Sie haben noch kein Login?

Klicken Sie hier um sich zu registrieren »


Wenn Sie bereits registriert sind - Login:




Lot 3037 - A203 Schweizer Kunst - Freitag, 02. Dezember 2022, 14.00 Uhr

GIOVANNI GIACOMETTI

(Stampa 1868–1933 Glion)
Ottilia auf dem Balkon. 1921.
Öl auf Leinwand.
Unten links monogrammiert: GG. Rückseitig auf der Leinwand vom Künstler bezeichnet und datiert: Giovni Giacometti 1921.
65 × 52,5 cm.

Provenienz:
- Galerie Neupert, Zürich.
- Bedeutende Schweizer Privatsammlung.

Ausstellung:
Zürich 1934, Giovanni Giacometti 1868–1933, Kunsthaus Zürich, 3.2.–7.3.1934, Nr. 148.

Quelle:
Giovanni Giacometti: Registro dei quadri, evtl. no 2, S. 37, Nr. 387.

Literatur:
- E.F.K und W.B: Schweizer Künstler der Gegenwart. Giovanni Giacometti, Basler Nachrichten 1930, Abb. S. 31.
- Elisabeth Esther Köhler: Giovanni Giacometti 1868–1933. Leben und Werk, Zürich 1969, S. 46, Nr. 307.
- Paul Müller und Viola Radlach: Giovanni Giacometti. Werkkatalog der Gemälde, Zürich 1997, Bd. II-2, S. 456, Nr. 1921.06 (mit Abb.).

Das Gemälde ist im Schweizerischen Institut für Kunstgeschichte unter der Nr. 3882 registriert.

Giacometti hatte eine tiefe und innige Beziehung zu seiner Frau und zu seinen Kindern. Auf vielen Gemälden wählt er die junge, heranwachsende Familie einzeln oder gemeinsam als Motiv. Ottilia, das zweitälteste der vier Kinder scheint mit ihrem Lachen den Sommertag um sich herum zu erhellen. Giacometti gelingt es, einen besonderen Moment des Glücks in diesem Gemälde zu verewigen.

CHF 100 000 / 150 000 | (€ 103 090 / 154 640)

Verkauft für CHF 256 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr