I am already registered - Login:


Don't have an account yet?

Click here to register



Lot 1771 - A160 Silver - Monday, 26. March 2012, 03.30 PM

EWER AND BASIN, FROM THE ESTATE OF THE DUKE OF BOUILLON, Paris, circa 1725.Maker's mark: Etienne Guyard. Assay master Fernier Charles Cordier. The basin and the ewer with crowned coat of arms of the Duke of Boullion. H ewer 26.5 cm. L basin 44 cm. Total weight: 2758 g. Provenance: Private collection, Zurich.

Meistermarke Etienne Guyard. Beschauer Fernier Charles Cordier.
Passig geschweifte Ovalform mit godroniertem Rand. Wandung mit graviertem Bandelwerk auf punziertem Grund. Abwechselnd je zwei Maskaronen und beflügelte Meerjungfrauen. Kanne entsprechend mit glockenförmigem Fuss mit Godronen und gestauchtem Nodus. Urnenförmige Kuppa durch Profilierungen geteilt. Im unteren Teil abwechselnd Lorbeerblätter und Galionsfiguren. Oben mit Bandelwerk mit Muscheln auf punziertem Grund und relieferter Maskerone. Spiegel des Beckens und Wandung der Kanne mit bekröntem Wappen des Herzogs von Boullion. H Kanne 26.5 cm. L Becken 44 cm. Zus. 2758 g. Emmanuel Théodose de La Tour d'Auvergne (1668 - 17. April 1730), Sohn von Gedefroy Maurice de La Tour d'Auvergne und Marie Anne Mancini, stammt aus einem der ältesten Adelsgeschlechter Frankreichs und war zunächst Prinz von Turenne. Später übernahm er das Herzogtum von Bouillon, das seit 1594 in Familienbesitz war. 1696 heiratete er Marie Armande de La Trémoille, die Prinzessin von Einoy war, in Paris. Diese verstarb 1717 und im folgenden Jahr heiratete er Louise Françoise Angélique Le Tellier, die Enkelin des Marquis de Louvois, der Kriegsminister von Ludwig XIV war. Im Jahr 1720 vermählte er sich mit Anne Marie Chistiane de Simiane. Seine dritte Frau verstarb nach zwei Jahren Ehe am Kindesbett. In vierter Ehe heiratete er 1725 Louise Henriette Françoise de Lorraine (1707 - 1737). Die älteste von vier Schwestern stammte aus dem Herzogtum Guise und trug den Titel Prinzessin von Lorraine. Das Wappen im Becken und auf der Kanne ist zusammengesetzt aus dem Familienwappen der de La Tour d'Auvergne, dem Wappen der Ortschaften Boulogne, Turenne, Auvergne und Bouillon.

Provenienz: Privatbesitz Zürich


CHF 60 000 / 90 000 | (€ 56 070 / 84 110)

Sold for CHF 72 000