Lot 103 - A198 Books & Autographs - Wednesday, 29. September 2021, 02.00 PM

BASEL -

Bruckner, Daniel.
Versuch einer Beschreibung historischer und natürlicher Merkwürdigkeiten der Landschaft Basel. 23 Stücke in 7 Bänden. Mit 6 grenz- oder teilkolor. gefalt. Kupferkarten, 53 (statt 54, davon 47 gefalt.) gest. Ansichten, 50 (statt 52, davon 49 gefalt. und 1 kolor.) Kupfertafeln sowie zahlr. Titel- und Textholzschnitten (teils in Wiederholung) von J.-A. Chovin, J. R. Holzhalb, I. R. Metzger, nach E. Buchel u.a.
Basel, E. Thurneysen, 1749-1770. 8°. Spätere Halblederbände mit je 2 Rückenschildern und unter Verwendung alter Decken mit goldgepr. Wappensupralibros und Motto des Hosenbandordens.

Barth 19683 - Lonchamp 465 - Haller I, 841 - Feller/Bonjour 481f. - Wäber 112 - Studer, Geschichte der physischen Geographie der Schweiz, 1863, S. 343: "Die wichtigste Arbeit über specielle Topographie aus dieser Zeit". - Die beiden ersten Stücke in zweiter (1764 bzw. 1770), die übrigen in erster Ausgabe. - Komplette Folge dieser bedeutendsten Regionalgeschichte der Schweiz mit ausführlicher Beschreibung von Topographie, Ortsgeschichte, Genealogie, Archäologie, Botanik, Zoologie u. Mineralogie der Basler Region. Dank des Basler Juristen Daniel Bruckner, einem Kenner der einheimischen Quellenbestände, entstand "das Muster einer Heimatkunde auf wissenschaftlicher Grundlage" (F./B.). Ergänzung fand seine Arbeit in den Beiträgen des Ratsmitglieds Friedrich Zwinger u. des Kaufmanns Johann Jakob Bavier, welche die Beschreibung der Botanik, Zoologie bzw. der Petrefakten übernahmen. - Die Veduten aus der Region Basel, die gest. Tafeln mit Darstellungen von Petrefakten, Fossilien, Burgen und archäolgischen Fundstücken. - Sehr gutes und sauberes Exemplar.

CHF 800 / 1 200

€ 750 / 1 120