I am already registered - Login:


Don't have an account yet?

Click here to register


Silver & Porcelain

Monday 28 March 2011, 02.00 PM



Filter

X
Department
X
Motif/Genre
X
Medium

search


My Search

If you would like “My Search” to save the search term "" and to be notified in the future when we find a corresponding object, please click here.
reset

Sortieren



Lot 1520 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

FROM A TEA AND COFFEE SERVICE WITH ENAMEL PAINTING AND SILVER-GILT MOUNT, AUGSBURG, CIRCA 1703-1705. One cup and two saucers. Chased, cast, embossed, engraved and gilt silver. Enamel painting on copper. Fine colorful enamel painting with scenes from ancient mythology and from the life of Venus. Floral medallion at the bottom of the inside of the cup and inside the base ring. Incised owner's mark (?) 'BvG' on the base ring of the saucers. H cup 4.7 cm; D saucer 15.7 cm.

UM 1703-1705. Eine Tasse und zwei Unterschalen. Silber getrieben, gegossen, ziseliert, graviert und vergoldet. Emailmalerei auf Kupfer. Mit feiner farbenprächtiger Emailmalerei mit Szenen aus der antiken Mythologie sowie aus dem Leben der Venus, jeweils in orangeroter goldgehöhter Blattwerkkartusche auf beiden Seiten der Tasse und Perlstabbordüre auf den Unterschalen. Auf dem Boden der Tasseninnenseite und im Boden des Standrings ein Blumenmedaillon. Die Vermeilfassung der Tasse vom glatten Rand über zwei aus Rollwerkornamenten gebildeten Henkeln bekrönt durch ein Maskaron, gehalten durch zwei seitlichen Spangen über einem gekehlten Standring. Die Unterschalen mit einer breiten godronnierten Fahne mit Perlschnurfries. Auf dem Standring der Unterschalen eingeritzte Besitzerzeichen (?) 'BvG.' H Tasse 4,7 cm; D Unterschale 15,7 cm.

CHF 4 000 / 6 000 | (€ 3 740 / 5 610)

Sold for CHF 90 000

Details My catalogue Query



Lot 1565 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

RARE PLATE WITH CHINOISERIE DECORATION, MEISSEN, CIRCA 1735.With four gold lattice consoles with Boettger luster and scroll ornament, each crowned by a Chinoiserie scene. Underglaze blue sword mark. D 27.7 cm.

Im Spiegel mit vier Goldgitterwerkkonsolen mit Böttgerlüster und Rankenwerk, Laub- und Bandelwerk in Eisenrot und Purpur, bekrönt je von einer Chinoiserieszene, in einer umlaufenden Gitterwerkbordüre in der Kehle und vier vierpassförmigen Landschaftskartuschen auf der Fahne zwischen Goldrankenwerk mit Böttgerlüster und Halbblüten. Die Rückseite der Fahne mit drei kleinen Zweigen Indianischer Blumen zwischen verstreuten indianischen Blüten. Unterglasurblaue Schwertermarke. D 27,7 cm.

CHF 20 000 / 30 000 | (€ 18 690 / 28 040)

Sold for CHF 84 000

Details My catalogue Query



Lot 1591 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

SAINT JOHN NEPOMUK ON A CLOUD WITH PLINTH, MEISSEN, 18th CENTURY. The model by Johann Gottlieb Kirchner from 1731. Molded later. Mounted on a gilt metal base. Underglaze blue sword mark. H 80 cm. Light restoration and chips, the cross missing in the hands of the left angel. The mount later. Provenance: - Ladanyi Laszlo, Hungarian priest in China. - Private collection, Zurich.

das Modell von Johann Gottlieb Kirchner von 1731. Der Heilige in priesterlicher Robe und einem Hermelincape um seine Schultern, in entrückter Pose kniend, getragen von einer Wolke mit Engeln, montiert auf einem dreikantigen Volutensockel mit einem schwebendem Engel, bemalt mit Landschaften und einer kirchlichen Szene in Purpur Camaïeu, Goldbordüren und Goldränder auf einem dreiseitigen Sockel mit Goldgitterwerk bemalt und montiert auf einem vergoldeten Metallsockel mit geriefelten Kugelfüssen. Unterglasurblaue Schwertermarke. H 80 cm. Leicht restauriert und bestossen, das Kreuz in den Händen des linken Engels fehlt. Montierung später.

CHF 8 000 / 12 000 | (€ 7 480 / 11 210)

Sold for CHF 84 000

Details My catalogue Query



Lot 1517* - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

EXQUISITE AND RARE IMPORTANT PITCHER WITH PRESENTOIR. IBEX HORN WITH GILT COPPER MOUNT, SALZBURG, THE MOUNT SIGNED M.L. GIZL, DATED 1758, INSCRIBED S (ALZBURG). With the dedication in the base: 'Seiner Magnifizenz J.D. Koch von W. Hirsch verehret zur Geburtstagsfeier aus inningst reinster Liebe Ihnen gewidmet'. Chased gilt copper and extremely finely carved ibex horn with gilt applications. H 34 cm. Small area of breakage On the presentoir. The stem possibly replaced. Provenance: - Kunsthandel Blasius Fornach, Vienna. - Acquired by Dr. M. Kremayr on 8.4.1960. - M. Kremayr collection, Vienna. Illustration: Eugen von Philippovich, Steinbockhornarbeiten der Baroque aus Salzburg, 1984, p. 18, 22.

AUS STEINBOCKHORN MIT VERGOLDETER KUPFERMONTIERUNG, SALZBURG, DIE MONTIERUNG SIGNIERT M.L. GIZL, DATIERT 1758, BEZEICHNET S (ALZBURG). Im Fond des Présentoirs die Widmung: 'Seiner Magnifizenz J.D. Koch von W. Hirsch verehret zur Geburtstagsfeier aus inningst reinster Liebe Ihnen gewidmet'. Getriebenes, vergoldetes Kupfer und äusserst fein beschnitztes Steinbockhorn mit vergoldeten Applikationen. Die Darstellungen zeigen Szenen aus der Steinbockjagd sowie Jäger- und Steinbockkartouchen unterbrochen bzw. gerahmt von Rocaillen. H 34 cm. Kleine Bruchstelle im Présentoir. Schaft möglicherweise ergänzt.

CHF 50 000 / 90 000 | (€ 46 730 / 84 110)

Sold for CHF 72 000

Details My catalogue Query



Lot 1524 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

RARE WALL TILE, URBINO, THE CIRCLE AROUND FRANCESCO XANTO AVELLI DA ROVIGO, URBINO, CIRCA 1536. Majolica tile with historic scene from the Persian story of King Cambyses II of Persia, son of Cyrus the Great, while trying to plunder the Amun Temple in the Siwa oasis. Entitling inscription on a plinth, numbered "No. 18". 30 x 27.5 cm. In black painted wooden frame. Heavily restored.

1536. Majolika Fliese mit historischer Szene aus der Persischen Geschichte über König Kambyses II. von Persien, Sohn des Kyros dem Grossen, beim Versuch den Ammon Tempel in der Oase Siwa zu plündern. Die Szenerie zeigt Kambyses, links im schwarzen Umhang, und sein Heer, im Begriff den Tempel Ammons 'Teplum Amonis' zu überfallen, als ein Sandsturm die Männer überwältigt, eine Fahne mit 'Persii' beschrieben. auf einer Sockelleiste eine titulierende italienische Inschrift, nummeriert ‚No 18'. 30 x 27,5 cm. In schwarz gefasstem Holzrahmen. Stark restauriert.

CHF 15 000 / 25 000 | (€ 14 020 / 23 360)

Sold for CHF 70 800

Details My catalogue Query



Lot 1582 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

LARGE GROUP OF A SULTAN RIDING AN ELEPHANT, MEISSEN, CIRCA 1745.Model by P.Peter Reinicke and J.J. Kaendler. Mounted on a gilt bronze base. Underglaze blue sword mark on the underside of the elephant. H 26.8 cm. Minor restoration, the gilt bronze base later.

