Lot 1409* - A198 Armes anciennes - jeudi, 30. septembre 2021, 17h00

SWORD, SO-CALLED "CROSS SWORD"

In the German style of ca. 1500, work from the end of the 19th century.
Iron hilt, long pommel, hemispherical rivet surface. Three-edged quillons, scabbard cover. Leather-covered wooden grip with oval cross-section. Square blade (L 109 cm), all four sides fullered.
L 133.8 cm

Das mit einer langen Stossklinge ausgestattete Schwert wurde in der Eidgenossenschaft als „Kreuzdegen“ bezeichnet. Die Waffe scheint von Söldnern aus Frankreich mitgebracht worden zu sein. Man verbot sie anlässlich der Tagsatzung vom 11.3.1409, weil sie vergleichsweise mit den Schwertern zu Hieb und Stich (Schweizerdegen) nur begrenzt einsetzbar waren. Gute Replik einer im Original nicht erhältlichen Waffe. Vgl. E. A. Gessler: Vom Kreuzdegen, ASA NF 24, 1922, S. 158 ff.

CHF 700 / 1 200

€ 650 / 1 120

Vendu pour CHF 3 000 (frais inclus)
Aucune responsabilité n'est prise quant à l´exactitude de ces informations.