Lot 149 - A166 Books - Saturday, 21. September 2013, 10.00 AM

Lasker-Schüler, Else, Dichterin (1869-1945).

"Dem lieben verehrten Hugo May, einige Gedichte von der Else Lasker-Schüler." Eigenhändiges, gebundenes Manuskript mit Gedichten.
[Zürich,] 26.II.1935. Kl.-4°. 77 zumeist eins. beschr. Bll. HLdr. d. Z. mit goldgepr. DVignette. Zusätzlich eingelegt hinter montierter u. beschrifteter Papierlasche: "Original-Manuskript: Abendzeit". 3 S. (gefaltet).

Umfangreiches Manuskript als Dank für die Unterstützung durch den Zürcher Kaufhaus-Direktor Hugo May. Dieser hatte u.a. eine Bürgschaft hinterlegt, um der Dichterin den Aufenthalt in Zürich zu ermöglichen. Er unterstützte Else Lasker-Schüler finanziell wie emotional und erhielt dafür eine Vielzahl von Briefen, Zeichnungen und eben Lyrik. Der vorliegende, sehr sorgfältig gestaltete Band enthält die Gedichte: An Gott - Die Erkenntnis - Gebet - Ergraut kommt seine kleine Welt zurück... - Hingabe - Die Verscheuchte - Ein alter Tibetteppich - Letzter Abend im Jahr - Moses und Joshua - Abendlied - Ein Lied an Gott - Frühling - David und Jonathan u.a.m. - Jeweils signiert, zumeist auch mit Vermerken über Abdrucke ("Berliner Tageblatt"). - In der schönen und raumgreifenden Schrift der Dichterin, am Schluss mit dem Satz: "Denkt immer gut von mir!" - Wohlerhalten.

CHF 15 000 / 20 000

€ 13 160 / 17 540

Sold for CHF 43 200 (including buyer’s premium)
All information is subject to change.