Lot 513* - A192 Manuscripts & Autographs - Monday, 15. June 2020, 04.00 PM

Schiestl, Rudolf, Maler und Graphiker (1878-1931).

"Karlsruhe. Stuttgart. Kalchreuth.". Skizzenbuch mit 37 S. illustriert mit Original-Bleistift-Zeichnungen.
Dat. 1929. 19,5 x 13 cm. [41] Bll. Genieteter, bedruckter OPp. mit hs. Etikette (etwas berieben und bestossen, gebräunt und leicht fleckig).

Schiestl war Schüler von Franz von Stuck (1863-1928) und seit 1910 Professor für Graphik in Nürnberg. Während des Ersten Weltkrieges war er ab 1917 künstlerischer Leiter der Liller Kriegszeitung. - Seine Radierungen, Zeichnungen und Holzschnitte sind weit über seine fränkische Heimat hinaus berühmt geworden (z. B. „Der Tod von Basel“). Für den Künstler ist das Skizzenbuch ein besonderer Ort. Nahezu alles, was für Schiestl von Interesse war, wurde in Skizzen festgehalten "Eine Butterdose, ein Wirtshausschild regte ihn künstlerisch nicht minder an und wurde ebenso abgezeichnet wie ein seltener Kopf oder ein eigenartiger Baum" (vgl. W. Kielmann - Rudolf Schiestl. Inaugural-Dissertation. Grote, 1935). - Das erste Blatt mit seinem Namenszug und dem Jahr 1929 versehen. - Leicht fingerfleckig und gebräunt, erstes Blatt mit schwacher Falzstelle. Insgesamt in sehr guter Erhaltung.

CHF 1 500 / 2 500

€ 1 320 / 2 190