I am already registered - Login:


Don't have an account yet?

Click here to register


COLOMBI, PLINIO


* 14.2.1873 Ravecchia, † 22.9.1951 Spiez

Vitazeile Maler und Grafiker. Landschaft, Stillleben, Plakatkunst Tätigkeitsbereiche Druckgrafik, Malerei, Radierung, Aquatinta, Lithographie, Holzschnitt, Zeichnung, Plakat Lexikonartikel Sohn des Oberstleutnants Enrico Colombi und der aus Walenstadt gebürtigen Hedwig Huber. Nach dem Besuch der Grundschule in Bellinzona und des Gymnasiums in Lausanne beginnt Colombi 1893 ein Architekturstudium am Technikum in Winterthur, wechselt jedoch bald in die kunstgewerbliche Abteilung. 1897 Aufenthalt in Paris, danach lässt er sich in Bern als Dekorationsmaler nieder. Ab 1899 als freier Künstler tätig. Illustrationsauftrag für Lauterburgs Schweizerkalender. Stellt im Jahre 1900 im Künstlerhaus Zürich sein erstes grösseres Werk aus, ist ebenda 1904 und 1905 mit grösseren Werkgruppen vertreten. Malt im Winter 1903–04 in Adelboden Schneelandschaften, mit denen er, begünstigt durch den aufkommenden Skitourismus, erste Erfolge erzielt. 1904 Heirat mit Marguerite Petter; zieht im gleichen Jahr nach Kehrsatz bei Bern. 1906 Reise nach Belgien. Im Winter 1906–07 malt er zusammen mit Eduard Boss, Max Brack und Emil Cardinaux auf dem Jaunpass. Ab 1907 erneut in Bern. 1908 arbeitet Colombi mehrere Monate in Peccia im Maggiatal. Findet seine Motive im Engadin und im Berner Oberland, wo er mit seinem Freund Adolf Tièche malt, sowie im Lötschental, Simmental, Diemtigtal. 1910–1924 lebt er in Kirchdorf bei Wichtrach, danach lässt er sich in Spiez nieder. Nach der Übersiedlung nach Spiez als bevorzugtes Motiv lichtvolle Thunerseelandschaften. Wiederaufnahme der Wintermotive. Neben der Landschaftsmalerei spielen mit Ausnahme von Stilleben (häufig Disteln) andere Bildgattungen eine untergeordnete Rolle.

Colombis erste Landschaften verraten noch die Bewunderung für Arnold Böcklin, so etwa der Abend von 1902 (Chur, Bündner Kunstmuseum) mit der für die symbolistische Malerei typischen feierlich-schwermütigen Stimmung. Die frühen Werke zeigen zudem Merkmale des Jugendstils: spannungsreiche Aufteilung des Bildes in klar umgrenzte, in Grösse und Tonwert kontrastierende Flächen sowie Verwendung der Linie als dekoratives Element; die Tendenz zum Grafischen bleibt auch für sein späteres Schaffen gültig. Die Hinwendung zu einer realistischeren Naturauffassung nach 1905 wird durch das Frühwerk Ferdinand Hodlers, dessen Gemälde Die Lawine (Kunstmuseum Solothurn) auf den Künstler einen grossen Eindruck ausübt, befördert. Als Motiv mit starkem formalem Eigenwert entdeckt Colombi den Schnee. Mit den 1906–07 auf dem Jaunpass entstandenen Winterbildern gelingt Colombi die Verbindung von genauer Schilderung und künstlerischer Aussage. Gegenstandstreue und der Hang zu linearen Strukturen kennzeichnen nicht nur die Landschaften, sondern auch die vor allem zwischen 1904 und 1914 entstandenen Zeichnungen und Druckgrafiken (Radierungen und Aquatintablätter, seltener Lithografien und Farbholzschnitte). Etliche der von den Berner Verlagen Francke AG und Kümmerly Frey herausgegebenen Blätter (Nydeckkirche, 1907; Partie aus dem alten Bern, 1909; Engelhörner, Wellhorn, 1912) reihen sich gleichwertig an das gemalte Œuvre. Mit Emile Cardinaux gehört Colombi auch zu den Pionieren der Schweizer Plakatkunst. Im zweiten Jahrzehnt hellt sich die Palette der Gemälde zunehmend auf und nähert sich in Transparenz und Kolorit den gleichzeitigen grossformatigen Aquarellen. Werke: Kunstmuseum Bern; Chur, Bündner Kunstmuseum; Kunstmuseum St. Gallen.


SIKART Lexikon zur Kunst in der Schweiz

Paul Müller, 1998, aktualisiert 2016 https://www.sikart.ch/kuenstlerinnen.aspx?id=4023002


Werke aus unseren Auktionen


Works by this artist from our auctions.

Following are some examples of works by this artist from our past and future auctions.
We are always accepting consignments for our auctions. Share in our success – contact us today for a no-obligations auction estimate.
office@kollerauktionen.ch


Filter

X
All catalogues
X
Department
X
Motif/Genre
X
Century
X
Period
X
Country/Region
X
Medium
X
Auction Date

search


My Search

If you would like “My Search” to save the search term "" and to be notified in the future when we find a corresponding object, please click here.
reset


Lot 3082 - Z22 Swiss Art - Sunday 22 July 2007, 03.00 PM

PLINIO COLOMBI

(Ravecchia 1873–1951 Spiez)
Blick auf die Berner Alpen mit Jungfrau, Mönch und Eiger. 1902.
Öl auf Leinwand.
Unten rechts signiert und datiert: Plinio Colombi 1902.
52,5 x 90,5 cm.

CHF 6 000 / 9 000 | (€ 6 190 / 9 280)

Sold for CHF 32 400

Details My catalogue Query



Lot 3048 - A189 Swiss Art - Friday 28 June 2019, 02.00 PM

PLINIO COLOMBI

(Ravecchia 1873–1951 Spiez)
Aarelandschaft. 1914.
Oil on canvas.
Signed and dated lower right: P. Colombi. 1914.
110 × 80 cm.

CHF 7 000 / 10 000 | (€ 7 220 / 10 310)

Sold for CHF 23 480 (including buyer’s premium)
All information is subject to change.

Details My catalogue Query



Lot 3046 - Z18 Impressionist & Modern Art - Friday 24 June 2005, 03.30 PM

PLINIO COLOMBI

(Ravecchia 1873–1951 Spiez)
Winterlandschaft. 1906.
Öl auf Leinwand.
Unten links signiert: P.COLOMBI. 06.
80x70 cm.

CHF 7 000 / 10 000 | (€ 7 220 / 10 310)

Sold for CHF 14 280

Details My catalogue Query



Lot 6497 - ibid131 Swiss Art – online only - Wednesday 07 December 2022, 04.00 PM

PLINIO COLOMBI

(Ravecchia 1873–1951 Spiez)
Winter landscape. 1932.
Oil on canvas.
Signed and dated lower left: P. Colombi 1932.
85.5 × 64 cm.

CHF 5 000 / 8 000 | (€ 5 150 / 8 250)

Sold for CHF 10 500 (including buyer’s premium)
All information is subject to change.

Details My catalogue Query



Lot 3068 - Z27 Swiss Art - Friday 04 December 2009, 02.00 PM

PLINIO COLOMBI

(Ravecchia 1873–1951 Spiez)
Seelandschaft. 1934.
Öl auf Leinwand.
Unten links signiert und datiert: P. Colombi. 1934.
59 x 79 cm.

CHF 3 000 / 5 000 | (€ 3 090 / 5 150)

Sold for CHF 6 900

Details My catalogue Query



Lot 3120 - Z37 Swiss Art - Friday 05 December 2014, 02.00 PM

PLINIO COLOMBI

(Ravecchia 1873–1951 Spiez)
Schneelandschaft bei Klosters mit Blick gegen Silvrettagletscher, Canardhorn, Wisshorn und Aeuja. 191(9).
Aquarell auf Papier.
Unten links signiert und datiert: P. Colombi. 191(9).
51,5 x 69 cm.

CHF 1 800 / 2 500 | (€ 1 860 / 2 580)

Sold for CHF 5 760

Details My catalogue Query



Lot 3059 - Z20 Swiss Art - Friday 23 June 2006, 03.30 PM

PLINIO COLOMBI

(Ravecchia 1873–1951 Spiez)
Seeufer bei Spiez mit Wiese im Hintergrund. 1935.
Öl auf Leinwand.
Unten links signiert und datiert: P. Colombi 1935.
75 x 65 cm.

CHF 3 000 / 4 000 | (€ 3 090 / 4 120)

Sold for CHF 2 380

Details My catalogue Query



Lot 3117 - Z37 Swiss Art - Friday 05 December 2014, 02.00 PM

PLINIO COLOMBI

(Ravecchia 1873–1951 Spiez)
Blick von Klosters gegen Gotschnagrat. 1918.
Aquarell auf Papier.
Unten rechts signiert und datiert: P. Colombi 1918.
35 x 45 cm (Lichtmass).

CHF 1 200 / 1 800 | (€ 1 240 / 1 860)

Sold for CHF 1 680

Details My catalogue Query



Lot 3606* - Z38 Prints & Multiples - Saturday 27 June 2015, 03.00 PM

PLINIO COLOMBI

(Ravecchia 1873–1951 Spiez)
Ohne Titel (Vierwaldstättersee). 1909.
Farbholzschnitt. Unten links signiert: P. Colombi, sowie unten rechts im Block monogrammiert und datiert: C 1909. Blattmass 25 x 41,3 cm auf dünnem Vélin.

CHF 1 500 / 2 500 | (€ 1 550 / 2 580)

Sold for CHF 1 625

Details My catalogue Query



Lot 6447 - ibid113 Swiss Art – online only - Thursday 09 July 2020, 02.00 PM

PLINIO COLOMBI

(Ravecchia 1873–1951 Längmaad b. Spiez)
Pond landscape in the autumn.
Oil on canvas.
Signed and dated lower left: P. Colombi. (...)6.
72 × 89.5 cm.

CHF 1 000 / 1 500 | (€ 1 030 / 1 550)

Sold for CHF 1 000 (including buyer’s premium)
All information is subject to change.

Details My catalogue Query



Lot 6406 - ibid125 Swiss Art – online only - Wednesday 08 December 2021, 02.00 PM

PLINIO COLOMBI

(Ravecchia 1873–1951 Längmaad)
Der Ausblick. 1901.
Watercolour on paper.
Signed and dated lower left: P. Colombi 1901.
32.5 ×48.5 cm (visible dimensions).

CHF 400 / 600 | (€ 410 / 620)

Sold for CHF 575 (including buyer’s premium)
All information is subject to change.

Details My catalogue Query