I am already registered - Login:


Don't have an account yet?

Click here to register



Lot 3239* - Z29 Impressionist & Modern Art - Friday, 03. December 2010, 04.00 PM

CHRISTIAN SCHAD

(Miesbach 1894–1982 Stuttgart)
Hochwald. 1936.
Kohlezeichnung auf Papier.
Unten rechts signiert und datiert: SCHAD 36.
46,5 x 35 cm (Darstellung)

Das Werk ist im Christian Schad Archiv, Rottach Egern, registriert. Provenienz: - Atelier des Künstlers. - Privatsammlung Deutschland. Literatur: - vgl. Richter, Günter A. Christian Schad, Edition G. A. Richter, Rotach-Eggern, 2002, Kat. 119 - WV 142. Christian Schad wird selten als Landschaftsmaler gesehen. Diese grossformatige, vollausgeführte Kohlezeichnung beweist jedoch auf beeinduckende Weise die Könnerschaft des Meisters auch in diesem Genre. Er malt den Hochwald, eine Zeichnung zu dem gleichnamigen, monumenten Gemälde als Vision der Selbstversenkung und des Glaubens. "Weil Hoffnungslosigkeit und die Angst nicht ohne Glauben leben können, weil im Glaube die Seele ihr Sein bewahrt.[...] Der Mensch, der für ihn nicht mehr fassbar oder greifbar ist in der Zeit der Diktatur und des Terrors, verwandelt sich zum Baum." (Richter. Christian Schad, 2002, S.246).


CHF 20 000 / 30 000 | (€ 18 690 / 28 040)

Sold for CHF 18 000