Lot 3036 - A183 Schweizer Kunst - Freitag, 08. Dezember 2017, 17.00 Uhr

HODLER, FERDINAND

(Bern 1853 - 1918 Genf)
Doppelstudie zu Eurythmie. 1894.
Bleistift auf Papier.
Unten rechts monogrammiert: F. H.
25 x 18,5 cm (Lichtmass). Der Rahmen ist wohl aus der Zeit um 1900/1910.

Die Zeichnung ist im Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft als eigenhändiges Werk von Ferdinand Hodler registriert.

Provenienz:
- Sammlung Albert Schmidt, Genf.
- Sammlung Kurt Meissner, Zürich, 1971.
- An obiger Stelle erworben und seither in der selben Schweizer Privatsammlung.

Ausstellung:
Bern, 20.8.-23.10.1921, Hodler Gedächtnisausstellung, Kunstmuseum Bern, Nr. 692 (verso Etikett).

Literatur:
Mandach, Carl von: Illustrierter Katalog zu Hodler Gedächtnisausstellung, Kunstmuseum Bern, Bern 1921, S. 48, Nr. 692.

CHF 3 000 / 4 000

€ 2 630 / 3 510

Verkauft für CHF 3 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr