Je suis déjà inscrit - Login :


Vous n'avez pas encore un login ?

Cliquez ici pour enregistrer


HONDECOETER, GILLIS CLAESZ. DE

Antwerpen um 1575–1638 Amsterdam

"Gillis Claesz. De Hondecoeter war ein holländischer Maler, der im flämischen Stil arbeitete und sich auf Landschaften und Vogeldarstellungen spezialisierte. Später malte de Hondecoeter in einem eher niederländischen, realistischen Stil. Gillis war der Vater von Gijsbert d'Hondecoeter und Grossvater von Melchior d'Hondecoeter (1636–1695) und Jan Weenix (um 1641–1719). Seine Tochter Josijntje heirate Jan Baptist Weenix (1621–1659). Gillis malte flämische, hügelige Fantasielandschaften, meist in Verbindung mit einer biblischen Szene. Es heisst, dass er vom flämischen Maler Roelant Savery (1576–1639), der ebenfalls in Amsterdam lebte, beeinflusst wurde. Die Figuren auf seinen Gemälden überliess er meist seinem Kollegen David Vinckboons (1576–1632). "



Werke aus unseren Auktionen




Filtre

recherche


Ma Recherche

Si vous désirez que « Ma Recherche » sauvegarde le terme « » pour que vous soyez notifié chaque fois que nous trouvons un objet correspondant à votre recherche, veuillez cliquer ici.
reset


Lot 3063* - A146 Tableaux de Maîtres Anciens - vendredi 19 septembre 2008, 14h30

GILLIS CLAESZ. DE HONDECOETER

(Antwerp circa 1575–before 1638 Amsterdam) Wooded landscape with village and two walkers. Oil on panel. 71.5 x 115.8 cm.
Bewaldete Landschaft mit Dorf und zwei Wanderern.
Öl auf Holz.
71,5 x 115,8 cm.

CHF 25 000 / 35 000 | (€ 23 360 / 32 710)

Vendu pour CHF 43 200

Détails Mon catalogue Questions