Lot 1199 - A198 Mobilier, Porcelaine & Argenterie - jeudi, 30. septembre 2021, 13h00

JEAN–BAPTISTE CARPEAUX

(1827 – 1875)
L'Afrique. Plaster with grey / brownish patina. Signed J Bti Carpeaux inside the base.
H 68 cm.

Sockel repariert.

Die Büste mit dem Titel "Pourquoi naître esclave" entstammt einer Entwurfserie von Jean-Baptiste Carpeaux in der Zeit zwischen 1867-1870, als Vorarbeiten für eine Figur auf dem Brunnen "des Quatres-Parties-du-Monde", der wegen seines Standortes an der Pariser Avenue de l'observatoire auch als "Fontaine de l'observatoire" bekannt ist. Auf dem Brunnen tragen vier, die Erdteile repräsentierende Frauenfiguren eine Erdkugel mit Himmelsgewölbe. Die Büste ist Teil des Entwurfs für den Erdteil Afrika. Versionen in unterschiedlichen Materialien wie Terrakotta, Bronze, Gips und Marmor sind bekannt und Teil der Sammlungen wichtiger Museen wie dem Metropolitan Museum in New York oder dem Petit Palais in Paris. Im Gegensatz zu der hier angebotenen Büste ist bei diesen der Titel "Pourquoi naître esclave" im Sockel eingraviert.

CHF 5 000 / 8 000

€ 4 670 / 7 480

Vendu pour CHF 252 840 (frais inclus)
Aucune responsabilité n'est prise quant à l´exactitude de ces informations.