Lot 506 - A188 Manuscrits & Autographes - mardi, 26. mars 2019, 17h00

Anonymer französischer Buchmaler um 1250.

8 Blatt aus einer Bibelhandschrift mit 15 illuminierten, floralen und figürliche Bildinitialen in Gold und Farbe. Lateinische Handschrift auf geglättetem Pergament.
Nordfrankreich (Paris?), um 1250. Schriftspiegel je 18,5 x 12 cm; Blattgrösse 28 x 19 cm. 2 Spalten à je 53 Zeilen Text. Textura in schwarzbrauner und roter Tinte. Beidseitig beschrieben. Einzeln gerahmt und unter Passepartout montiert, lose in neuer Leinwand-Mappe.

Dargestellt sind 2 Initialen P mit Paulus und Timotheus, 2 Initialen E, einer Initiale T mit zwei sich bekämpfenden Ungeheuer, eine Initiale D mit dem Salomonischnen Urteil, einer Initiale P mit einem Engel, 3 Initialen P mit Paulus und Titus, einer Initiale P der Brief des Paulus an die Epheser, einer Initiale F mit Daniel und Saul, einer Initiale P mit einm Wolf, einer Initiale I, einer Initiale M mit Paulus bei den Hebräern und einer Initiale E mit Josua und dem jüdischen Volk.- Schönes Ensemble mit Darstellungen der nordfranzösischen Buchmalerei, der Dekoration und Ausstattung wohl Mitte des 13. Jahrhunderts um Paris anzusiedeln. - Teils etwas gebräunt, leicht gewellt, stellenweise etwas feucht- und stockfleckig, vereinzelt leicht angeschmutzt oder mit kleinen Bereibungen in den Rändern, die Initalen aber in sehr guter Erhaltung. - Provenienz: Seit mehreren Generationen in Schweizer Privatbesitz.

CHF 4 000 / 6 000

€ 3 740 / 5 610

Vendu pour CHF 10 625 (frais inclus)
Aucune responsabilité n'est prise quant à l´exactitude de ces informations.