Ich bin bereits registriert - Login:


Sie haben noch kein Login?

Klicken Sie hier um sich zu registrieren



Lot 3204 - Z40 Impressionismus & Moderne - Freitag, 24. Juni 2016, 14.00 Uhr

MICHEL KIKOÏNE

(Retschyza 1892 - 1968 Cannes)
Fleurs et nature morte à la mandoline. 1915.
Öl auf Leinwand.
Unten rechts signiert: Kikoine.
81,5 x 65,5 cm.

Provenienz:
- Sammlung Oscar Ghez, Genf.
- Christie's London, Impressionist, Expressionist and Modern Paintings and Sculpture, 24. Juni 1985, Los 153.
- Privatsammlung Schweiz.

Ausstellungen:
- Turin 1964, 80 Pittori da Renoir a Kisling. Galeria civica d'arte moderna, 7. Februar - 5. April 1964.
- Genf 1968, L'Aube du Vingtième Siècle. Petit Palais, Nr. 477.
- Genf 1989, Mané-Katz et son Temps. Petit Palais, Nr. 38.

Literatur: Cassou, Jean: Kikoïne. Lausanne 1973, Nr. 25, S. 235 (mit Abb.).

Michel Kikoïne kommt zusammen mit Chaim Soutine aus Vilnius mit dem Zug nach Paris, wo sie in der Künstlerkolonie La Ruche leben und arbeiten. Zusammen mit anderen litauischen Einwanderern geben sie der später so genannten Ecole de Paris einen wichtigen, neuen Impuls. Sie saugen alle Einflüsse in sich auf und verbinden sie mit eigenen Erfahrungswelten.
Er heiratet 1914 und im gleichen Jahr, mit Ausbruch des Weltkrieges, meldet er sich, um für Frankreich als Soldat zu dienen. Obwohl Kikoïne die von Picasso, Braque und Gris neu entworfenen, radikalen Stile, wie den Kubismus, sicher kennt, entscheidet er sich in diesem Stillleben für einen eigenen, figurativen Expressionismus als Ausdrucksform. So sind in dem vorliegenden Stillleben ähnliche Objekte zu finden, wie in den kubistischen, also Blumen, Schriftstücke und Mandoline.
Das Werk war einst in der bedeutenden Sammlung von Oscar Ghez. Er legte einen seiner Sammlungsschwerpunkte auf Werke von jüdischen Künstlern, die Opfer des zweiten Weltkrieges wurden und zunächst in Vergessenheit gerieten.
Er war Mitbegründer des Musée du Petit Palais in Genf, wo das vorliegende Werk zweimal ausgestellt wurde.

CHF 25 000 / 40 000 | (€ 25 000 / 40 000)