Lot 142 - A194 Books - Wednesday, 23. September 2020, 02.00 PM

George, Stefan.

Der Teppich des Lebens und die Lieder von Traum und Tod. Ausstattung Melchior Lechter.
Berlin, Blätter für die Kunst, 1900. 38 x 36 cm. [28] Bll. Grüne Original-Leinwand mit blauer Titelprägung, über Holzdeckeln mit abgeschrägten Kanten (kleine Fehlstellen am Rückenbezug, Gelenkbezüge mit kl. Einrissen).

Landmann 135 - Raub A 30. - Erste Ausgabe. - Eines von nur 300 nummerierten Exemplaren. - Mit besonderer Provenienz aus dem George Kreis: Der Band gehörte Julius und Edith Landmann und wird in den von Michael Landmann publizierten Erinnerungen erwähnt: "Einmal liessen meine Eltern durch einen Tischler einen verschliessbaren Bücherschrein bauen (...). Die Innenseite der Tür nahm die grosse quadratische Erstausgabe des Teppich des Lebens ein, sowie eine durch meinen Bruder in roter Emailfarbe auf silberner Folie gefertigte Abschrift des damals neu erschienenen Gedichts Geheimes Deutschland" (Landmann, M., Erinnerungen an Stefan George, Amsterdam 1980, S. 134). - Die Familie Landmann hat das Buch wohl auch als eine Art Hausbuch ihren Gästen vorgelegt. So finden sich auf dem zweiten Blatt die jeweils eigenhändigen Signaturen von Stefan George und Melchior Lechter, auf dem ersten Blatt findet sich eine eigenhändige Widmung mit Unterschrift des Philosophen Georg Simmel "als Erinnerung an den Herbst in Florenz 1905", ebenso unterschrieben von Simmels Ehefrau, der Schriftstellerin Gertrud Simmel. Im unteren Rand desselben Blattes findet sich noch der eigenhändige Namenszug des Ökonomen Edgar Salin, der Landmanns Nachfolger auf dem Basler Lehrstuhl werden sollte. - Innenfalze teils etwas angerissen, wie stets im unbeschnittenen Rand etwas gebräunt und angestaubt, insgesamt angesichts der Provenienz sehr gut.

CHF 1 400 / 2 000

€ 1 230 / 1 750

Sold for CHF 1 625 (including buyer’s premium)
All information is subject to change.