Lot 3625 - A190 Alte Grafik - Freitag, 27. September 2019, 10.00 Uhr

LUCAS VAN LEYDEN

(1494 Leyden 1533)
Die Rückkehr des verlorenen Sohnes. Um 1510.
Kupferstich.
Am unteren Blattrand rechts gestochen monogrammiert: L.
18,3 x 24,3 cm. Gerahmt.

Bartsch 78; Hollstein 78 I (von III, vor der Adresse von Petri). - Hervorragender, kräftiger und kontrastreicher Druck des ersten Zustands. Überwiegend mit der sichtbaren Einfassungslinie bzw. stellenweise auf oder knapp innerhalb dieser geschnitten. Partiell dezent stockfleckig. Am oberen Rand links mit kleinem Einriss. An unteren Rand mittig mit restauriertem Einriss. Der originale rechte Blattrand von ca. 0,5 cm alt angesetzt. Stellenweise mit leichten Bereibungen. Trotz der genannten Mängel schöner Gesamteindruck.

CHF 800 / 1 200

€ 750 / 1 120

Verkauft für CHF 1 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr