Filter

X
Abteilung
Silber(86)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(86)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(86)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(86)
X
Land/Region
Keine Angabe(86)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(86)

Suche


86 Treffer
SOUPIÈRE,

SOUPIÈRE,

20. Jh. Gem. 900.

Schlicht und bauchig. Auf kreisrundem Stand, mit glatter Wandung. Zwei seitliche Henkel. Deckel leicht gewölbt und von Drachenwesen bekrönt. H ca. 25 cm, 1320 g.

Verkauft für CHF 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KANNE MIT BECKEN IM BAROCK-STIL,

KANNE MIT BECKEN IM BAROCK-STIL,

Portugal um 1900. Mit Meistermarke.

Voluten, Blumen und Kartusche. Darin graviertes Monogramm VB. Kleine Beschädigungen. H der Kanne ca. 41 cm, D. Becken 44,5 cm, zus. 3830 g.

Verkauft für CHF 1 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT AUS KLEINER HENKELSCHALE UND ZWEI KLEINEN FUSSCHALEN,

LOT AUS KLEINER HENKELSCHALE UND ZWEI KLEINEN FUSSCHALEN,

Türkei Anfang 20. Jh.

Barock-Stil. Volutenfüsschen, Akanthus, Floralfestons. Glaseinsatz durch Silbereinsatz ergänzt, dieser gedellt.

H ca. 10 cm. Zus. 1500 g.

Verkauft für CHF 1 525 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FUSSSCHALE,

FUSSSCHALE,

wohl Türkei Anfang 20. Jh. Mit Meistermarke.

Auf vier Kugelfüssen. Passig geschweift. Der Rand mit getriebenen Blumen und Kartuschen. L ca. 40 cm, 1500 g.

Verkauft für CHF 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR DECKELSCHALEN,

PAAR DECKELSCHALEN,

Türkei 20. Jh.

Kleinere Schale mit getriebener Wandung und Darstellung von Erdbeeren. Flacher Deckel. Grosse Schale mit getriebener Wandung und Floraldekor. Stark gewölbter Deckel, von plastischem Floralknauf bekrönt. D 12-17,5 cm, zus. 1050 g.

Verkauft für CHF 438 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MUSCHELFÖRMIGE SCHALE,

MUSCHELFÖRMIGE SCHALE,

wohl Europa Anfang 20. Jh. Gemarkt.

Mit Blattdekor. L ca. 15 cm, 200 g.

Verkauft für CHF 115 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SOUPIÈRE AUF PRÉSENTOIR,

SOUPIÈRE AUF PRÉSENTOIR,

Bern 19. Jh. Manufaktur Rehfues.

Présentoir in geschweifter Rundform. Soupière auf wulstigem Stand, gebauchte Wandung und seitliche Henkel. Der Deckel steil und von vegetabilem Knauf bekrönt. H ca. 29 cm, 2090 g.

Verkauft für CHF 1 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TEEKANNE, KAFFEEKANNE UND CREMIER,

TEEKANNE, KAFFEEKANNE UND CREMIER,

Bern Mitte 19. Jh. Manufaktur Rehfues.

Verkauft für CHF 550 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

VERMEIL-FUSSSCHALE,

VERMEIL-FUSSSCHALE,

wohl Bern 19. Jh. Manufaktur Rehfues. Ungemarkt.

Runder Fuss mit umlaufendem Godrondekor. Kugelform mit eingezogenem Hals. Appliziertes Dekor mit Palmette, Rocaille und Medaillon. Zwei seitliche Löwenkopfhenkel. Der Deckel flach und glatt und mit plastischem Ringknauf besetzt. H ca. 17 cm, 365 g.

Verkauft für CHF 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GOLDDÖSCHEN,

GOLDDÖSCHEN,

Deutschland 20. Jh. 14k.

Rechteckform. An den Kanten umlaufendes Mäanderband. Ca. 8,5x6 cm, 165 g.

Verkauft für CHF 2 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TEEKANNE AUF PRÉSENTOIR,

TEEKANNE AUF PRÉSENTOIR,

Bern Mitte 19. Jh. Manufaktur Rehfues.

Présentoir längsoval und passig geschweift. Runde, stark gebauchte Kanne mit wulstiger Wandung. Geschwungener Henkel, Isolierringe. H der Kanne ca. 13 cm, zus. 1120 g.

Verkauft für CHF 550 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FUSSCHALE,

FUSSCHALE,

Bern 2. Hälfte 19. Jh. Manufaktur Rehfues.

Längliche Form. Wandung und Fuss gebuckelt. Zwei seitliche Henkel mit plastischem Vogelkopf. Auf der Wandung graviertes Monogramm. H ca. 10 cm, 220g.

Verkauft für CHF 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FUSSSCHALE,

FUSSSCHALE,

Bern 2. Hälfte 19. Jh. Manufaktur Rehfues.

Runder, leicht geschweifter Fuss. Die Schale ebenfalls geschweift und mit zwei seitlichen Henkeln. Auf der Wandung gravierte Initialen. H ca. 12 cm, 225 g.

Verkauft für CHF 188 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINE HENKELSCHALE,

KLEINE HENKELSCHALE,

Bern Mitte 19. Jh. Manufaktur Rehfues.

Gegossener Fuss in Volutenform. Bauchiges Gefäss mit zwei seitlichen Henkeln mit Löwenkopf und Rocailledekor. Schauseitig mit den Initialen FA graviert. H ca. 9 cm, 280 g.

Verkauft für CHF 188 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KONVOLUT AUS VIER CREMIER,

KONVOLUT AUS VIER CREMIER,

Bern 2. Hälfte 19. Jh. Manufaktur Rehfues.

Von wulstiger, gestauchter Form. Hochgezogener Volutenhenkel. H ca. 10 cm, zus. 415 g.

Verkauft für CHF 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KAFFEKANNE, TEEKANNE UND CREMIER,

KAFFEKANNE, TEEKANNE UND CREMIER,

Bern Mitte 19. Jahrhundert. Manufaktur Rehfues.

Bauchige Form. Die Wandung mit Vertikalfalten. H der Kaffeekanne ca. 19,5 cm, zus. 1130 g.

Verkauft für CHF 550 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TEEKANNE,

TEEKANNE,

Bern 19. Jh. Wohl Manufaktur Rehfues.

Gebauchte Längsform auf Godronstand. Rohrausguss mit plastischem Widderkopf. Scharnierdeckel mit Knauf in Gestalt eines Putti auf Lamm. Holzhenkel. H ca. 15 cm, 635 g.

Verkauft für CHF 438 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR KERZENSTÖCKE,

PAAR KERZENSTÖCKE,

Bern 1. Hälfte 19. Jh. Manufaktur Rehfues.

Zwölfpassiger, steil ansteigender Fuss. Gestauchter und gebuckelter Nodus. Der Schaft lang und konisch mit plastischem Palmettdekor. Abnehmbare, ungemarkte Tropfteller. H ca. 258 cm, zus. 645 g.

Verkauft für CHF 1 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TEE- UND KAFFEESERVICE IM EMPIRE-STIL,

TEE- UND KAFFEESERVICE IM EMPIRE-STIL,

Paris 1. Hälfte 20. Jh. Manufakturmarke Gombert & Bibollet.

Bestand: Kaffeekanne, Teekanne, Cremier, Sucrier mit Deckel. H der Kaffeekanne ca. 25 cm, zus. 4440 g.

Verkauft für CHF 2 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINER TROMPETENLEUCHTER,

KLEINER TROMPETENLEUCHTER,

Basel um 1900. Manufakturmarke U. Sauter.

Tropfteller abnehmbar, ungemarkt. H ca. 12 cm, 90 g.

Verkauft für CHF 225 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CHANNUKA-LEUCHTER,

CHANNUKA-LEUCHTER,

wohl 20. Jh. Gem. 925.

Rechteckiger Korpus auf vier Volutenfüssen mit acht montierten Tüllen. Rückwand mit zentraler und von zwei Löwen flankierter Gesetzestafel. H ca. 20 cm, 580 g.

Verkauft für CHF 525 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BONBONNIÈRE,

BONBONNIÈRE,

Porto 20. Jh.

Rundform auf vier Volutenfüssen mit Akanthusabschluss. Godronrand und zwei seitliche Henkel. Fein graviert mit Floralfestons. Der Deckel von plastischem Beerenknauf bekrönt. H ca. 14,5 cm, 940 g.

Verkauft für CHF 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR KERZENSTÖCKE,

PAAR KERZENSTÖCKE,

London 1. Hälfte 19. Jh. Meistermarke GS.

Quadratische Plinthe mit umlaufendem Kugelfries. Steil ansteigend. Schaft in Form einer korinthischen Säule. Abnehmbare Torpfteller. Der Fuss gefüllt. H ca. 28,5 cm.

Verkauft für CHF 1 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GLASKARAFFE MIT VERSILBERTER MONTUR,

GLASKARAFFE MIT VERSILBERTER MONTUR,

19./20. Jh.

Zylinderförmiges Glas mit wellenartigem Schliff. Die Montur graviert und ziseliert. Figürlicher Ausguss. H ca. 28 cm.

Verkauft für CHF 163 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GLASKARAFFE MIT VERSILBERTER MONTUR,

GLASKARAFFE MIT VERSILBERTER MONTUR,

19./20. Jh.

Vasenförmiges Glas mit geschliffenem Sternenmotiv. Die Montur fein graviert und ziseliert. Horizontal abschliessender Henkel. H ca. 24,5 cm.

Verkauft für CHF 188 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr