Lot 354 - A188 Books - Tuesday, 26. March 2019, 02.00 PM

INKUNABELN - Plenarium -

Episteln und Evangelien. 2 Teile in 1 Band. Mit 57 (statt 58; 1 ganzseitig) altkolor. Textholzschnitten u. 54 (53 altkolor.) Holzschnitt-Initialen. Vereinzelt rubriziert.
Augsburg, Johann Bämler, 30. September 1476. Folio. CLXVI, CLXXXXIX (recte 200) num. Bll. (ohne das erste nn. sowie je ein weisses Bl. zu Beginn u. am Schluss ?) = 366 st. 369 Bll. Blindgepr. Got. Type, 28 Zeilen. Blindgepr. Schweinsleder des 16 Jahrhunderts auf Holzdeckeln über 3 Bünden mit hs. Rückensch., floraler Rollbandornamentik und Streicheisenverzierungen, 2 neuen Schliessen (neu aufgebunden, VGelenk etwas angeplatzt, leicht kratzspurig, gebräunt und etwas fleckig).

GW M34064 - Hain/C. 2320 - Goff E-75 (1 Expl.) - Schramm III, S. 15 u. 25- BSB P-581. - Vierte deutsche Plenarium-Ausgabe, die zweite von Bämler gedruckte. Deutsche Übersetzung des Mess-Perikopen, denen mitunter noch andere Teile der Messliturgie beigefügt wurden. Sie bildeten, namentlich mit den Ergänzungen durch "Glossen und Postillen", ein vortreffliches Hilfsmittel fur religiöse Volksbildung. Die Holzschnitte sind, mit wenigen Abweichungen, der Bämler-Ausgabe von 1474 entnommen, in Teil 2 sind die Holzschnitte auf Bl. 42v, 82r sowie auf den zwei nn. Bll. nach Bl. 137 (Schramm 473-76) neu. Der schöne blattgr. Holzschnitt auf Bl. 166 in Teil 1 zeigt den Auferstandenen u. die schlafenden Wachter (Schramm 150). - Es fehlt das erste nn. Blatt mit dem Holzschnitt "Christus am offenen Grab" sowie nach BSB ein weiteres weisses (?) in Teil 2 u. nach GW ein weisses zu Beginn. - Gereinigt u. restauriert (vereinzelter Buchstabenverlust). Gering gebräunt u. teilweise etwas fleckig. In Teil 1 sind Bl. 49 nach 42 u. 90 nach 91 verbunden.

CHF 15 000 / 25 000

€ 13 160 / 21 930

Sold for CHF 29 300 (including buyer’s premium)
All information is subject to change.