Je suis déjà inscrit - Login :


Vous n'avez pas encore un login ?

Cliquez ici pour enregistrer



Lot 3202 - Z26 Art Impressionniste & Moderne - vendredi, 19. juin 2009, 16h00

MAX LIEBERMANN

(1847 Berlin 1935)
Karren des Badewärters. 1908.
Öl auf Leinwand.
Unten rechts signiert und datiert: M. Liebermann 1908.
70 x 87 cm.

Literatur: - Eberle, Matthias. Max Liebermann: Werkverzeichnis der Gemälde und Ölstudien, München, 1996, Nr. 1908/30, S. 738 mit Abb. Provenienz: - Paul Cassirer, Berlin 1908. - Direktor Max Loebinger, Berlin 1908. - Galerie Feilchenfeld, Zürich. - Sammlung Rosenbusch, Zürich. - Privatbesitz Zürich, seit 1976. Ausstellungen: - Hamburg 1910: Liebermann-Ausstellung, Galerie Commeter, Hamburg 1910, Nr. 65. - Berlin 1915: Deutsche Meister aus Privatbesitz, Galerie Fritz Gurlitt, Berlin 1915, Nr. 74. - Berlin 1979: Max Liebermann in seiner Zeit, Nationalgalerie Berlin, Berlin 1976. - München 1980: Max Liebermann in seiner Zeit, Haus der Kunst 1980, Nr. 98, Farbabb. S. 323. Dünen und Wellen, Himmel und Wolken, das bunte Treiben der Badenden- das Nordseebad Nordwijk in der Provinz Südholland inspirierte Max Liebermann 1908 zu einer Serie von lichtdurchfluteten Strandansichten mit hohem Horizont. Nach einer Italienreise und einem längeren Aufenthalt in Amsterdam hatte sich der damals 61jährige reiselustige Berliner Künstler - wie schon häufig in den Jahren zuvor - nach Holland zurückgezogen, um dort das Spiel von Licht und Farben und die Freizeitvergnügungen der Sommergäste zu beobachten und malerisch umzusetzen. Das hier angebotene Werk, das über 30 Jahren in Zürcher Privatbesitz verblieb und nun erstmals wieder auf dem Kunstmarkt angeboten wird, ist in den für Leibermanns zweite, impressionistische Werkphase typischen skizzenhaften Pinselstrichen entworfen. Die Dünung scheint direkt auf die Betrachter zuzurollen und umspült sanft den "Karren des Badewärters". Hochaufgerichtet überwacht dessen Insasse das Badetreiben, während das Pferd ruhig abwartet. Liebermann hat dieses Motiv im Sommer 1908 noch einmal gemalt ("Karren des Badewärters am Strand", Öl auf parkettiertem Holz, ebenfalls im Privatbesitz, Eberle-WVZ 1908/31, S. 739, mit Farbabb. S. 740); dort hat allerdings das Pferd den Karren auf den Strand gezogen, und der Badewärter hat den Wagen verlassen.

CHF 80 000 / 120 000 | (€ 82 470 / 123 710)

Vendu pour CHF 192 000