I am already registered - Login:


Don't have an account yet?

Click here to register


Furniture, Porcelain & Decoration

Thursday 03 December 2009, 10.00 AM



Filter

search


My Search

If you would like “My Search” to save the search term "" and to be notified in the future when we find a corresponding object, please click here.
reset

Sortieren



Lot 1057A* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

MESSERSCHMIDT, F.X. (Franz Xaver Messerschmidt, 1736 Pressburg 1783), early 19th century. Alabaster and plaster. Character head No. 23, "Starker Geruch". Cast of a "Charakter Kopf" from the collection of Prince Leichtenstein in Feldsberg, Southern Moravia. H 34 cm. With expertise from Dr. M. Krapf, Vienna, October 2009.

(Franz Xaver Messerschmidt, 1736 Pressburg 1783), Anfang 19. Jh.
Alabaster und Gips. Charakterkopf "Starker Geruch" (Nr. 23). Abguss eines sog. "Charakter-Kopfes" aus der Sammlung des Fürsten Lichtenstein in Feldsberg, Südmähren. H 34 cm.

CHF 240 000 / 360 000 | (€ 224 300 / 336 450)

Sold for CHF 276 000

Details My catalogue Query



Lot 1063A* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

MESSERSCHMIDT, F.X. (Franz Xaver Messerschmidt, 1736 Pressburg 1783), early 19th century. Alabaster and plaster. Character head No. 31, "Geruch, der zum Niesen reizt". Cast of a "Charakter Kopf" from the collection of Prince Leichtenstein in Feldsberg, Southern Moravia. H 34 cm. With expertise from Dr. M. Krapf, Vienna, October 2009.

(Franz Xaver Messerschmidt, 1736 Pressburg 1783), Anfang 19. Jh.
Alabaster und Gips. Charakterkopf "Geruch, der zum Niesen reizt" (Nr. 31). Abguss eines sog. "Charakter-Kopfes" aus der Sammlung des Fürsten Lichtenstein in Feldsberg, Südmähren. H 34 cm.

CHF 240 000 / 360 000 | (€ 224 300 / 336 450)

Sold for CHF 276 000

Details My catalogue Query



Lot 1100A* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

PAIR OF COMMODES "A FLEURS",Louis XV, by J.F. and H.W. SPINDLER (Johann Friedrich 1726-1799, Heinrich Wilhelm, 1738 until circa 1800), Berlin circa 1760. Various, partly dyed fruitwoods with exceptionally fine inlays on all sides. Front with 2 drawers sans traverse. Gilt bronze mounts and sabots. Shaped, red/grey speckled marble top. 1 back panel and 1 leg replaced. 130x64x85 cm. Provenance: - Fischer-Boehler, Munich. - Private collection, Germany. Expertise: Ms. T. Cornet, Munich.

Louis XV, von J.F. und H.W. SPINDLER (Johann Friedrich 1726-1799, Heinrich Wilhelm, 1738 bis ca. 1800), Berlin um 1760.
Diverse, teils getönte Fruchthölzer allseitig ausserordentlich fein eingelegt mit Blumen, Blättern, Akanthusdekor, Rocaillen, Kartuschen und Zierfries. Geschweifter, trapezförmiger Korpus mit vorstehenden vorderen Eckstollen auf wellig ausgeschnittener Zarge mit geschweiften Beinen. In der Mitte gebauchte Front mit 2 Schubladen ohne Traverse. Vergoldete Bronzebeschläge und -sabots. Profilierte, rot/grau gesprenkelte Marmorplatte. 1 Rückwand und 1 Stollen ersetzt. 130x64x85 cm.

CHF 200 000 / 300 000 | (€ 186 920 / 280 370)

Sold for CHF 240 000

Details My catalogue Query



Lot 1165* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

PAIR OF HALF-HEIGHT CABINETS WITH LACQUER PANELS,late Louis XVI, with signature B. MOLITOR (Bernard Molitor, maitre 1787), Paris circa 1800/1830. Tulipwood in veneer and inlaid with lacquer panels in "gout chinois"; depiction of a golden pagoda landscape with people, rocks, trees and ships on a black background. Fine, matte and polished gilt bronze mounts. Shaped, gray/pink/brown speckled marble top. Restorations. 120x44x102 cm. Provenance: - From a Paris collection. - Galerie Koller Auction on 17.9.1997 (Lot No.. 666). - From a highly important European private collection.

spätes Louis XVI, mit Signatur B. MOLITOR (Bernard Molitor, Meister 1787), Paris um 1800/1830.
Rosenholz gefriest und eingelegt mit Lackpanneaux im "goût chinois"; auf schwarzem Grund goldene Darstellung einer Pagodenlandschaft mit Personen, Felsen, Bäumen und Schiffen. Prismierter Korpus auf gerader Zarge mit Winkelfüssen. Zweitürige Front mit feiner Schlagleiste und Kopfschublade. Feine, matt- und glanzvergoldete Bronzebeschläge. Profilierte, grau/rosa/braun gesprenkelte Marmorplatte. Restaurationen. 120x44x102 cm.

CHF 150 000 / 250 000 | (€ 140 190 / 233 640)

Sold for CHF 204 000

Details My catalogue Query



Lot 1208* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

IMPORTANT IMPERIAL CENTER TABLE "A LA ROENTGEN",Louis XVI, Russia circa 1790/1800. Fluted mahogany "mouchete" veneer. Large bronze relief medallion depicting a couple in neo-classical pose. Front with a large Wedgwood plaque depicting Hercules and Deianira, dancing satyr and suits of armor. Exceptionally fine, matte and polished gilt bronze mounts and applications. Old inventory label N(?) 89 on the inside of the frame. Restorations. 149x90.5x(max.)95 cm. Provenance: - Traditionally considered to be formerly part the collections of the Winter Palace in St. Petersburg. - French private collection. - Private collection, Germany. A highly important center table of perfect quality and construction in an excellent, restored condition. A detailed expertise from U. Dobler, Augsburg, 23.10.2003, is available..

Louis XVI, Russland um 1790/1800.
Mahagoni "moucheté" gefriest und kanneliert. Rechteckiges, vorstehendes Blatt mit zentralem Aufsatz mit architektonisch gegliederter Front und 4 mit Kannelüren verzierten Pilastern und grossem Bronze-Medaillon mit Reliefportrait eines antikisierenden Paares und abschliessender Balustrade, auf stufenförmig ausgeschnittener Zarge mit sich nach unten verjüngenden Vierkantbeinen und stilisierten Kreiselfüssen. Front mit grosser Wedgwood-Plakette mit Darstellung des Herkules und der Deianeira, tanzendem Satyr und Ritterrüstungen. Ausserordentlich feine, matt- und glanzvergoldete Bronzebeschläge und -applikationen in Form von Rosetten, Perlstab, Zierstäben und -fries. Auf der Zargeninnenseite alter Inventarstempel N(?) 89. Restaurationen. 149x90,5x(max.)95 cm.

CHF 90 000 / 140 000 | (€ 84 110 / 130 840)

Sold for CHF 96 000

Details My catalogue Query



Lot 1315* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

IMPORTANT FIVE-PIECE MANTEL SET "AUX CHINOIS",Louis XV style, the dial signed JQUES GUDIN A PARIS (Jacques Gudin, maitre 1750), Paris circa 1850/1870. Gilt bronze, colorfully painted in part. Clock: with enamel dial, 2 fine hands and Paris escapement striking the 1/2 hours on bell. Candelabras: 2. Fireplace chenets: 2. Clock 38x23x57 cm. Candelabras H 56 cm. Fireplace chenets 37x35 cm (base), L approx. 66 cm.

Louis XV-Stil, das Zifferblatt sign. JQUES GUDIN A PARIS (Jacques Gudin, Meister 1750), Paris um 1850/1870.
Vergoldete bzw. teils bunt gefasste Bronze. Pendule: 2 auf Kissen sitzende Chinesen in feinen Kimonos, dazwischen geschweifter, baumartiger Schaft mit Vogel und rundem Uhrwerk mit kleiner, Schirm tragender Chinesenfigur als Aufsatz, auf geschweiftem Volutensockel. Emailzifferblatt mit römischen Stunden- und arabischen Minutenzahlen sowie 2 feinen Zeigern. Zu revidierendes Pariser Werk mit 1/2-Stundenschlag auf Glocke. Girandolen: 2 sitzende Chinesen in feinen Kimonos, die männliche Figur mit Pfeife, unter 3 stark geschweiften, gedrehten Lichtarmen mit vasenförmigen Tüllen und runden Tropftellern, auf rundem, mit Rocaillen beschmücktem Sockel mit Volutenfüssen. Kaminböcke: 2 sitzende Chinesen in feinen Kimonos, die männliche Figur mit Spitzhut und Schnurrbart, auf geschweiftem Volutensockel. Pendule 38x23x57 cm. Girandolen H 56 cm. Kaminböcke 37x35 cm (Sockel), L ca. 66 cm.

