Je suis déjà inscrit - Login :


Vous n'avez pas encore un login ?

Cliquez ici pour enregistrer



Lot 3064* - A166 Tableaux de Maîtres Anciens - vendredi, 20. septembre 2013, 15h00

GOVAERT FLINCK

(Kleve 1615–1660 Amsterdam) Portrait of the Amsterdam merchant and banker Joseph Coymans. 1647. Oil on canvas. Signed and dated upper right: G. Flinck. f. 1647. 75 x 62.7 cm. Provenance:–Collection of Deiker, Kassel, before 1927.–Rudolf Bangel auction, Frankfurt am Main, 11.10.1927, Lot41.–Collection of Max Singewald, Leipzig.–Collection of Maurice Kann, Paris.–Sotheby's, Amsterdam, 1.12.2009, Lot35.–Private collection, Amsterdam.–Private collection, Madrid. Literature: Sumowski, Werner: Gemälde der Rembrandt-Schüler, vol V, Landau 1983, p. 3100, No. 2087, ill. 3220.
Bildnis des Amsterdamer Kaufmanns und Bankers Joseph Coymans. 1647.
Öl auf Leinwand.
Oben rechts signiert und datiert: G. Flinck. f. 1647.
75 x 62,7 cm.

Provenienz: - Sammlung Maurice Kann, Paris. - Sammlung Max Singewald, Leipzig. - Auktion Rudolf Bangel, Frankfurt am Main, 11.10.1927, Los 41. - Sammlung Deiker, Kassel. - Auktion Sotheby's, Amsterdam, 1.12.2009, Los 35. - Privatsammlung, Madrid. Literatur: Sumowski, Werner: Gemälde der Rembrandt-Schüler, Band V, Landau 1983, S. 3100, Nr. 2087, Abb. 3220. Der Porträtierte lässt sich anhand eines 1644 entstandenen Bildnisses von Frans Hals im Wadsworth Atheneum in Hartford, Connecticut, als der Amsterdamer Patrizier, Joseph Coymans (1591- nach 1660), identifizieren (siehe Slive, Seymour: Frans Hals, London 1974, Band 3, S. 83-84, Kat. Nr. 160). Auch seine Ehefrau, Dorothea Berck wurde sowohl von Frans Hals wie auch von Govaert Flinck (kürzlich versteigert bei Sotheby's London, 4.7.2013, Los 161) porträtiert (siehe Sumowski, Werner: Gemälde der Rembrandt-Schüler, Band II, Landau 1983, S. 1038, Nr. 704 sowie RKD Nr. 130261). Das hier angebotene Gemälde ist im RKD, Den Haag, unter der Nummer 229371 archiviert.

CHF 50 000 / 70 000 | (€ 46 730 / 65 420)

Vendu pour CHF 81 600