Modell P.Peter Reinicke und J.J. Kändler. Der auf einem blauen und gold eingefassten Kissen über einer mit Goldarabesken dekorierten Satteldecke ruhende Sultan, ein Zepter in der rechten erhobenen Hand mit seinem rechten Arm auf einem kaffeebraunem mit Goldblättern bemalten Kissen mit Goldquasten gestützt, bekleidet mit einer purpurfarbenen mit Blumen bemalten Robe gehöht in Gold und einem weissen, gold eingefassten Mantel und Turban und gelben Schuhen. Begleitet von einem Moor, voransitzend auf dem Kopf des Elefanten. Montiert auf einem vergoldeten Bronzesockel. Unterglasurblaue Schwertermarke auf der Unterseite des Elefanten. H 26,8 cm. Minimal restauriert, der vergoldete Bronzesockel später.

CHF 60 000 / 80 000 | (€ 56 070 / 74 770)

Sold for CHF 66 000

Details My catalogue Query



Lot 1566 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

RARE PLATE WITH CHINOISERIE DECORATION, MEISSEN, CIRCA 1735.With four gold lattice consoles with Boettger luster and scroll ornament, each crowned by a Chinoiserie scene. Underglaze blue sword mark. D 27.9 cm. Small flat chip to the edge on the underside.

Im Spiegel mit vier Goldgitterwerkkonsolen mit Böttgerlüster und Rankenwerk, Laub- und Bandelwerk in Eisenrot und Purpur, bekrönt je von einer Chinoiserieszene, in einer umlaufenden Gitterwerkbordüre in der Kehle und vier vierpassförmigen Landschaftskartuschen auf der Fahne zwischen Goldrankenwerk mit Böttgerlüster und Halbblüten. Die Rückseite der Fahne mit drei kleinen Zweigen Indianischer Blumen zwischen verstreuten indianischen Blüten. Unterglasurblaue Schwertermarke. D 27,9 cm. Kleine flache Randbestossung auf der Rückseite.

CHF 18 000 / 25 000 | (€ 16 820 / 23 360)

Sold for CHF 60 000

Details My catalogue Query



Lot 1771* - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

SERIES OF EIGHT TOPOGRAPHIC PLATES, RUSSIA, 19th CENTURY.Each with a Russian scene labeled on the back of the plate in black Cyrillic. 'View the garden of Gatschin', 'View of part of the garden of Pavlovsk', 'View of the fortress of Pavlovsk', 'View of the Tauride Palace in St. Petersburg', 'View of the fortress of Pavlovsk', 'View of a part of the garden of Pavlovsk', 'View of the garden of Gatschin'. Without marks. D 24 cm. (8)

Jeder mit einer russischen Ansicht auf der Rückseite der Teller in kyrillisch beschriftet in Schwarz, jede Fahne in Grün mit Goldblattdekor. 'Anischt auf den Garten von Gatschin', 'Ansicht auf einen Teil des Garten von Pawlowsk', Aussicht auf die Festung von Pawlowsk', 'Ansicht auf den Tavritscheski Palast in St. Petersburg', 'Aussicht auf die Festung von Pawlowsk', ' Aussicht auf einen Teil des Gartens von Pawlowsk', 'Aussicht auf den Garten von Gatschin'. Keine Marken. D 24 cm. (8)

CHF 15 000 / 25 000 | (€ 14 020 / 23 360)

Sold for CHF 48 000

Details My catalogue Query



Lot 1708* - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

UNIQUE CONFECTIONARY TABLE ORNAMENT, ZURICH, CIRCA 1773.Three-piece construction comprising a confectionary basket held by a palm trunk on a rock base and Baroque plinth. Underglaze blue marks Z. H 40 cm. Restorations. Provenance: Dr. Rene and Friederike Felber collection, Kilchberg.

Dreiteiliger Aufbau aus einem ovalen durchbrochenen Konfektkorb mit geschwungenem Rocaillerand, gehöht in Purpur, getragen von einem Palmenstamm, grün gefasst, und gestützt von zwei flankierenden Putten, die mit beiden Händen den blütenförmigen Ansatz des Korbes halten, auf einem Felssockel und einem architektonischen trapezförmigen Barocksockel, marmoriert und modelliert mit grünen Lorbeergirlanden. Unterglasurblaue Marken Z. H 40 cm. Restaurierungen.

CHF 25 000 / 30 000 | (€ 23 360 / 28 040)

Sold for CHF 45 600

Details My catalogue Query



Lot 1513 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

SILVER RELIEF. Probably Augsburg or South Germany circa 1620/30.With 19th century French import stamp. Oval relief depicting the biblical story from Acts of the Conversion of Paul. With the inscription: SAUL SAUL QUID ME PERSEQUERIS. 24x19 cm. 346 g.

Mit französischem Importstempel 19. Jh.
Ovales Relief mit Darstellung der Apostelgeschichte der Wandlung vom Saulus zum Paulus. Mit Inschrift: SAUL SAUL QUID ME PERSEQUERIS. 24x19 cm. 346 g.

CHF 5 000 / 8 000 | (€ 4 670 / 7 480)

Sold for CHF 40 800

Details My catalogue Query



Lot 1510 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

GRAPE CLUSTER GOBLET. Nuremberg circa 1609/1629.Maker's mark: Franz Fischer. With inscription on foot: Paulus Roberus 1638 17 July. H: 26 cm. 210 g.

Meistermarke Franz Fischer.
Achtfach gebuckelter Fuss. Schaft in Form eines Baumstammes mit Spirale und Hächerfigur. Kuppa allseitig gebuckelt. Entsprechender Deckel mit Blumenvasenknauf und Silberspahnmanschetten. Mit Inschrift am Fuss: Paulus Roberus 1638 17 July. H: 26 cm. 210 g.

CHF 8 000 / 14 000 | (€ 7 480 / 13 080)

Sold for CHF 33 600

Details My catalogue Query



Lot 1567 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

RARE PLATE WITH CHINOISERIE DECORATION, MEISSEN, CIRCA 1735.With four gold lattice consoles with Boettger luster and scroll ornament, each crowned by a Chinoiserie scene. Underglaze blue sword mark. D 28 cm. Chip to the edge.

Im Spiegel mit vier Goldgitterwerkkonsolen mit Böttgerlüster und Rankenwerk, Laub- und Bandelwerk in Eisenrot und Purpur, bekrönt je von einer Chinoiserieszene, in einer umlaufenden Gitterwerkbordüre in der Kehle und vier vierpassförmigen Kauffahrteikartuschen auf der Fahne zwischen Goldrankenwerk mit Böttgerlüster und Halbblüten. Die Rückseite der Fahne mit drei kleinen Zweigen Indianischer Blumen zwischen verstreuten indianischen Blüten. Unterglasurblaue Schwertermarke. D 28 cm. Randbestossung.

CHF 15 000 / 20 000 | (€ 14 020 / 18 690)

Sold for CHF 33 600

Details My catalogue Query



Lot 1571 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

LIDDED CUP WITH ACANTHUS RELIEF, Meissen, circa 1725-28.Painted with a merchant scene all around. Overglaze blue sword mark, gold mark B. on both parts. H 16.5 cm. The lid associated from a similar same-period piece. Provenance: From a private collection, Bern. Illustration: Richard Seyffarth, Johann Gregorius Hoeroldt. Vom Porzellanmaler zum 1. Arkanisten der Koeniglichen Porzellan Manufaktur Meissen, 1981, ill.30-33.

Konische Form mit Reliefbordüre mit aufrechten Akanthusblättern gehöht in Grün und Purpur zwischen Goldspitzenmotiven, bemalt mit einer umlaufenden Kauffahrteiszene über einer eisenroten Doppellinienbordüre, mit orientalischen und westlichen Kauffleuten am Ufer eines mit Schiffen befahrenen Gewässers und einer Gebirgslandschaft im Hintergrund, Goldspitzenbordüre am oberen Rand, der Deckel mit ähnlicher unbemalter gold gehöhter Akanthusblattbordüre zwischen Goldspitzenmotiven mit eisenroten und purpurroten Federblättern und einem runden Hafenlandschaftsmedaillon. Kugeliger vergoldeter Deckelknauf. Aufglasurblaue Schwertermarke, Goldzeichen B. auf beiden Teilen. H 16,5 cm. Deckel von einem ähnlichen zeitgleichen Objekt assortiert.

CHF 15 000 / 20 000 | (€ 14 020 / 18 690)

Sold for CHF 33 600

Details My catalogue Query



Lot 1628 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

HOLY WATER BASIN, NYMPHENBURG, FRANZ ANTON BUSTELLI, CIRCA 1760.Impressed coat of arms on the front heightened in blue and gold painted. Gilding slightly rubbed in parts. H 21 cm.

Dreieckig gemuscheltes Becken und Rückwand, vollständig aus plastischen Rocaillen modelliert, gehöht in Purpur, Blau, Grün und Gold, als Bekrönung ein geflügelter Puttenkopf, bemalt mit kleinen Blumen und Insekten. Eingepresstes Wappenschild auf der Oberseite gehöht in Blau und gold eingefasst. Vergoldung stellenweise leicht berieben. H 21 cm.

CHF 10 000 / 15 000 | (€ 9 350 / 14 020)

Sold for CHF 33 600

Details My catalogue Query



Lot 1550 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

LIDDED BOX WITH KAKIEMON DECORATION AND PEA-GREEN GROUND, MEISSEN, CIRCA 1730-35.Underglaze blue sword mark. D 10 cm. Minor chip at the inside edge of the bowl and foot edge. Provenance: - Christie's Geneva, 9 May 1989, lot 74. - Private collection, Bern.

Ostasiatische Form mit ringförmigem Griffsteg auf dem Deckel. Mit vierpassförmigen Reserven bemalt im Kakiemonstil mit zwei Wachteln und einem blühenden Pflaumenzweig auf dem erbsgrünen Fond, Goldränder. Unterglasurblaue Schwertermarke. D 10 cm. Minimale Bestossung am Schaleninnenrand und Fussrand.

CHF 12 000 / 18 000 | (€ 11 210 / 16 820)

Sold for CHF 32 400

Details My catalogue Query



Lot 1568 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

RARE PLATE WITH CHINOISERIE DECORATION, MEISSEN, CIRCA 1735.With four gold lattice consoles with Boettger luster and scroll ornament, each crowned by a Chinoiserie scene. Underglaze blue sword mark. D 28 cm. Chip to the edge.

Im Spiegel mit vier Goldgitterwerkkonsolen mit Böttgerlüster und Rankenwerk, Laub- und Bandelwerk in Eisenrot und Purpur, bekrönt je von einer Chinoiserieszene, in einer umlaufenden Gitterwerkbordüre in der Kehle und vier vierpassförmigen Kauffahrteikartuschen auf der Fahne zwischen Goldrankenwerk mit Böttgerlüster und Halbblüten. Die Rückseite der Fahne mit drei kleinen Zweigen Indianischer Blumen zwischen verstreuten indianischen Blüten. Unterglasurblaue Schwertermarke. D 28 cm. Randbestossung.

CHF 15 000 / 20 000 | (€ 14 020 / 18 690)

Sold for CHF 32 400

Details My catalogue Query



Lot 1541 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

RARE BOETTGER STONEWARE SMELLING BOTTLE, MEISSEN, CIRCA 1710-15.With later gold mount. Foot and spout painted in gold and with gold stopper engraved with AR monogram. H 7.3 cm (9 cm)

Mit späterer Goldmontierung. Poliert, in Form einer Pilgerflasche und mit applizierten Maskarons an den Seiten. Die abgeflachte Rundform mit abgesetztem kanneliertem Hals und ebenso reliefertem Ansatz. Fuss, Mündung in Gold gefasst und mit einem Goldstöpsel mit eingraviertem AR Monogramm. H 7,3 cm (9 cm)

CHF 15 000 / 25 000 | (€ 14 020 / 23 360)

Sold for CHF 31 200

Details My catalogue Query



Lot 1580 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

RARE CUP AND SAUCER, NAPLES, CAPODIMONTE, CIRCA 1745-50.Frit porcelain. Factory mark in blue.

Frittenporzellan, auslaufende Form mit abesetztem Ansatz, allseitig reliefiert mit einem Netz von Arabeskendekor und Rocaillen auf einem hellpurpurfarbenen leicht geschwämmten Grund. Manufakturmarke in Blau.

CHF 6 000 / 8 000 | (€ 5 610 / 7 480)

Sold for CHF 31 200

Details My catalogue Query



Lot 1506* - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

SILVER-GILT HEART GOBLET. Nuremberg, 2nd third of the 17th century.Maker's mark: Simon Lang. H: 34 cm. 343 g. Expertise: Professor Dr. Ernst-Ludwig Richter.

Meistermarke Simon Lang.
Auf gewölbtem, gebuckeltem Rundfuss mit ausladender Krause, darüber Silberspahnmanschetten. Schaft in Form eines Puttos mit Kranz. Kuppa allseitig mit Diamantbuckeln. Deckel mit umlaufendem Gitterabschluss und Silberspahnmanschettenknauf. H: 34 cm. 343 gr.

CHF 16 000 / 24 000 | (€ 14 950 / 22 430)

Sold for CHF 28 800

Details My catalogue Query



Lot 1548 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

RARE CLOCK WITH CHINOISERIE DECORATION, MEISSEN, MODEL BY GOTTLIEB KIRCHNER, CIRCA 1728-30.The gilt brass clockwork originating from the period and signed L. Lehnert:- Budissin:-. The chinoiserie scenes painted by the circle closest to Johann Gregorius Hoeroldt. H 32.8 cm. Small door to the clockwork missing. Restorations to the case and figures. Provenance: - Galerie Juerg Stuker Bern, 25 November 1954, lot 69. - Max Hoffmann collection, Basel. - Christie's London, 21 November 2005, lot 20. - Private collection, Zurich. Exhibition: Museum Ariana Geneva, 'Au pays de l'or blanc', 1999.

Das aus der Zeit stammende vergoldete Messing Uhrwerk signiert L. Lehnert:- Budissin:-. Rechteckige Form mit seitlich ausschweifenden Seiten, an beiden abegeflachten Ecken vier Volutenkonsolen, darauf sitzend je ein Putto über zwei Musen in antikisierenden Roben und bekrönt von einem Baldachin, darauf thronend eine weibliche Figur als Allegorie der Zeit über einem weich fallenden Tuch bemalt mit Rosttenmotiven. Die Seiten und der Sockel mit Chinoiserieszenen aus dem nächsten Umkreis Johann Gregorius Höroldt bemalt und mit Goldspitzenbordüren. H 32,8 cm. Türchen zum Uhrwerk fehlt. Restaurierungen am Gehäuse und an den Figuren. BITTE BEACHTEN SIE DIE SCHÄTZUNGSKORREKTUR

CHF 35 000 / 45 000 | (€ 32 710 / 42 060)

Sold for CHF 24 000

Details My catalogue Query



Lot 1711 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

GROUP OF A HUNTING COUPLE, ZURICH, CIRCA 1775-80.Underglaze blue mark Z and two dots. H 16 cm. Minor chips.

