Ich bin bereits registriert - Login:


Sie haben noch kein Login?

Klicken Sie hier um sich zu registrieren


MARC CHAGALL
Bouquet d'été. 1973.
Öl auf Leinwand.92 × 73 cm.
Ergebnis: CHF 1,58 Mio.



ALFRED SISLEY
Tournant du Loing à Moret. 1896.
Öl auf Leinwand. 60 × 73 cm.
Ergebnis: CHF 1,01 Mio.



Moderne, Zeitgenössische & Schweizer Kunst, Schmuck & Juwelen, Armband- & Taschenuhren
Auktionen in Zürich, 30. Juni–2. Juli 2021


SEHR ERFOLGREICHE AUKTIONEN BEI KOLLER
VERKAUFSQUOTE 144% – AUKTIONSREKORDE FÜR WARHOL, LICHTENSTEIN UND MANIEVICH


Mit mehr als 1'000 Bietern aus 48 Ländern erzielte Koller in seinen Juni/Juli-Auktionen einen durchschlagenden Erfolg in allen Kategorien. In jeder Abteilung lagen die Zuschlagspreise weit über den Schätzungen. Auktionsrekorde wurden für Grafiken von Warhol, Lichtenstein, Alberto Giacometti sowie für ein Ölgemälde des ukrainischen Künstlers Abraham Manievich erzielt.


Impressionismus & Moderne Kunst
Französische impressionistische und moderne Kunst war bei der Auktion am 2. Juli sehr gefragt, angeführt von Marc Chagalls Klassiker «Bouquet d'été», der CHF 1,58 Mio. erzielte (Los 3251). Ein siebenstelliger Preis wurde auch für eine Landschaft von Alfred Sisley, «Tournant du Loing à Moret», 1896, realisiert (Los 3224, CHF 1,01 Mio.). Zwei Bronzeskulpturen mit tadelloser Provenienz wurden ebenfalls hart umkämpft: Auguste Rodins ikonischer «Kuss», der bis zu seinem genauen Gussdatum zurückverfolgt werden konnte (Los 3218, CHF 925 000), und Ossip Zadkines «Les Trois Sœurs», die bis zum Ende seines Lebens in der persönlichen Sammlung des Künstlers verblieb (Los 3258, CHF 464 000). Ein kleinformatiges Werk von Edouard Vuillard aus dem Jahr 1891, «Femme devant un vitrage» (Los 3209), erzielte mit CHF 317 000 das Zehnfache der Schätzung, und eine Landschaft von Gustave Loiseau (Los 3210) vervierfachte ihre Schätzung mit CHF 244 000.


Fünf Werke aus einer Schweizer Privatsammlung des ukrainischen Emigranten Abraham Manievich sorgten für Aufsehen in der Auktion und erzielten jeweils ein Vielfaches ihrer Schätzungen. Eine Winterszene von 1913, «Neige dans la forêt» (Los 3213), erzielte mit CHF 305 000 einen neuen Auktionsrekord für den Künstler. Ein Werk von Max Liebermann, «Studie zu den Netzflickerinnen» (Los 3203), das dem Geschäftsmann und Kunstsammler Robert Neumann gehörte, als er aus Nazi-Deutschland fliehen musste, verdreifachte fast seine Schätzung und wurde für CHF 354 000 verkauft. Zwei Werke von Paul Klee, «Kleine Landschaft» (Los 3238) und «Côte de Provence 5» (Los 3241), wurden beide für CHF 366 000 und CHF 342 000 über ihren oberen Schätzungen verkauft.

FERDINAND HODLER
Genfersee von Chexbres aus. Um 1911.

Öl auf Leinwand. 68 × 90,5 cm.
Ergebnis: CHF 2,56 Mio.



AUGUSTE RODIN
Le Baiser. 2ème réduction dite aussi "réduction n°4". 1886. Guss vom 8. Juni 1905.
Bronze, braune Patina. H 59,8 cm.
Ergebnis: CHF 925 000

Schweizer Kunst
Werke von Ferdinand Hodler erzielten auch in der Auktion Schweizer Kunst am 2. Juli hohe Preise, wie z.B. das meisterhafte Gemälde «Genfersee von Chexbres aus», 1911, das CHF 2,56 Mio. erzielte (Los 3035), und «Thunersee von Breitlauenen aus», 1906, das für CHF 1,14 Mio. verkauft wurde (Los 3029). Alle wichtigen Gemälde von Hodler in der Auktion fanden Käufer, wie das markante Porträt von Clara Pasche-Battié aus dem Jahr 1914 (Los 3041, CHF 464 000) und der «Redner zur Einmütigkeit» (Los 3038, CHF 427 000). Félix Vallottons «Falaise à Vasouy», 1910 (Los 3044), verdoppelte mit CHF 557 000 fast seine Schätzung. Albert Ankers «Mädchen strickend am Fenster» wurde mit CHF 1,4 Mio. über der oberen Schätzung verkauft. Weitere Werke von Augusto Giacometti, Gottardo Segantini und Adolf Dietrich erzielten Preise im sechsstelligen Bereich, was die anhaltende Solidität dieses Marktes bei Koller beweist.


PostWar & Contemporary, Grafik & Multiples
Die Auktion für Zeitgenössische Kunst am 1. Juli wurde angeführt von einem Triptychon von Alighiero Boetti, «Aeri», 1984, das mit CHF 366 000 über der oberen Schätzung verkauft wurde (Los 3452), und einem Werk von Andy Warhol aus der «Toys»-Serie, «Terrier» (Los 3455), das CHF 200 000 einbrachte. In der Grafik & Multiples-Auktion wurden sechs Auktionsrekorde aufgestellt, darunter zwei für Werke von Andy Warhol: «Volkswagen», 1985 (Los 3677, CHF 110 000), und «Pine Barrens Tree Frog», 1983 (Los 3678, CHF 104 000), sowie «I Love Liberty» von Roy Lichtenstein (Los 3688, CHF 85 700). Zwei weitere Siebdrucke von Warhol, «Rebel Without a Cause (James Dean)» und «Joseph Beuys» (Los 3680 und 3681), wurden für jeweils CHF 146 000 verkauft.


Armband- & Taschenuhren, Schmuck & Juwelen
Die Auktionen für Uhren und Schmuck am 30. Juni waren ebenfalls ein voller Erfolg, mit Zuschlagspreisen von insgesamt 224% der Schätzungen für Uhren und 114% für Schmuck. Ein Burma-Rubin-Diamant Ring erzielte einen Preis von CHF 810 000 gegenüber einer Schätzung von CHF 180 000/280 000 (Los 2058). Eine seltene Rolex Daytona «Paul Newman»-Armbanduhr (Los 2870) war Gegenstand eines intensiven Bieterwettstreits, der den Preis auf das Vierfache der Schätzung trieb und für CHF 625 000 verkauft wurde.


Alle Kataloge mit Ergebnissen können Sie hier einsehen:

Kataloge mit Ergebnissen


ALBERT ANKER
Strickendes Mädchen am Fenster
(Une tricoteuse à la fenêtre). 1885.
Öl auf Leinwand. 66 × 51 cm.
Ergebnis: CHF 1,4 Mio.



BURMA-RUBIN-DIAMANT-RING, PÉCLARD
Besetzt mit 1 sehr feinen, roten, antik-ovalen Burma-Rubin von 5.12 ct, unerhitzt.
Ergebnis: CHF 810 000



 

AUSGEWÄHLTE WERKE

ALIGHIERO BOETTI
Aeri. 1983. (Detail)

Kugelschreiber auf Papier auf Leinwand aufgelegt (Triptychon). 70 × 150 cm.

Ergebnis: CHF 366 000

 

ANDY WARHOL

Pine Barrens Tree Frog. 1983.

Farbserigrafie. 27/150. 96,5 × 96,5 cm.

Ergebnis: CHF 104 000

Auktionsrekord

ANDY WARHOL

Terrier (aus: Toys series). 1983.

Synthetisches Polymer und Siebdruck auf Leinwand. 35,5 × 28 cm.

Ergebnis: CHF 201 000

FERDINAND HODLER

Bildnis Clara Pasche-Battié. 1914.

Öl auf Leinwand. 47,5 × 39,5 cm.

Ergebnis: CHF 464 000

OSSIP ZADKINE

Les trois soeurs. 1926.

Bronze. Guss von 1926. 53 × 41 × 22 cm.

Ergebnis: CHF 464 000

FERDINAND HODLER

Thunersee von Breitlauenen aus. 1906.

Öl und Ölfarbenstifte auf Leinwand. 103 × 89 cm.

Ergebnis: CHF 1,14 Mio.

FÉLIX VALLOTTON

Falaise à Vasouy. 1910.

Öl auf Leinwand. 58 × 89 cm.

Ergebnis: CHF 557 000

ABRAHAM MANIEVICH

Neige dans la forêt. 1913.
Öl auf Leinwand. 135,5 × 132 cm.

Ergebnis: CHF 305 000

Auktionsrekord

MAX LIEBERMANN

Studie zu den Netzflickerinnen. 1887.

Öl auf Karton auf Holz. 70 × 91 cm.

Ergebnis: CHF 354 000

EDOUARD VUILLARD

Femme devant un vitrage. Um 1891.

Öl auf Karton auf Holz. 19,3 × 17,2 cm.

Ergebnis: CHF 317 000

PAUL KLEE

Kleine Landschaft. 1915.

Aquarell und Bleistift auf Papier auf Karton.
13,5 × 11,5 cm.

Ergebnis: CHF 366 000

ROLEX

Etrem seltene Daytona "Paul Newman", ca. 1968.

Ergebnis: CHF 626 000


ZURÜCK ZU ALLEN AKTUELLEN KUNSTGESCHICHTEN >>