Sie haben noch kein Login?

Klicken Sie hier um sich zu registrieren »


Wenn Sie bereits registriert sind - Login:




Lot 3465* - A207 PostWar & Contemporary - Donnerstag, 30. November 2023, 14.00 Uhr

AI WEIWEI

(Beijing 1957–lebt und arbeitet in Montemor-o-Novo)
Surveillance Camera and Plinth. 2015.
Marmor. 15/17.
118 × 51,5 × 52 cm.

Mit dem Zertifikat des Künstlers, 1. Oktober 2019. Dieses Werk wurde vom Studio Ai Weiwei am 12. September nochmals bestätigt. Wir danken dem Studio für die freundliche Unterstützung.

Provenienz:
- Studio des Künstlers.
- Frahm & Frahm, Hong Kong.
- Privatsammlung Grossbritannien.

Die Kunstinstallation "Surveillance Camera and Plinth" von Ai Weiwei eröffnet eine faszinierende Reflexion über die Wechselwirkung zwischen Kontrolle und Sichtbarkeit.

Durch die Verbindung einer Überwachungskamera, einem Instrument der modernen Überwachung, mit der zeitlosen Eleganz von Marmor, betont das Werk die Spannung zwischen der fortgeschrittenen Technologie und den kulturellen Werten der Vergangenheit. Dieser Kontrast erinnert daran, wie das Streben nach Sicherheit und die stetige Beobachtung unsere Individualität und Privatsphäre herausfordern können. Die Skulptur fordert dazu auf, darüber nachzudenken, wie unsere moderne Welt zunehmend von einem Netzwerk der Überwachung durchzogen ist und wie diese unaufhaltsame Entwicklung unsere persönlichen Freiheiten und unsere Beziehung zur öffentlichen Sphäre beeinflusst. In "Surveillance Camera and Plinth" verschmelzen Kunst und Technologie zu einer kraftvollen Metapher, die uns dazu einlädt, den Balanceakt zwischen Sicherheit und Freiheit in unserer Zeit zu erforschen.

Angesichts Chinas aber auch anderer Länder verstärktem Einsatz modernster Technologien zur Überwachung der Bevölkerung verleiht Ai Weiweis Kunstwerk diesem sensiblen Thema eine visuelle und philosophische Dimension.

CHF 100 000 / 180 000 | (€ 103 090 / 185 570)