Lot 1066 - A152 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday, 25. March 2010, 10.00 AM

SMALL COMMODE, Regence, with stamp HEDOUIN (Jean Baptiste, maitre after 1738), Paris, 18th century. Rosewood in veneer and finely inlaid with reserves. Front with 3 drawers, the top drawer divided in two. Bronze mounts. Red and grey veined marble top. Requires some restoration. 97x56x83 cm

Régence, mit Sign. HEDOUIN (Jean-Baptiste Hédouin, Meister nach 1738), Paris, 18. Jh.
Palisander gefriest und fein eingelegt mit Reserven. Rechteckiger Korpus mit kannelierten und abgerundeten Eckstollen auf ausgeschnittener Zarge mit Stollenfüssen. Leicht gebauchte Front mit 3 Schubladen, die oberste zweigeteilt. Bronzebeschläge. Profilierte, rot/grau geäderte Marmorplatte. Etwas zu überholen. 97x56x83 cm.

Provenienz: Schweizer Privatbesitz. J.B. Hédouin führte sein Atelier in der Rue Traversière-Saint-Antoine und fertigte ausschliesslich Möbel im "style Louis XV". Er belieferte den Pariser Hochadel und arbeitete sehr oft mit "marchands-merciers" und Zunftgenossen zusammen, vor allem mit P. Migeon; ihre Doppelsignatur findet man an verschiedenen Kommoden. Lit.: P. Kjellberg, Le mobilier français du XVIIIe siècle, Paris 1989; S. 395f. (biogr. Angaben). J. Nicolay, L'art et la manière des maîtres ébénistes français au XVIIIe siècle, Paris 1976; I, S. 174 (biogr. Angaben).

CHF 4 000 / 7 000

€ 3 740 / 6 540

Sold for CHF 6 000 (including buyer’s premium)
All information is subject to change.