Don't have an account yet?

Click here to register »


I am already registered - Login:




Lot 569 - A208 Books & Autographs - Wednesday, 20. March 2024, 02.00 PM

Nietzsche, Friedrich, Philosoph (1844-1900).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift an Richard Wagner.
Basel, 27. September 1876. 8°. 3 1/2 S. auf Doppelblatt.

Datenbank Nietzsche-Briefwechsel https://ores.klassik-stiftung.de/ords/f?p=406:2:::::P2_ID:3104 ("Verbleib unbekannt") - KGB 2.5, 190-192 Nr. 556. - Wagner hatte Nietzsche zuvor in einem Schreiben aus Venedig um "zusendung zweier Paar seideneren unterjacke und hosen baseler fabrikant feinste Waare" nach Bologna gebeten. Der vorliegende Brief war offenbar dieser Wäschesendung beigelegt: "Hochverehrter Freund! Sie haben mir durch den kleinen Auftrag, welchen Sie mir erteilten, Freude gemacht: es erinnert mich an die Tribschener Zeiten. Ich habe jetzt Zeit, an Vergangenes, Fernes wie Nahes, zu denken, denn ich sitze viel im dunkelen Zimmer, einer Atropin-Kur der Augen wegen [...]. Der Herbst, nach diesem Sommer ist für mich, und wohl nicht für mich allein, mehr Herbst als ein früherer. Hinter dem grossen Ereignisse liegt ein Streifen schwärzester Melancholie, aus dem man sich gewiss nicht schnell genug nach Italien oder ins Schaffen oder in beides retten kann." - Etwas gebräunt, schwach feuchtfleckig und mit kl. Einriss im Unterrand.


CHF 20 000 / 30 000 | (€ 20 620 / 30 930)

Sold for CHF 18 750 (including buyer’s premium)
All information is subject to change.