Lot 1020* - A158 Möbel, Porzellan & Dekoration - Donnerstag, 22. September 2011, 10.00 Uhr

KLEINES KABINETT MIT MARMOR-EINLAGEN,

Renaissance, Rom um 1700.
Holz ebonisiert und eingelegt mit diversen Marmorarten. Rechteckiger Korpus mit vorstehendem, aufklappbarem und mit kleinem Spiegel versehenem Blatt über Fach, auf gekehlter, einschübiger Zarge mit gequetschten Kugelfüssen. Front mit Doppeltüre über breiter Schublade. Architektonisch gegliederte Inneneinteilung mit hoher, zentraler, mit fein geschnitzter Marienfigur beschmückter Schublade unter Dachgiebel, zwischen je 2 frei stehenden Säulen und 3 übereinander liegenden Schubladen, über 2 weiteren nebeneinander liegenden Schubladen, die rechte schmäler. Bronzeknöpfe und Traghenkel. 50x35x64 cm.

Provenienz: - Privatsammlung, Schweiz. - Auktion Koller Zürich, 30.12.2002 (Katalognr. 1019). - Aus einer römischen Sammlung. Seltenes Kabinett von hoher Qualität.

CHF 8 000 / 14 000

€ 7 480 / 13 080

Verkauft für CHF 11 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr