Lot 136 - A192 Books - Monday, 15. June 2020, 02.00 PM

PHYSIOGNOMIE -

Lavater, Johann Caspar.
Physiognomische Fragmente, zur Beförderung der Menschenkenntnis und Menschenliebe. Erster (- Vierter) Versuch in 4 Bänden. Mit 4 gest. Vignetten, 343 Kupfertafeln und 488 Textkupfern von D. Chodowiecki, J. C. Fuessli, Holzhalb, J. H. Lips, J. E. Haid, J. R. Schellenberg u. a.
Leipzig und Winterthur, Weidmanns Erben, Reich, H. Steiner und Companie, 1775-1778. 4°. Marmorierte Halblederbände d. Z. mit 2 goldgepr. Rückenschildern und etwas Rückenvergoldung (Kapitale lädiert, Rücken stark berieben und bestossen, Rückenschilder teils nur fragmentarisch erhalten, Bd. IV Rücken gelöst, Innengelenke angeplatzt - zu restaurieren).

Schulte-Strathaus, 106, 77a - Weigelt/L., 274.1-4 - Rümann 603 - Goedeke IV, 262, 31a - Lonchamp 1759 - Engelmann 107, 112-116, 123, 124, 126, 127, 143, 144, 146 u. Bauer 192-203, 205, 233 (Chodowiecki) - Tanner 843 ff (Schellenberg). - Erste deutsche Ausgabe der berühmten Physiognomie. Nur in kleiner Auflage von 750 Expl. gedruckt. Bedeutend ist der Anteil Goethes, der an der Redaktion des Gesamtwerkes beteiligt war und 32 Textbeiträge beisteuerte. Ein grosser Teil der Kupfer wurde von Lips und Schellenberg gestochen; Chodowiecki lieferte 81 Kupfer, davon 13 von ihm selbst gestochen. Unter den zahlreichen Portraits berühmter Persönlichkeiten interessieren besonders 7 Bildnisse von Goethe (vgl. Schulte-Strathaus, Bildnisse Goethes, 1910 S. 7-10). - Bindung Bd. 1 angeplatzt. Stellenweise etwas fingerfleckig oder schwach stockfleckig, wenige Tafeln stärker. Insgesamt jedoch sehr sauberes Exemplar. Vereinzelte Tafeln später eingehängt und an den Rändern ergänzt. Die Tafel mit den Portraits von Erasmus mit Randeinriss (ca. 3 cm; ausserhalb der Darstellung). - Schöner breitrandiger Druck.

CHF 2 500 / 4 000

€ 2 190 / 3 510

Sold for CHF 2 750 (including buyer’s premium)
All information is subject to change.