Lot 1514 - A142 Europäisches Porzellan & Keramik - Montag, 17. September 2007, 15.30 Uhr

KOPPCHEN MIT RADIERTEN GOLDCHINESEN, Meissen, um 1725.

Aus der Werkstatt Abraham Seuters dekoriert in Gold mit einem Würdenträger bei der Teezeremonie begleitet von Bediensteten und heranschreitenden Adoranten über einer Goldgitterwerkkonsole, auf der Rückseite ein Vogel auf einem Ast, Augsburger Randbordüre und ein Vogel auf einem Ast auf der Innenseite. Keine Marke, Drehermarke X für Rehschuh. Minimal berieben.

Provenienz: Aus einer Privatsammlung, Solothurn.

CHF 1 000 / 1 500

€ 930 / 1 400

Verkauft für CHF 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr