Lot 101 - A198 Books & Autographs - Wednesday, 29. September 2021, 02.00 PM

ALPEN UND ALPINISMUS -

Saussure, Horace-Benedict de.
Reisen durch die Alpen, nebst einem Versuche über die Naturgeschichte der Gegenden von Genf. Aus dem Französischen übers. und mit Anmerkungen bereichert [von J. S. Wyttenbach]. 4 Bände. Mit gest. Titelvignette, 2 gefalt. Kupferstichkarten und 14 (13 gefalt.) Kupfertafeln.
Leipzig, Junius, 1781-1788. 8°. Ganzleder der Zeit mit 2 Rückenschildern und Rückenvergoldung (Rücken etwas aufgehellt, Ecken leicht berieben und bestossen).

*Saussure, Horace-Benedict de. Reisen durch die Alpen, nebst einem Versuche über die Naturgeschichte der Gegenden von Genf. Aus dem Französischen übers. und mit Anmerkungen bereichert [von J. S. Wyttenbach]. 4 in 2 Bänden. Mit gest. Titelvignette, 2 gefalt. Kupferstichkarten und 14 (13 gefalt.) Kupfertafeln. Leipzig, Junius, 1781-1788. 8°. XXVI, [1] Bl., 298 S., X, [1] Bl., 327 S.; VIII, 310 S., [2] Bll., 433 S. HLdr. d. Z. (Rücken leicht berieben). Carter/Muir 247 c - Poggendorff II, 755 - Wäber I, 39 - Zittel 82 - Beringer 44 - Lehner 296 - Fromm 23656 - Lonchamp 2615 - DSB XII, 121. - Erste deutsche Ausgabe. - Enthält grösstenteils geologische Beobachtungen zur Gletscherbildung, Untersuchungen zum Wasser des Genfer Sees und von Gesteinsbildungen. - Horace Benedict de Saussure (1740-1799) gilt als einer der Begründer des Fachgebietes der Geologie und Mineralogie der Gebirge. Er bestieg als zweiter den Montblanc, stellte dessen Höhe fest und leitete damit die alpine Touristik ein. Seine Bedeutung für die Geologie liegt in der geologisch-physikalischen Betrachtungsweise und im Einsatz der von ihm entwickelten Messinstrumente (z. B. Haarhygrometer zur Feuchtigkeitsbestimmung). Die von ihm durchgeführten Experimente machen ihn zum ersten experimentellen Forscher auf dem Gebiet der Petrologie. Das Hauptfeld seiner wissenschaftlichen Tätigkeit liegt in der Umgebung des Montblanc und in den Walliser Alpen. - Er hat aber auch "die Schönheiten der Hochalpen voll erfasst und aufgezeigt, und so ist denn der landschaftlich beschreibende Teil seines Werkes im alpinen Schrifttum einzig auf lange Zeit hinaus" (Lehner). - Eine Tafel mit kleinem Einriss, etw. fleckig und gebräunt. Insgesamt sehr gutes Exemplar.

CHF 1 800 / 2 500

€ 1 680 / 2 340