I am already registered - Login:


Don't have an account yet?

Click here to register


Sadkowsky, Alexander


* 16.1.1934 Zürich

Vitazeile Maler, Zeichner, Radierer und Fotograf. Objektkunst, Poesie, Plakat, Kurzfilm und Video Tätigkeitsbereiche Malerei, Plakat, Zeichnung, Radierung, Skulptur, Fotografie, Objektkunst, Plastik, Film, Druckgrafik, Literatur Lexikonartikel Alex Sadkowsky stammt aus einer Künstlerfamilie: der Vater Hipolit aus Jablonna Krey Sokolowsky in Russisch-Polen war ebenso künstlerisch tätig wie die Mutter Erika, geborene Ranft. Sadkowsky beschliesst schon als 15-Jähriger, seinerseits Künstler zu werden, ist aber lange gezwungen, Dutzende von Brotberufen, darunter Boxer und Stepptänzer, auszuüben. Autodidakt («eine Stunde in der Academia de Bellas Artes in Valencia»). 1969 erhält der Staatenlose das Bürgerrecht von Zürich. Ab 1958 Ateliers um und in Zürich, teilweise zusammen mit Friedrich Kuhn, mit dem er einiges gemeinsam hat: beide sind Vertreter der «kleinen Zürcher Wahnwelt» (Paul Nizon) mit der Neigung zur Legendenbildung um die eigene Existenz. Ab 1972 Bauernhaus mit grossem Atelier in Schneisingen. 1956 Heirat mit Sonja Blattmann; eine Tochter und drei Söhne. Der ganzen Familie, einschliesslich der Vorfahren und des Bruders Stefan, Schriftsteller und Maler, weist Sadkowsky in seinem malerischen Kosmos bestimmte Rollen zu. Zahlreiche Reisen; ab 1964 über 30 Mal in Irland. Für sein Schaffen am entscheidensten ist eine Reise nach Indien; Aufenthalt in Darjeeling bei einem Heiligen und Besuch einer Symbolikerschule in Darbanga. Sadkowsky schreibt und publiziert auch assoziativ-lyrische Texte, ab 1976 arbeitet er am Roman Die chinesische Wespe (erscheint 2002). Schon 1968 erste Retrospektive des grafischen Werks in der Städtischen Kunstkammer zum Strauhof, Zürich; 1975 ebenda Retrospektive seiner Malerei. Weitere wichtige Ausstellungen: 1971, Schaffhausen, Museum zu Allerheiligen; 1993, Kunsthaus Zürich; 2010 Kunstmuseum Olten; 2014, Helmhaus Zürich.

«Ich male nicht nur gegen den Tod, sondern fürs Leben», erklärt Sadkowsky 1986. Seine Malerei erheitert und verzaubert, sie ist fantastisch und poetisch – letzteres auch in dem Sinn, dass sich metaphorische Zeichen und Zusammenhänge durchs ganze Werk ziehen. Der Künstler ist verliebt in die melodiöse, geschwungene Linie, aus der er die Profile seiner zahlreichen, idealisierten Frauen-Ikonen bildet. Auch als Porträtist fängt er sein Modell in einer einzigen, umgreifenden Konturlinie ein. 1973 zeichnet er im Format 100 x 70 cm in Blei- und Buntstift sowie Kohle 172 Bildnisse meist von Familienangehörigen, Musikern, Schriftstellern und Kollegen. Der Manierismus der Linie, das Ornamentale, der Gestus des Schönschreibens sind mit den Jahren reicher geworden, wobei das Dekor und der Figurentyp stets abgewandelt werden. Einige sich durchs ganze Werk ziehende Schlüsselmetaphern sind der Hase (Emblem der Fruchtbarkeit und der Fluchtbereitschaft) sowie Koffer, Kleiderbündel und Rucksack – dieser nicht nur Attribut für den Reisenden, sondern vor allem Sinnbild von Lebensbürde und Existenzlast. Sadkowskys Animal metaphysicum seit 1967, eine Menschenfigur mit Schirm, Rucksack und Leiter (Erhebung, Ekstase), auf Rollschuhen und mit Fernrohr bewaffnet, deutet Hans Heinz Holz «als metaphysisches Wesen, weil es in die Ferne schauen kann, Zukünftiges als Mögliches erspähend». Parallel zum bildnerischen Werk entsteht ein grosses literarisches Werk: 1996–2006 erhält Sadkowsky zehn Förder- und Anerkennungspreise, 2010 wird er an die Solothurner Literaturtage eingeladen, 2012 erhält er einen weiteren Förderpreis für Literatur. Seit 1969, dem Jahr der Lieblingsschwimmer und der Lieblingsröhre (die von Sadkowsky bevorzugten grossen Geister schwimmen im Strom der Geschichte), immer stärkerer Hang zum Enzyklopädischen und Umfassenden, zum Welttheater, zum «Ganzen». Die eigene Familie erweitert sich zur «Family of man» im Sinn des amerikanischen Fotografen Edward Steichen. Werke: Kunsthaus Zürich; Zürich, Kunsteisbahn Oerlikon, Eisläuferpaar, 1984/1989.


SIKART Lexikon zur Kunst in der Schweiz

Fritz Billeter, 1998, aktualisiert 2018 https://www.sikart.ch/kuenstlerinnen.aspx?id=4001441


Werke aus unseren Auktionen


Works by this artist from our auctions.

Following are some examples of works by this artist from our past and future auctions.
We are always accepting consignments for our auctions. Share in our success – contact us today for a no-obligations auction estimate.
office@kollerauktionen.ch


Filter

X
All catalogues
X
Department
X
Motif/Genre
X
Century
X
Period
X
Medium
X
Auction Date

search


My Search

If you would like “My Search” to save the search term "" and to be notified in the future when we find a corresponding object, please click here.
reset


Lot 3121 - Z27 Swiss Art - Friday 04 December 2009, 02.00 PM

ALEXANDER SADKOWSKY

(1934 Zürich 1993)
Frau mit Zeichen. 1979.
Mischtechnik auf Papier.
Oben rechts signiert und datiert: alex. sadkofsky. 79
69 x 49 cm.

CHF 1 200 / 1 800 | (€ 1 240 / 1 860)

Sold for CHF 1 440

Details My catalogue Query



Lot 6892 - ibid121 PostWar & Contemporary – online only - Wednesday 07 July 2021, 05.00 PM

ALEX SADKOWSKY

(Zurich 1934 - lives and works in Zurich)
Liebespaar im Auto (Lovers in a car).
Lead pencil and coloured pencil on paper.
Signed lower centre: alex sadkowsky.
50 × 70 cm.

CHF 300 / 400 | (€ 310 / 410)

Sold for CHF 250 (including buyer’s premium)
All information is subject to change.

Details My catalogue Query



Lot 7060 - ibid125 Prints & Multiples – online only - Wednesday 08 December 2021, 03.00 PM

ALEX SADKOWSKY

(Zurich 1934 - lives and works in Zurich)
Untitled. 1978.
Colour etching. 23/100. Signed and dated upper right in pencil, as well as upper right in the plate in reverse: alex sadkowsky 78. Image 31.8 × 24.5 cm on BFK Rives (with watermark) 56.5 × 45.5 cm. Printed by Kupferdruck Rolf Meier, Winterthur (with blind stamp).

CHF 200 / 300 | (€ 210 / 310)

Sold for CHF 188 (including buyer’s premium)
All information is subject to change.

Details My catalogue Query



Lot 7112 - ibid121 Prints & Multiples – online only - Wednesday 07 July 2021, 03.00 PM

ALEX SADKOWSKY

(Zurich 1934 - lives and works in Zurich)
Untitled.
Colour lithograph. 18/250. Signed lower right in pencil: alex sadkowsky. Image 65 × 50 cm on wove paper 79 × 63 cm (visible dimensions).

CHF 200 / 300 | (€ 210 / 310)

Sold for CHF 188 (including buyer’s premium)
All information is subject to change.

Details My catalogue Query



Lot 7113 - ibid121 Prints & Multiples – online only - Wednesday 07 July 2021, 03.00 PM

ALEX SADKOWSKY

(Zurich 1934 - lives and works in Zurich)
Untitled. 1984.
Colour etching. 2/99. Signed and dated lower right in pencil: alex sadkowsky 84, also mirrored signature and date upper left in the plate: 84 sadkowsky alex. Image 31.5 × 24.7 cm on BFK Rives (with watermark) 56 × 45 cm. Printed by Kupferdruck Rolf Meier, Winterthur.

CHF 200 / 300 | (€ 210 / 310)

Sold for CHF 188 (including buyer’s premium)
All information is subject to change.

Details My catalogue Query