Lot 123* - A196 Books & Autographs - Wednesday, 24. March 2021, 02.00 PM

JUDAICA -

Benjamin von Tudela.
Initerarium D. Beniaminis cum Versione & Notis.
Leiden, Elzevier, 1633. Kl.-8°. [24] Bll., 234 S., [11] Bll. Halbleinenband um 1900 (Kanten etwas bestossen).

Willems 377 - Blackmer 120 - Röhricht 90 - Freimann 166 - zum Verfasser siehe Jüdisches Lexikon I, 839. - Erste hebräisch-lateinische Parallelausgabe. - Benjamín bar Jonás de Tudela (gestorben ca. 1173 in Kastilien) war der bedeutendste jüdische Reisende des Mittelalters. Sein Bericht ist eine wichtige Quelle für die Geschichte jüdischen Lebens im Mittelmeerraum, den er von Spanien aus über Südfrankreich, Italien, Griechenland, Konstantinopel, Zypern, Palästina bis nach Ägypten bereiste und jeweils die Gemeinden vor Ort besuchte. Als einer der letzten aus Europa kommenden Reisenden beschrieb er den Leuchtturm von Alexandria, eines der sieben Weltwunder der Antike, der 1326 einstürzte. Ausserdem gilt er als erster Europäer, der China mit unter diesem Namen erwähnte. - Etwas gebräunt, im Oberrand schwach feuchtfleckig.

CHF 2 000 / 3 000

€ 1 870 / 2 800