN)

GIOVANNI BATTISTA CROSATO (ZUGESCHRIEBEN)

(1686 Venedig 1757)

Der Riese Polyphem mit seiner Ziegen- und Schafsherde, im Hintergrund Odysseus und seinen Gefährten beim Betreten der mythischen Insel.

Pinsel in Braun, schwarze Kreide.

Verso mit brauner Feder alt nummeriert: 78; wohl mit altem handschriftlichem Sammlungsvermerk bezeichnet (nicht identifiziert). Mit Bleistift ältere Zuschreibung an G. B. Crosato.

27,5 x 37 cm.

Verkauft für CHF 1 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ITALIENISCH, 17. JAHRHUNDERT

ITALIENISCH, 17. JAHRHUNDERT

Drei musizierende Frauen, davon zwei mit Blasinstrumenten, eine dritte mit einer Triangel.

Feder in Braun auf Bütten mit Wz. (fragmentiert).

Am oberen Rand jede Figur jeweils mit roter Kreide bezeichnet.

9,2 x 17 cm.

Verkauft für CHF 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GIOVANNI PROSERPIO

GIOVANNI PROSERPIO

(im 18. Jh. in Mailand tätig)

Trompe-l'oeil mit Kupferstichen u.a. von Salvator Rosa und Spielkarten vor blauem Hintergrund, 1788.

Feder in Rot und Schwarz, Gouache auf Bütten.

Unten links mit schwarzer Feder signiert, datiert und bezeichnet: Salvator Rosa invenit. Copia fata da Giovanni Proserpio a Milano 1788.

33,5 x 49 cm. Gerahmt.

Verkauft für CHF 1 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ITALIENISCH, UM/NACH 1775

ITALIENISCH, UM/NACH 1775

Trompe-l'oeil mit Kupferstich, Schriftstücken, Zeichnungen und Spielkarte vor einer Holzwand.

Feder in Rot und Schwarz, Aquarell, Rötel, Gouache auf Bütten.

33,5 x 47,5 cm. Gerahmt.

Verkauft für CHF 1 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ITALIENISCH, 17. JAHRHUNDERT

ITALIENISCH, 17. JAHRHUNDERT

Studie zu einer auf Wolken thronenden weiblichen Heiligen.

Feder in Braun, braun laviert, schwarzer Stift.

20,6 x 15,7 cm.

Verkauft für CHF 625 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

WOHL ITALIENISCH, 17. JAHRHUNDERT

WOHL ITALIENISCH, 17. JAHRHUNDERT

Bewegungsstudien zu liegenden und knienden Männern und Frauen sowie einige Kopfstudien.

Schwarzer Stift, Pinsel in Braun. Die Einfassungslinie mit schwarzer Feder.

Verso alte Zuschreibung: Cantarini dit il Pesarese.

19,1 x 34,5 cm.

Verkauft für CHF 1 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GENUESISCH, 2. H. 17. JAHRHUNDERT

GENUESISCH, 2. H. 17. JAHRHUNDERT

Stehender Feldherr mit seinem Harnisch.

Feder und Pinsel in Braun, schwarze Kreide.

25,5 x 17,5 cm.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PIETRO LONGHI (UMKREIS)

PIETRO LONGHI (UMKREIS)

(1702 Venedig 1785)

Studie zu einem schreitenden Mann in Rückenansicht. Verso: Handstudie.

Feder und Pinsel in Braun, schwarze Kreide, weiss gehöht. Spuren von Rötel.

25 x 18,7 cm.

Verkauft für CHF 1 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MONOGRAMMIST 'CV'

MONOGRAMMIST 'CV'

(in der 2. H.16. Jahrhundert in der Schweiz tätig)

König Nebukadnezar mit seinem Gefolge, im Hintergrund die drei Jünglinge im Feuerofen. Entwurf zu einem Scheibenriss. 1582.

Feder in Schwarz und Braun, braun laviert.

Mit der Feder in rechten und linken Rand monogrammiert und datiert: CV 1582. Unterhalb der Darstellung monogrammiert: CV und bezeichnet: Jacob Lauer(?).

32,5 x 21,5 cm.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

HANS JAKOB NÜSCHELER D.Ä. (WERKSTATT)

HANS JAKOB NÜSCHELER D.Ä. (WERKSTATT)

(1583 Zürich 1654)

Allegorische Darstellung mit der Personifikation der Regel des menschlischen Lebens. Die Gesetzestafeln vor sich, sitzt eine Frau mit Krone, Kreuz und Spiegel mit zwei Schlangen auf einer Kugel. 1646.

Feder in Schwarz, graublau laviert.

Im oberen und unteren Rand betitelt, datiert und bezeichnet: Regel des Menschlichen Läbens. 1646. Im Bild:-gsatz. O Mensch fürcht Gott nach seinem gsatz: den Menschen Lieb In nit verlass/Biss Fürsichtig In glaubens sachen: Dass überig wirt Gott woll machen.

22,3 x 16,5 cm.

Verkauft für CHF 1 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

JOST AMMAN (ZUGESCHRIEBEN)

JOST AMMAN (ZUGESCHRIEBEN)

(Zürich 1539 - 1591 Nürnberg)

Joseph erzählt Jakob seinen Traum. Joseph wird in den Brunnen geworfen.

Feder in Schwarz, Pinsel in Grau.

Verso mit brauner Feder nicht identifizierte Sammlerparaphrase und nummeriert: 54.

9 x 13,7 cm.

Verkauft für CHF 625 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr