Lot 3220 - Z33 Impressionismus & Moderne - Freitag, 07. Dezember 2012, 16.00 Uhr

ROUAULT, GEORGES

(1871 Paris 1958)
Tête d'homme (profil). 1918.
Aquarell und Kreide auf Papier.
Unten mittig datiert und signiert: 1918_G. Rouault_. Verso mit eigenhändigem Gedicht.
31 x 20,5 cm.

Provenienz: - John Quinn, New York. - Auktion Hotel Drouot "Tableau Modernes - Aquarelles, Gouaches, Dessins (...) provenant de la Collection John Quinn", Paris, Oktober 1926, Lot Nr. 1077. - Privatsammlung Paris. - Privatsammlung Schweiz (durch Erbschaft an den heutigen Eigentümer). Literatur: Dorival, Bernard/Rouault, Isabelle: Rouault, L'oeuvre peint. Monte-Carlo 1988, Bd. I, Nr. 598, S. 170 (mit Abb.). Die beiden Aquarelle (3220, 3221) waren einst im Besitz des bekannten amerikansichen Sammlers John Quinn. Zusammen mit einem ähnlichen Werk aus der Serie, welches den Namen "Superhomme" trägt (Dorival, Rouault Nr. 610), wurden sie 1926 in Paris versteigert. Interessant dabei ist, dass auf der Rückseite des vorliegenden Blattes ein eigenhändiges Gedicht von Rouault steht, in dem es um eben diesen "Superhomme" geht: Superhomme apparaît Joseph Prudhomme disparaît te voilà mort et enterré et combien regretté même par ceux qui t'avaient le plus blagué Superhomme va régner et pour sa baudruche dégonfler tout le genre humain devra s'allier!

CHF 10 000 / 20 000

€ 9 350 / 18 690

Verkauft für CHF 9 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr