I am already registered - Login:


Don't have an account yet?

Click here to register



Lot 3030 - Z36 Swiss Art - Friday, 27. June 2014, 02.00 PM

ALBERT ANKER

(1831 Ins 1910)
Strickendes Mädchen am Fenster. 1878.
Öl auf Leinwand.
Unten links signiert und datiert: Anker. 1878.
60 x 45,5 cm.

Das Gemälde ist im Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft als eigenhändiges Werk von Albert Anker registriert. Provenienz: - Sammlung PB, England (vor 1999). - Schweizer Privatsammlung. Ausstellung: Ins, 16.9.-15.10.2000, Albert Anker - Wege zum Werk, Sporthalle Ins, Nr. 155 (verso Etikette). Literatur: Ausst. Kat. Albert Anker. Wege zum Werk, Texte und Bilder zur Ausstellung Albert Anker in Ins, Ins 2000, S. 100, Nr. 155 (mit Abb.). Dieses Gemälde von Albert Anker wurde erst vor kurzem publik und in der Ausstellung "Albert Anker - Wege zum Werk" im Jahre 2000 zum ersten Mal in Ins öffentlich ausgestellt. Eine ähnliche, jedoch spiegelverkehrte Komposition, malte Anker erneut einige Jahre später 1885 (vgl. Kuthy, Sandor und Bhattacharya-Stettler, Therese: Albert Anker - Werkkatalog der Gemälde und Ölstudien, Basel 1995, S. 173, Nr. 341, mit Abb.). Die meditative Ruhe, welche das junge Mädchen ausstrahlt erinnert an jenes Strickende Mädchen vor dunklem Hintergrund aus dem Jahr 1883/84 (siehe Vergleichsabbildung 1), versteigert bei Koller Auktion AG im Juni 2012 sowie an das Aquarell in diesem Katalog siehe Los Nr. 3013.


CHF 1 200 000 / 1 800 000 | (€ 1 121 500 / 1 682 240)

Sold for CHF 1 515 000