Lot 1114* - A152 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday, 25. March 2010, 10.00 AM

WING BACK CHAIR, Louis XV, stamped L.M. LEFEVRE (Louis Michel Lefevre, maitre 1749), Paris circa 1750. Shaped beech richly carved with flowers, leaves and decorative frieze, upholstered with light beige silk cover with colorful flowers and leaves. Seat cushion. 63x46x49x97 cm.

Louis XV, sign. L.M. LEFEVRE (Louis Michel Lefèvre, Meister 1749), Paris um 1750.
Buche moulüriert und reich beschnitzt mit Blumen, Blättern und Zierfries. Hufförmiger Sitz auf wellig ausgeschnittener Zarge mit geschweiften Beinen. Leicht eingezogene, bogenförmig abschliessende Rückenlehne mit seitlichen Ohren, direkt in die gepolsterten Armlehnen auf geschweiften -stützen übergehend. Hellbeiger Seidenbezug mit bunten Blumen und Blättern. Sitzkissen. 63x46x49x97 cm.

In der Werkstatt des Ebenisten L.M. Lefèvre entstanden neben qualitativ hochwertigen Sitzmöbeln im Stil der Louis XV- und Louis XVI-Epoche auch zahlreiche Kommoden, die meisten davon "im goût Régence, en forme de tombeau". Einige Werke tragen die Signatur des Ebenisten und Händlers Jean Matthieu Chevallier. Lit.: J. Nicolay, L'art et la manière des maîtres ébénistes français du XVIIIe siècle, Paris 1976; I, S. 256f. (biogr. Angaben). P. Kjellberg, Le mobilier français du XVIIIe siècle, Paris 1989; S. 496 (biogr. Angaben).

CHF 4 500 / 7 500

€ 4 210 / 7 010

Sold for CHF 5 160 (including buyer’s premium)
All information is subject to change.