Beide in grünen Kostümen und schwarzem Dreispitz. Die Dame an einen Baumstumpf gelehnt, die aufgestellte Flinte in der linken Hand, ein vor ihr kniender Kavalier zu ihren Füssen nach einer Tasche am Boden greifend. Auf einem felsigen Sockel. Unterglasurblaue Z Marke und zwei Punkte. H 16 cm. Minimal bestossen

CHF 3 500 / 5 000 | (€ 3 270 / 4 670)

Sold for CHF 24 000

Details My catalogue Query



Lot 1680 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

SET OF CUTLERY. SILVER-GILT. Paris 19th century.Various maker's marks. Comprising: 30 forks, 30 knives with steel blades, 30 knives with silver blades, 30 spoons, 30 coffee spoons, 22 ice cream spoons, 6 serving spoons, 2 dessert serving spoons, 1 sugar caster spoon. Plus: christening present in case with spoon and fork. Total weight: 8009 g (without steel knives). Total weight: 9075 g (with steel knives).

Diverse Meistermarken.
Bestand: 30 Gabeln, 30 Messer mit Stahlklinge, 30 Messer mit Silberklinge, 30 Löffel, 30 Kaffeelöffel, 22 Glacelöffel, 6 Vorlegelöffel, 2 Desertvorlegelöffel, 1 Zuckerstreulöffel. Dazu: Patengeschenk in Etui mit Löffel und Gabel. Zus. 8009 g. (ohne Stahlmesser) Zus. 9075 g. (mit Stahlmesser).

CHF 6 000 / 12 000 | (€ 5 610 / 11 210)

Sold for CHF 22 800

Details My catalogue Query



Lot 1627 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

RARE TANKARD WITH 'DUTCH PEASANTS', NYMPHENBURG, LATE 18th CENTURY.Silver mount, 18th century, parcel gilt. Possibly painted by von Joseph Kaltner (1728-1824). Impressed lozenge shield and additional impressed marks. H 17.5 cm (25 cm)

Silbermontierung, 18. Jh, teilweise vergoldet. Zylindrische Form mit teilvergoldeter Fuss- und Deckelmontierung bekrönt von einem Kurhut und Reichsapfel. Bemalt möglicherweise von Joseph Kaltner (1728-1824) mit einem Oberjäger des Hofes und Bauern. Eingepresstes Rautenschild neben weiterer Pressmarke. H 17,5 cm (25 cm)

CHF 5 000 / 7 000 | (€ 4 670 / 6 540)

Sold for CHF 21 600

Details My catalogue Query



Lot 1709 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

ICE SKATER AS AN ALLEGORY OF WINTER, ZURICH, MODEL BEFORE 1768.From the series of large figures of the seasons. Underglaze blue mark Z. H 21 cm.

Aus der Serie der grossen Jahreszeitenfiguren. Beide Hände verboergen in einem Muff, ihre Schlittschuhe am rechten Arm. Ein weisses Rüschhäubchen auf dem Kopf, bekleidet mit einer hermelingesäumten purpurnen Jacke und Rock. Unterglasurblaue Marke Z. H 21 cm.

CHF 3 000 / 6 000 | (€ 2 800 / 5 610)

Sold for CHF 19 800

Details My catalogue Query



Lot 1574 - A156 Silver & Porcelain - Monday 28 March 2011, 02.00 PM

TEA CADDY WITH HAUSMALER DECORATION FROM BAYREUTH, MEISSEN, CIRCA 1740.Painting in the workshop of Johann Friedrich Metzsch. Both sides painted with a rich polychrome rocaille cartouche with landscape scene in purple camaieu. Underglaze blue sword mark, incised R. H 12cm.

Bemalung in der Werkstatt Johann Friedrich Metzsch. Vierpassig gewölbte Form bemalt auf beiden Seiten mit einer reichen polychromen Rocaillekartusche mit Blumenzweigen, darin je eine Landschaftsszene in Purpur Camaïeu, zwischen Goldrändern mit farbigen Mosaik- und Dekorfeldern und Rocaillendekor. Der entsprechend vierpassförmige Deckel mit Blumenmotiven, Goldrändern und einem Insekt auf der Oberseite. Unterglasurblaue Schwertermarke, R eingeritzt. H 12cm.

CHF 8 000 / 12 000 | (€ 7 480 / 11 210)

Sold for CHF 19 200

Details My catalogue Query