Lot 501 - A188 Manuscrits & Autographes - mardi, 26. mars 2019, 17h00

2. Meister der Chorbücher von San Domenico in Bologna(?).

Bildinitiale F mit dem Erzengel Michael als Seelenwäger aus einem Antiphonar. Tempera und Goldhöhung auf Pergament.
Bologna, ca. 1310-1320. Initale ca. 13,8 x 13,4 cm (unregelmässig); Blattgrösse ca. 15,8 x 14,8 cm (unregelmässig).

Zweifelsfrei gehörte die Bildinitiale F mit dem Heiligen Erzengel Michael zur Liturgie ebendieses Heiligen, der jeweils am 29 September gefeiert wird und beginnt das erste Responsorium der 1. Noct. F(actum est silentium in coelo…). Damit stammt das Fragment aus einem Antiphonar. Die Ikonographie der rechts leider beschädigten Bildinitiale darf als höchst originell gelten. Besonders das Drama der armen sündigen Seelen, das bedauerlicherweise erheblich beschädigt ist, ist äusserst lebhaft zur Darstellung gebracht, wo zwei Teufelsungeheuer und zwei Schlangen sich unter den Augen des Michael der sündhaften Seelen bemächtigen, während die als gerecht befundenen Wesen links neben Michael mit der Seelenwaage in Erscheinung treten. Der Schaden an der rechten Bildhälfte der Miniatur könnte mutwillig geschehen sein, da dort die Teufel ihr Unwesen treiben und solche negaive Bilder später nicht selten etwas naiv getilgt wurden. Dier Stil des unbekannten höchst originellen bolognesische Buchmalers, der sich durch eine respektable künstlerische Qualität auszeichnet, leitet sich im Wesentlichen von den beiden Hauptmeistern des Chorbücher von San Domenico ab. Während die tief hängenden schwarzen Augenhöhlen byzanthinischer Deszendenz sich unmittelbar von ersten Meister der Chorbücher von San Domenico, dem sog. Seneca Meister ableiten, so lehnen sich die etwas knorrigen Nasen und die bemerkenswerte Plastizität der Körper vom zweiten Meister von San Domenico, dem auch Meister des B 18 genannten Buchmaler ab. Womöglich handelt es sich um ein frühes Werk des letzteren.

(Prof.emer. Dr. Gaudenz Freuler, Universität Zürich)

Leicht gebräunt, die Miniatur am rechten Rand stärker berieben mit etwas Bildverlust, leichte Kratzspuren und Verwischungen, verso leichte Kleberückstände von alter Montage, aufgrunddessen leicht gewölbt.

Provenienz: Schweizer Privatbesitz.

CHF 1 400 / 2 000

€ 1 310 / 1 870

Vendu pour CHF 2 375 (frais inclus)
Aucune responsabilité n'est prise quant à l´exactitude de ces informations.