CHF 50 000 / 90 000 | (€ 46 730 / 84 110)

Sold for CHF 72 000

Details My catalogue Query



Lot 1025* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

SET OF 4 STOOLS,known as "sgabelli", Louis XV, Sicily circa 1760. Shaped and carved beech, gilt and silver-plated. Red silk cover. Gilding restored. 40x40x63 cm.

sog. "sgabelli", Louis XV, Sizilien um 1760.
Buche moulüriert und beschnitzt mit Blumen, Blättern und Rocaillen sowie vergoldet bzw. versilbert. Quadratischer Sitz auf wellig ausgeschnittener, durchbrochener Zarge mit geschweiften Beinen auf eingezogenen Volutenfüssen. Roter Seidenbezug. Vergoldung restauriert. 40x40x63 cm.

CHF 60 000 / 100 000 | (€ 56 070 / 93 460)

Sold for CHF 70 800

Details My catalogue Query



Lot 1103* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

BUREAU MAZARIN, Louis XIV/Regence, Paris circa 1710/30. Brown tortoiseshell and partly engraved brass fillets, finely inlaid in "contre partie". The rectangular top lined with bordeaux-red, gold-stamped leather and edged in bronze. Same, but sham arrangement verso. Some losses, restoration required. 180x75x80 cm.

Louis XIV/Régence, Paris um 1710/30.
Braunes Schildpatt und teils gravierte Messingfilets, fein eingelegt in "contre-partie"; Blumen, Blätter, Kartuschen und Zierfries. Rechteckiges, vorstehendes, mit bordeauxrotem, goldgepresstem Leder bezogenes und in profilierten Bronzestab gefasstes Blatt auf gerader Zarge mit 8 durch Kreuzsteg verbundenen Volutenbeinen auf Kugelfüssen. Front mit breiter Zentralschublade über der Beinaussparung, flankiert von je 2 übereinander liegenden Schubladen. Gleiche, jedoch blinde Einteilung auf der Rückseite. Fehlstellen, zu restaurieren. 180x75x80 cm.

CHF 24 000 / 34 000 | (€ 22 430 / 31 780)

Sold for CHF 67 200

Details My catalogue Query



Lot 1172* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

SET OF 7 PAPIERS PEINTS,Louis XVI, China circa 1800/20. Polychrome painted paper. Mounted. Requires some restoration. H 232 cm, W 840 cm.

Louis XVI, China um 1800/20.
Papier polychrom bemalt. Ausserordentlich feine Darstelllung von Personen in verschiedenen Szenen - beim Sport treiben, Spielen, Bogenschiessen, Fischen -, umgeben von hohem Bambus und Blütenzweigen mit Vögeln und Schmetterlingen, im Hintergrund Gebirgs- und Flusslandschaften. Aufgezogen. Etwas zu überholen. H 232 cm, B 840 cm.

CHF 45 000 / 75 000 | (€ 42 060 / 70 090)

Sold for CHF 60 000

Details My catalogue Query



Lot 1294* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

IMPORTANT CABINET "AU MASCARON",Louis XIV style, after designs by A.C. BOULLE (Andre Charles Boulle, 1642-1732), probably from the workshop of J. CREMER ( Joseph Cremer, born 1811), Paris, 19th century, parts with older elements. Ebony, exceptionally finely inlaid with tortoiseshell and engraved brass fillets in "premiere partie". Front with double doors, inside also with fine marquetry. Exceptionally fine, matte and polished gilt bronze mounts. Requires restoration. 145x48x200 cm.

Louis XIV-Stil, nach Vorlagen von A.C. BOULLE (André Charles Boulle, 1642-1732), wohl Werkstatt des J. CREMER ( Joseph Cremer, geb. 1811), Paris, 19. Jh., teils ältere Elemente.
Ebenholz profiliert sowie fein eingelegt mit Schildpatt und Messingfilets in "première partie"; Blumen, Blätter und Zierfries. Rechteckiger Korpus mit giebelförmigem Kranz auf markantem Bastionssockel mit gedrehten Pyramidenbeinen. Zweitürige, auch inwendig fein marketierte Front mit breiter Schlagleiste. Ausserordentlich feine, matt- und glanzvergoldete Bronzebeschläge und -applikationen in Form von Maskaron, Rosetten und Zierstäben. Zu überholen. 145x48x200 cm.

CHF 40 000 / 70 000 | (€ 37 380 / 65 420)

Sold for CHF 60 000

Details My catalogue Query



Lot 1309* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

SET OF 12 CHAIRS,2 with armrests, Louis XV style, in the style of F. LINKE (Francois Linke, 1855-1946), Paris. Mahogany veneer. Exceptionally fine, matte and polished gilt bronze mounts and applications. Golden yellow silk covers with flowers and leaves. Fauteuils 65x50x53x98 cm, Chairs 60x50x53x98 cm.

2 mit Armlehnen, Louis XV-Stil, in der Art von F. LINKE (François Linke, 1855-1946), Paris.
Mahagoni gefriest. Hufförmiger Sitz auf wellig ausgeschnittener Zarge mit geschweiften Beinen. Leicht eingezogene, jochförmig abschliessende Rückenlehne, die Fauteuils mit ausladenden Armlehnen auf geschweiften -stützen. Ausserordentlich feine, matt- und glanzvergoldete Bronzebeschläge und -applikationen. Goldgelber Seidenbezug mit Blumen und Blättern. Fauteuils 65x50x53x98 cm, Stühle 60x50x53x98 cm.

CHF 50 000 / 90 000 | (€ 46 730 / 84 110)

Sold for CHF 54 000

Details My catalogue Query



Lot 1355 - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

ROUND CENTER TABLE "AUX SPHINGES",Napoleon III, stamped G. GRANDI (Giuseppe Grandi, 1843-1894), Florence circa 1860/70. Walnut, various partly dyed precious woods and finely engraved ivory with exceptionally fine inlays. Some restoration required. D 92 cm, H 84 cm.

Napoléon III, sign. G. GRANDI (Giuseppe Grandi, 1843-1894), Florenz um 1860/70.
Nussbaum, diverse, teils getönte Edelhölzer und fein graviertes Elfenbein; ausserordentlich fein eingelegt mit Ruinenlandschaften mit antikisierender Figurenstaffage, Greifen, Blattwerk, Mäanderband und Zierfries. Randprofiliertes, vorstehendes Blatt auf gerader Zarge mit markantem, von frei stehenden Säulen flankiertem Zentralschaft auf Sphingenstützen mit eingezogenem Dreisockel auf Wolfsköpfen mit Tatzen. Etwas zu überholen. D 92 cm, H 84 cm.

CHF 40 000 / 60 000 | (€ 37 380 / 56 070)

Sold for CHF 54 000

Details My catalogue Query



Lot 1354* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

LARGE TABLE TOP "L'ASSEMBLEE DES DIEUX",Revival Style, Vienna circa 1880. Enamel and gilt bronze. 13 fine, colorful plaques with figures from Greek and Roman mythology - in the center large assembly of the gods, the edge with various scenes, including "Le sacrifice d'Iphigenie", "Le triomphe de Galathee", "Apollon et le muses" and "La naissance de Venus". D 54 cm.

Historismus, Wien um 1880.
Email und vergoldete Bronze. 13 feine, bunte Plaketten mit Figuren aus der griechisch-römischen Mythologie - im Zentrum grosse Götterversammlung, der Rand mit verschiedenen Szenen, u.a. "Le sacrifice d'Iphigénie", "Le triomphe de Galathée", "Apollon et le muses" und "La naissance de Vénus". Die Montur mit Applikationen in Form von weiblichen Halbfiguren, Maskaronen, Vasen, Fabelwesen und Voluten. D 54 cm.

