Lot 3039* - A195 Schweizer Kunst - Freitag, 04. Dezember 2020, 14.00 Uhr

FERDINAND HODLER

(Bern 1853–1918 Genf)
Tanne am Bach. 1910.
Öl auf Leinwand.
Unten rechts signiert: F. Hodler.
90,5 × 80 cm

Provenienz:
- Theodor Schall, Berlin, bis 6.12.1910.
- Moderne Galerie Heinrich Thannhauser München 1911.
- Auktion Paul Cassirer und Hugo Helbing, Berlin, 18.5.1917, Los 22, als "Bach und Felsen".
- Sammlung Albrecht Guttmann, ab 25.5.1917.
- Paul Cassirer mit Fritz Gutlitt, 26.5.1917.
- Sammlung Justinus Zloczower, Bern, 1939.
- Sammlung Hans Stöcklin, Davos, 10.7.1950.
- Sammlung Morscher, Basel, seit 1959.
- Kunsthandel Claude Oevray, Unterägeri, 1998–2001.
- Art Focus, Zürich, ab 2001.
- Auktion Pierre Bergé & Associés, Genf, 25.11.2003, Los 17, als "Bach mit Baum und Felsen, 1910".
- An obiger Auktion erworben.

Ausstellungen:
- Berlin 1911, XIII. Jahrgang, VIII. Ausstellung, Paul Cassirer, März 1911, Nr. 17, als "Bach und Felsen".
- Frankfurt 1911, Ein Überblick über das gesamte bisherige Schaffen Ferdinand Hodler's in ausgewählten Werken seiner Hand zusammengestellt im Frankfurter Kunstverein, Frankfurter Kunstverein, 16.7.–1.10.1911, Nr. 75, als "Bach und Felsen, 1910".
- Berlin 1911, XIV. Jahrgang, I. Ausstellung. Ferdinand Hodler, Paul Cassirer, 10.–11.1911, Nr. 71, als "Bach und Felsen, 1910".
- München 1911, Kollektiv-Ausstellung Ferd. Hodler. Ca. 100 Werke aus den Jahren 1872–1911, Moderne Galerie Heinrich Thannhauser, 22.11.–18.12.1911, Nr. 84, als "Bach und Felsen, 1910"
- Königsberg 1913, 47. Kunstausstellung, Kunstverein Königsberg i. Pr. r. V., 1913, Nr. 152, als "Bach und Felsen".
- Köln 1913, Eröffnungs-Ausstellung, Kölnischer Kunstverein, 10.–11.1913, Nr. 27, als "Bach und Felsen".
- Thannhauser 1925, Ferdinand Hodler. Geboren 1853 zu Bern, gestorben 1918 zu Genf, Moderne Galerie Heinrich Thannhauser, 9.1925, Nr. 27, Abb. 3, als "Bergbach, 1908".
- Frankfurt 1931, Vom Abbild zum Sinnbild. Ausstellung von Meisterwerken moderner Malerei im Städelschen Kunstinstitut, Städelsches Kunstinstitut, 3.6.–3.7.1931, Nr. 96, als "Bach".

Literatur:
- Carl Albert Loosli: Generalkatalog 1921–1924, Bd. IV, Nr. 134, als "Bergquell, 1910".
- Carl Albert Loosli: Generalkatalog 1924–1959, Nr. 2816, als "Tanne am Bergbach, 1910".
- Werner Y. Müller: Landschaftskatalog 1941 in: Müller 1941, S. 379–469, Nr. 420 (Bach und Felsen, 1910)
- Ausst.-Kat. Ferdinand Hodler. Sammlung Max Schmidheiny, Kartause Ittingen, Vevey und Santiago de Chile, hrsg. von Oskar Bätschmann, Hans A. Lüthy und Marcel Baumgartner, 1989–90, S. 84, Anm. 5, als "Bach und Felsen".
- Oskar Bätschmann und Paul Müller: Ferdinand Hodler. Catalogue raisonné der Gemälde, Bd. I-2, Die Landschaften, Zürich 2008, S. 345, Nr. 403 (mit Abb.).

CHF 750 000 / 950 000

€ 700 930 / 887 850