CHF 30 000 / 50 000 | (€ 28 040 / 46 730)

Sold for CHF 45 600

Details My catalogue Query



Lot 1228* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

MARBLE SCULPTURE OF PAULINE BORGHESE AS VENUS VICTRIX,late Empire, after the sculpture by A. CANOVA (Antonio Canova, 1757-1822), probably Rome, 19th century. "Carrara" marble. 85x24x44 cm.

spätes Empire, nach der Skulptur von A. CANOVA (Antonio Canova, 1757-1822), wohl Rom, 19. Jh.
Carrara-Marmor. Auf Recamiere liegende, nackte Pauline mit hochgestecktem Haar, faltenreichem Tuch und einem Apfel in der Hand. 85x24x44 cm.

CHF 8 000 / 14 000 | (€ 7 480 / 13 080)

Sold for CHF 43 200

Details My catalogue Query



Lot 1014* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

TURRET CLOCK,Renaissance, Augsburg circa 1600. Gilt brass, exceptionally finely engraved on all sides. On a later pivoting base. The front with silver dial, engraved with Roman and Arabic numerals for hours and minutes, above a smaller dial with Roman numerals for the quarter hours. Alarm disc verso. Partly glassed sides. Fine verge escapement with striking on 2 bells. 15x15x35.5 cm. With base 23x23x42 cm.

Renaissance, Augsburg um 1600.
Vergoldetes, allseitig ausserordentlich fein graviertes Messing. Turmförmiges, architektonisch gestaltetes Gehäuse mit Kuppel-Abschluss, Galerien und zahlreichen Zierpfeilern, auf späterem, drehbarem Quadersockel mit Scheibenfüssen. Die Front mit silbernem Zifferblatt mit gravierten römischen und arabischen Ziffern für Stunden und Minuten, darunter kleineres Zifferblatt mit römischen Viertelstunden. Verso Weckerscheibe. Die Seiten teils verglast. Feines Spindelwerk mit Schlag auf 2 Glocken. 15x15x35,5 cm. Mit Sockel 23x23x42 cm.

CHF 30 000 / 50 000 | (€ 28 040 / 46 730)

Sold for CHF 42 000

Details My catalogue Query



Lot 1146* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

LIBRARY VITRINE,Regence/Louis XV, stamped M. CRIAERD (Mathieu Criaerd, maitre 1738), Paris circa 1730/50. Fluted wood, later lacquered black on all sides. Exceptionally rich, matte and polished gilt bronze mounts and applications. Restorations. 132x45x182 cm.

Régence/Louis XV, sign. M. CRIAERD (Mathieu Criaerd, Meister 1738), Paris um 1730/50.
Holz kanneliert und später allseitig schwarz gelackt. Rechteckiger Korpus mit vorkragendem, gekehltem Kranz und abgerundeten Ecken auf profiliertem, ausgeschnittenem Sockel. Zweitürige, verglaste Front. Ausserordentlich reiche, matt- und glanzvergoldete Bronzebeschläge und -applikationen. Restaurationen. 132x45x182 cm.

CHF 30 000 / 50 000 | (€ 28 040 / 46 730)

Sold for CHF 42 000

Details My catalogue Query



Lot 1240* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

ROUND SALON TABLE "AUX PATTES DE LIONS",Empire, Paris circa 1810/1830. Matte and polished gilt bronze and burnished bronze. "Giallo di Siena" top. D 108 cm, H 79 cm.

Empire, Paris um 1810/1830.
Matt- und glanzvergoldete bzw. brünierte Bronze. In Ring mit Palmetten-, Blumen- und Blätterfries beschmückten Ring gefasste "Giallo di Siena"-Platte auf Balusterschaft mit Akanthusdekor, Draperie und 3 Tatzenfüssen, auf eingezogenem Dreisockel. D 108 cm, H 79 cm.

CHF 30 000 / 50 000 | (€ 28 040 / 46 730)

Sold for CHF 36 000

Details My catalogue Query



Lot 1247* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

IMPORTANT VASE CLOCK "AUX CARIATIDES",Empire, the model attributed to C. GALLE (Claude Galle, maitre 1786), the dial signed THIERY A PARIS (active 1810/1830 Rue de Harley), Paris circa 1815. Gilt bronze, brass, and "Vert de Mer" marble. The clock with enamel dial Paris escapement striking the 1/2 hours on bell. Gilt mounts and applications. 18x18x59 cm.

Empire, das Modell C. GALLE (Claude Galle, Meister 1786) zuzuschreiben, das Zifferblatt sign. THIERY A PARIS (tätig 1810/1830 Rue de Harley), Paris um 1815.
Vergoldete Bronze, Messing und "Vert de Mer"-Marmor. Vasenförmiges Uhrgehäuse mit durchbrochenem Deckel mit Pinienzapfenknauf und Rundfuss, auf gestuftem Rechtecksockel mit gequetschten, reliefierten Füssen. Emailzifferblatt mit römischen Stundenzahlen. Pariser Werk mit 1/2-Stundenschlag auf Glocke. Vergoldete Beschläge und Applikationen. 18x18x59 cm.

CHF 30 000 / 50 000 | (€ 28 040 / 46 730)

Sold for CHF 36 000

Details My catalogue Query



Lot 1298* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

PAIR OF IMPORTANT PITCHERS "AU DRAGON" WITH BRONZE MOUNTS,Regence style, attributed to E.H. BALDOCK (Edward Holmes Baldock, 1777-1845), England, 19th century. Dark blue china-porcelain with matte and polished gilt bronze. H 65 cm.

Régence-Stil, E.H. BALDOCK (Edward Holmes Baldock, 1777-1845) zuzuschreiben, England, 19. Jh.
Dunkelblaues China-Porzellan sowie matt- und glanzvergoldete Bronze. Balusterförmiger Gefässkörper mit markantem Drachenhenkel und geschweiftem, mit Muscheln verziertem Ausguss auf fein durchbrochenem, rundem Volutensockel. H 65 cm.

CHF 30 000 / 50 000 | (€ 28 040 / 46 730)

Sold for CHF 36 000

Details My catalogue Query



Lot 1227* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

MANTEL CLOCK "LA NOURRICE AFRICAINE",Empire, the model by J. CROUTELLE (Louis Croutelle, 1765 Paris 1829), Paris circa 1808/10. Gilt and burnished bronze. The clock with enamel dial, 2 fine hands and Paris escapement striking the 1/2 hours on bell. Gilt mounts and applications. 24x12x40 cm.

Empire, das Modell von J. CROUTELLE (Louis Croutelle, 1765 Paris 1829), Paris um 1808/10.
Vergoldete bzw. brünierte Bronze. Schreitende Mohrin mit Kind, Federrock, Schmuck und Glasaugen, auf dem Kopf das runde, ballenförmige Werkgehäuse tragend, auf ovalem Sockel mit gequetschten Kugelfüssen. Emailzifferblatt mit römischen Stunden- und arabischen Minutenzahlen. 2 feine Zeiger. Pariser Werk mit 1/2-Stundenschlag auf Glocke. Vergoldete Beschläge und Applikationen. 24x12x40 cm.

CHF 25 000 / 45 000 | (€ 23 360 / 42 060)

Sold for CHF 32 400

Details My catalogue Query



Lot 1093* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

PAIR OF BRONZE HORSES,known as "Chevaux de Marly", Regence style, after the originals by G. COUSTOU (Guillaume Coustou, 1677-1746), Paris, 19th century. Burnished bronze. On rectangular base with fine boulle marquetry. H 79 cm.

sog. "Chevaux de Marly", Régence-Stil, nach den Originalen von G. COUSTOU (Guillaume Coustou, 1677-1746), Paris, 19. Jh.
Bronze brüniert. Sich aufbäumender Hengst, von einem Mann am Zügel gehalten. Auf Rechtecksockel mit feiner Boulle-Marketerie und Palmettenzierfries. H 79 cm.

CHF 10 000 / 15 000 | (€ 9 350 / 14 020)

Sold for CHF 31 200

Details My catalogue Query



Lot 1358* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

PAIR OF IMPORTANT VASES "AUX ENFANTS" ON COLUMN PEDESTALS,Louis XV style, the bronze probably Paris, the glass Bohemia. H 204 cm.

Louis XV-Stil, die Bronzen wohl Paris, das Glas Böhmen.
Balusterförmiger Gefässkörper mit markanten Henkeln "aux enfants" und durchbrochen gefasster Lippe auf Volutensockel und Postament mit Rechteckplatte auf kanneliertem Säulenschaft mit Rechtecksockel. H 204 cm.

CHF 25 000 / 45 000 | (€ 23 360 / 42 060)

Sold for CHF 31 200

Details My catalogue Query



Lot 1125* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

LARGE COMMODE, Louis XV, stamped M. CRIAERD (Matieu Criaerd, maitre 1738), Paris circa 1745/50. Purpleheart veneer, finely inlaid with diamond pattern and decorative frieze. Exceptionally fine, matte and polished gilt bronze mounts and sabots. Profiled "Rouge Royal" top. Restorations. 160x62x93 cm. Provenance: - Formerly Liber & Castor, Paris. - From an American collection.

Louis XV, sign. M. CRIAERD (Matieu Criaerd, Meister 1738), Paris um 1745/50.
Veilchenholz gefriest sowie fein eingelegt mit Diamantspitz und Zierfries. Leicht trapezförmiger Korpus mit vorstehenden vorderen Eckstollen auf wellig ausgeschnittener Zarge mit geschweiften Beinen. In der Mitte gebauchte Front mit 3 Schubladen, die oberste zweigeteilt. Ausserordentlich feine, matt- und glanzvergoldete Bronzebeschläge und -sabots. Profilierte "Rouge Royal"-Platte. Restaurationen. 160x62x93 cm.

CHF 20 000 / 30 000 | (€ 18 690 / 28 040)

Sold for CHF 30 000

Details My catalogue Query



Lot 1333* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

IMPORTANT LONG CASE CLOCK "AUX AMOURS",Louis XVI style, after designs by J.H. RIESENER (Jean Henri Riesener, maitre 1768), the dial incompletely signed PA (...) A PARIS, Paris circa 1880. Shaped mahogany. The clock with enamel dial and anchor escapement striking the 1/2 hours on bell. Exceptionally rich, matte and polished gilt bronze mounts and applications. Requires servicing. H 227 cm.

Louis XVI-Stil, nach Vorlagen von J.H. RIESENER (Jean Henri Riesener, Meister 1768), das Zifferblatt unvollständig sign. GA..R A PARIS, Paris um 1880.
Mahagoni profiliert. Prismierter, sich nach unten verjüngender Korpus mit feinem Amorenabschluss auf Tatzenfüssen mit Bastionssockel mit gequetschten Kugelfüssen. Emailzifferblatt mit arabischen Minuten- und römischen Stundenzahlen. Ankerwerk mit 1/2-Stundenschlag auf Glocke. Ausserordentlich reiche, matt- und glanzvergoldete Bronzebeschläge und -applikationen. Zu revidieren. H 227 cm.

CHF 28 000 / 38 000 | (€ 26 170 / 35 510)

Sold for CHF 30 000

Details My catalogue Query



Lot 1100* - A151 Furniture, Porcelain & Decoration - Thursday 03 December 2009, 10.00 AM

MANTEL CLOCK WITH BOULLE MARQUETRY,known as a "tete de poupee", Regence, the dial and movement signed BALTAZAR MARTINOT A PARIS (Balthazar II Martinot, 1636-1714), Paris circa 1670. Red tortoiseshell, inlaid with partly engraved brass and ebonized wood. The front lined with old, dark velvet and with silver chapter ring. Fine verge escapement striking the 1/2 hours on bell. Gilt mounts and applications. 29x17x56 cm.

sog. "tête de poupée", Régence, das Zifferblatt und Werk sign. BALTAZAR MARTINOT A PARIS (Balthazar II Martinot, 1636-1714), Paris um 1670.
Rotes Schildpatt, eingelegt mit teils graviertem Messing und ebonisiertes Holz. Bastionsförmiges Gehäuse mit Giebelkranz und geschweiftem, profiliertem Rechteck-Sockel auf Tatzenfüssen. Die mit altem, dunklem Samt bezogene Front mit Silberzifferring, römischen Stunden- und arabischen Minutenzahlen. 2 feine Zeiger. Feines Spindelwerk mit 1/2-Stundenschlag auf Glocke. Vergoldete Beschläge und Applikationen. 29x17x56 cm.

CHF 20 000 / 30 000 | (€ 18 690 / 28 040)

Sold for CHF 28 800

Details My catalogue Query